News

Eine halbe Milliarde Downloads von Firefox

Platzhaltergrafik für News
Die Macher von Firefox haben vermeldet, dass seit dem Marktstart des Open-Source-Browsers nun 500 Millionen Downloads überschritten wurden. Das sehen die Macher als wichtigen Meilenstein für den Mozilla-Browser.

Mehr Infos:
http://www.golem.de/0802/57887.html

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Diddy2503
  • 26.02.2008 - 02:47

Erstmal ist es mir egal wie sie ihr geld verdienen solange sie es weiter in solche programme stecken.*g*

Bin Mittlerweile vollkommen auf firefox umgestellt da es sehr viel weniger angriffsmöglichkeiten von aussen gibt als beim explorer

Portrait von K-Dawg
  • 22.02.2008 - 23:34

Ganz einfach hier schauen http://www.mozilla.org/about/ oder hier http://www.mozilla.org/foundation/ oder hier http://www.mozilla.org/docs/#intro. Das ist eine Stiftung und die "Verdienen" kein Geld in dem Sinne. Wie das geht usw steht dort. Das ist Opensource. So ist das nunmal in dem Bereich. Die Entwickeln Software und geben es Umsonst raus.

Portrait von Jo83
  • 22.02.2008 - 22:44

Ich könnte mir auch vorstellen, dass die über bereiche wie Schulungen und Co (in Unternehmen halt) das Geld verdienen.

Portrait von K-Dawg
  • 22.02.2008 - 21:47

Ausserdem ist FF selbst ja Opensource, da geht es nicht um Geld ,-)

Portrait von axe
axe
  • 22.02.2008 - 20:09

Na, vllt wollen die machen auch gar kein geld verdienen? ;)

ich denke das die sich durch spenden und co gut überwasser halten können.

Vorallem ist mozilla ja ne größere organisation, die stellen ja net nur den FF her, sondern auch bugzilla, thunderbird etc.

Portrait von philip-h
  • 22.02.2008 - 18:44

Firefox ist wirklich ein toller Browser. Nur stelle ich mir dabei immer wieder die Frage wie die macher davon wirklich Geld damit verdienen können?

x
×
×