News

Excire – intelligente Bildverwaltung made in Germany

Excire – intelligente Bildverwaltung made in Germany

Wer viel mit der Kamera unterwegs ist kennt es bestimmt: innerhalb kürzester Zeit sind die Speicherkarte und Festplatte voller Bilder, welche eigentlich darauf warten intelligent verschlagwortet zu werden, damit diese auch in der Zukunft noch gefunden werden können. Doch so richtig Spaß bereitet diese mühselige Arbeit den wenigsten.
Was bei Apple bereits Alltag ist, vermissen ambitionierte Fotografen und Designer als leidvolles Brachland bei Lightroom und der klassischen Bildverwaltung. Doch dieser Herausforderung hat sich Excire nun gestellt.
Dank künstlicher Intelligenz werden mit der App für Windows und Mac komplette Festplatten, Ordner oder Kataloge in Lichtgeschwindigkeit eingelesen, analysiert und verschlagwortet, um so die bestmöglichen Ergebnisse bei der Suche zu schaffen.
Neben der automatischen Erfassung von Farben, Objekten, Personen und Emotionen werden auch fotografische Begriffe wie Bokeh, Fluchtlinien und Silhouette den Bildern zugeordnet, welches eine unbegrenzte Möglichkeit beim Finden verloren geglaubten Schätze ermöglicht.


 
Finden statt Suchen – das wahre Potential von Excire
Durch die clevere Kombination von Suchbegriffen können so selbst komplexe Suchanfragen wie „lächelnde Frau auf Blumenwiese mit Golden Retriever“ mühelos von der Software verarbeitet werden, auch feinste Details wie Tier -> Hund -> Golden Retriever stellen keinerlei Herausforderung dar.
 
Blitzschnelle Datenverarbeitung dank M1 Unterstützung
Mit dem neuesten Update 1.2.1 steht Excire in einer nativen Version für Geräte mit Apples Hochleistungschip M1 zur Verfügung,welcher der Bildverwaltung und -suche echte Turbopower verleiht! In einer Testkonfiguration benötigte Excire Foto nur 1 Stunde, um 94.933 Fotos zu registrieren, zu analysieren und automatisch zu verschlagworten!
 
Preisaktion: Jetzt Excire mit 15% Rabatt sichern
Excire wird in den Version Excire Search 2 (als Lightroom PlugIn) oder Excire Foto ( Stand-Alone) zum UVP von 69.- € angeboten. Aktuell gibt es die Software für kurze Zeit mit dem Gutscheincode EXCIRE-KI mit satten 15% Rabatt.
Hier geht’s zum Hersteller:  https://www.excire.com/de/
 
Alle Highlights von Excire auf den Punkt gebracht:
 Fügt sich nahtlos in Ihren Workflow ein: Excire wird als Stand-Alone Software und Lightroom PlugIn angeboten. Und das für Windows und Mac.
 Kompetenz made in Germany: Excire wird seit 2005 kontinuierlich in Lübeck weiterentwickelt, um sich technischen Anforderungen und Bedürfen der Nutzer anzupassen.
 Keine Cloud, kein Abo, keine versteckten Kosten: Excire läuft lokal auf Ihrem Computer und beeinträchtigt in keinster Weise dessen Performance.
 Intuitive Nutzung mit umfangreichen Möglichkeiten: Einmal verschlagwortet, eröffnen sich beim Finden Ihrer Bilder unendliche Möglichkeiten durch clevere Such-Kombinationen.
 Intelligente Ergebnisse: Finden Sie verloren geglaubte Schätze mühelos und ohne Aufwand. Damit ist Excire perfekt für die private - und gewerbliche Nutzung. 
 
Systemvoraussetzungen:
Windows: Windows 10 (64bit) Mac: macOS 10.14 (oder höher) Hardware: Multi-Core Prozessor mit 64-bit Unterstützung

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Cartoon Animator: 2D-Animationen für alle Videomacher

Cartoon Animator: 2D-Animationen für alle Videomacher

Die eben erschienene Version 4.5 von Cartoon Animator bietet neu Filmmaterial mit transparentem Hintergrund für Video-Compositing....

Weiterlesen

Inkscape 1.1 bietet jetzt noch mehr

Inkscape 1.1 bietet jetzt noch mehr

Eine neue Version von Inkscape mit der Nummer 1.1 ist erschienen. Das Erste, was nach der Installation des kostenlosen Programms auffällt,...

Weiterlesen

Reform: Gestalten und Manipulieren in Illustrator

Reform: Gestalten und Manipulieren in Illustrator

Mit Reform hat Astute Graphics aus England das 20. Plug-in für Adobe Illustrator vorgestellt. Der Vorteil bei diesem, wie bei den anderen...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von pstudio66
  • 02.06.2021 - 12:29

Ich habe mir die Software vor ein paar Jahre gekauft, es gab damals leider keine Teste Version und ich habe so manchen ausgewählten Testen im YouTube geglaubt unter anderen auch diesen Herren die heute auch noch dafür Werben. Also um es kurzzuhalten die Software bring nichts ganz im Gegenteil ich habe noch mehr Arbeit danach gehabt, um wieder die Fehler zu bereinigen. Die Software war nicht einmal in der Lage eine Grünwiese zu erkennen. Für mich war das nur eine falsche Investition und mittlerweile auch abgeschrieben. Und mit Made in Germany kann diese Fa. bei mir mit Sicherheit nicht landen.

Portrait von truepictures
  • 01.06.2021 - 20:09

Vor ein paar Monaten hatte ich diese Software getestet. Die Ergebnisse waren stark verbesserungswürdig. Trefferquote von vielleicht 25%. Natürlich habe ich Excire angeschrieben. Vielleicht habe ich etwas falsch gemacht? Keine Antwort ... ist auch eine Antwort. Wer hier Geld investieren möchte sollte vorher Zeit investieren und ausgiebigst testen.

Portrait von jmittendorf
  • 02.06.2021 - 09:25

Wenn es trotz des mMn hohen Preises kein sinnvolles Ergebnis bringt, dann wäre es wohl sinnvoller die Verschlagwortung mit Lightroom weiter zumachen.
Danke für die Info.

Portrait von LikeLowLight
  • 01.06.2021 - 17:13

Ist ein nettes Programm. Die aus den Fotos ermittelten Schlagworte sind manchmal gut, manchmal total daneben. Will man also tatsächlich eine sinnvolle Datenbank aufbauen, ist viel, mühsame und zeitraubende Handarbeit unvermeidbar. Da es trotz aller Behauptungen von Marketingleuten keine KI gibt, ist es leider so.

x
×
×