News

Farben aufgreifen mit der kostenlosen App „Couleurs“

Platzhaltergrafik für News

Wenn ich während der Arbeit mal eine kurze Pause einlege und meinen geliebten Tweetbot aufrufe, gibt es immer wieder den ein oder anderen Artikel, den ich vielleicht nicht in dem Moment lesen kann, aber später lesen möchte. Die App, die ich hierfür benutze, heißt Pocket, und sie ist wirklich praktisch. Gerade wenn ich meine Linktipps für euch und unser Commag schreibe/sammel, ist Pocket eine Bereicherung für mich.

Screenshot Couleurs

Doch um Pocket soll es hierbei gar nicht gehen, sondern um die tolle und kleine App namens „Couleurs“. Warum erwähne ich dann in der Einleitung Pocket, wenn es eigentlich um etwas anderes geht? Ganz einfach. Als ich gestern meine Linktipps für die kommende Commag-Ausgabe geschrieben habe, kam Pocket zum Einsatz und dabei bin ich wieder über die App „Couleurs“ gestoßen und habe sie gestern zum ersten Mal installiert und kurz getestet.

Was ist Couleurs?

Couleurs ist eine einfache kleine App bzw. ein Tool, mit der/dem man die Möglichkeit hat, die Farben seines „Desktops“ etc. aufzunehmen und mit nur einem Klick zu kopieren/speichern.

Was macht Couleurs so besonders?

Wer schnell eine Farbe aufgreifen will, ohne sich vielleicht vorher umständlich ein Bild bzw. Screenshot zu erstellen, diesen dann erst in z.B. Photoshop zu öffnen, um anschließend die jeweilige Farbe mit der Pipette aufzunehmen.

Wie funktioniert Couleurs?

Ganz einfach. Wer die App noch nicht installiert hat, besucht als Erstes die Webseite couleursapp.com und lädt sie sich. Anschließend wird die .zip-Datei entpackt und die App in den Programme-Order verschoben. Sind diese Schritte durchlaufen, öffnet man die App und sieht anschließend ein kleines Panel mit einer Fläche, Einstellungsregler, eine Anzeige für den HEX-Code sowie 5 weitere Farbfelder, die eurer zuletzt aufgenommenen Farben.

Will man jetzt eine Farbe aufnehmen, z.B. das Blau des „G“ vom Google-Logo, so klickt man mit gedrückt gehaltener linker Maustaste auf die größere Fläche des Panels und bewegt die Maus (mit der Pipette) dann auf das „G“. Hier hat man auch einen kleinen Zoomeffekt, der einer Lupe gleicht und dabei hilft, die Farbe, die man aufnehmen möchte, besser zu selektieren. Lässt man die linke Maustaste los, erscheint die Farbe in dem größeren Fenster des Panels. Jetzt nur noch einen Klick auf den HEX-Code bzw. Pfeil rechts und der Farbwert wurde in die Zwischenablage kopiert. Außerdem wird das Blau jetzt bei den zuletzt gepickten Farben in der App gespeichert/angezeigt.

Über den Bereich des Reglers (links) habt ihr dann noch diverse weitere Einstellungsmöglichkeiten.

Screenshot 2

Gerade für mich als (Web-)Designer ist das eine echte Bereicherung, wenn man einen Farbcode nicht zur Hand hat oder einen Farbcode wissen möchte. Natürlich kann man sich so auch prima Farbkonzepte zusammenstellen. Im Chrome habe ich hierzu immer die Erweiterung „ColorZilla“ genutzt, die allerdings nur im Browser und leider nicht offline funktioniert.

Was gibt es sonst noch zu sagen?

Die App bzw. das Tool ist kostenlos, allerdings gibt es mal wieder einen Haken. Ihr ahnt es schon, Mac only (benötigt OS X Yosemite (10.10) oder neuer). Eine Option, aber keine universelle Alternative wie Couleurs, wäre die Erweiterung „ColorZilla“. Diese Browser-Erweiterung funktioniert auch unter Windows.

Fazit: Wer viel mit Farben arbeitet oder oft den HEX-Code einer bestimmten Farbe benötigt, dem möchte ich diese App/dieses Tool ans Herz legen.

Kannte schon jemand die App oder hatte bereits davon gehört? Habt ihr sie vielleicht selbst schon im Einsatz und seid begeistert? Ich freue mich auf eure Kommentare.

// Edit: Danke an @noltehans, der eine Alternative für Windows in den Kommentaren gepostet hat. Ich hatte sie mir vorhin auch kurz auf meinem Mac installiert, mich hat sie allerdings nicht überzeugt.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Adobe-Updates für Photoshop, Lightroom und Co.

Adobe-Updates für Photoshop, Lightroom und Co.

Adobe hat Updates für die Anwendungen der Creative Cloud veröffentlicht. Werfen wir einen Blick auf die Neuerungen, die sich u. a. für...

Weiterlesen

Nik Collection 3 by DxO: Webinar zu den Neuerungen

Nik Collection 3 by DxO: Webinar zu den Neuerungen

In der ersten Juniwoche erschien Version 3 der Nik Collection by DxO. Welche Neuerungen euch erwarten und was sie euch bringen, könnt ihr...

Weiterlesen

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Es gibt interessante Neuigkeiten zu Luminar. Heute wurde das neue Update 4.2 angekündigt und passend für den perfekten Einstieg in...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von gestandeneFrau
  • 02.12.2014 - 17:55

Danke für die Links.
Ich arbeite schon sehr lange mit dem Color Picker
und mir hat er immer gereicht.
Habe ihn jetzt allerdings noch nicht auf meinem neuen PC und du hast mich daran erinnern. Super!!! :-)


Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 28.11.2014 - 13:06

Hi, bei OsX gibt es doch seit 1000 Jahren den DigitalColor-Farbmesser unter Dienstprogramme.

Portrait von Dennis Kovarik
  • 28.11.2014 - 13:14

Hi, JohnnySimeons.

Ja, den gibt es, der hat aber nicht 1:1 dieselben Eigenschaften wie die App „Couleurs“ :)

LG Dennis

Portrait von design11
  • 28.11.2014 - 12:17

Danke für den Link!
Auch wenn es oft Kritik für einen gutgemeinten Tip hagelt (es gibt IMMER andere / bessere / noch-mehr-Könner...), so bin ich der Meinung, jeder hat die Freiheit, die App gut oder schlecht zu finden und ggfs. zu laden. Oder eben nicht.

Ich finde die App jedenfalls gut, gerade weil sie absolut simpel ist und weil die Alternativen, die ich im Profi-Alltag benutze (PS, AI etc) einfach völlig überdimensioniert sind für eine schnelle Farbnotiz.

Portrait von Dennis Kovarik
  • 28.11.2014 - 13:09

Danke für deinen Kommentar, genau so ist es und deshalb der Beitrag ;)

LG Dennis

Portrait von noltehans
  • 28.11.2014 - 09:36

Habe ich irgendetwas überlesen oder ist das jetzt nur ein stinknormaler Colorpicker?


Kann ein bißchen mehr, ist für Win&Mac und natürlich Freeware.
http://annystudio.com/software/colorpicker/

Portrait von Dennis Kovarik
  • 28.11.2014 - 10:47

Korrekt, es handelt sich hierbei um einen einfachen – „stinknormalen“ – Colorpicker. Danke für deinen Kommentare, ich habe meinen Beitrag nochmal editiert und einen weiteren Screenshot angehangen sowie deine „Alternative“ (für Windows User) als Link gepostet.

Über die Regler links im Panel, lassen sich noch einige weitere Einstellungen vornehmen, den Screenshot hatte ich zuvor vergessen zu posten. Es wird mit großer Wahrscheinlichkeit noch viele solcher Apps geben, mir ging es in dem Fall aber nur um die eine die ich zeigen wollte.

Hätte ich einen Beitrag geschrieben wie: „Mit TextEdit lassen sich ganze Webseiten schreiben", wäre wahrscheinlich ein Kommentar gekommen: „Hey, mit Notepad++ geht sogar noch viel mehr“.

Ich hoffe, dass du verstehst was ich meine :)

LG und nochmals Danke,
Dennis

Portrait von Thomas_
  • 27.11.2014 - 20:24

Danke danke

Benutze Apps nur aufn Handy :D und Mac garnicht bzw. niemals :D

Portrait von Dennis Kovarik
  • 27.11.2014 - 20:27

You're welcome. App steht für Applikation und ist sowohl auf einem Smartphone, als auch auf einem PC, geläufig :)

LG Dennis

Portrait von Thomas_
  • 27.11.2014 - 23:24

Ich konnte es mir denken, das du das Smilie ( :D ) hinter meinem Satz nicht verstanden hast *lach*.

Portrait von Dennis Kovarik
  • 27.11.2014 - 23:31

Nein, viel mehr konnte ich es mir nicht nehmen lassen, diesen sinnfreien Kommentar zu kommentieren. Aber die Hauptsache ist, dass ich dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte ;)

Portrait von Thomas_
  • 28.11.2014 - 10:43

Ich weiß jetzt zwar nicht warum du gleich so beleidigend wirst (es war durchaus KEIN sinnloser Kommentar! von mir) aber nunja habe deinen Charakter zur Kenntnis genommen. In diesem Sinne

Portrait von Dennis Kovarik
  • 28.11.2014 - 10:52

Lieber Thomas, ich kann mir leider nicht erklären, wo ich dir gegenüber beleidigend gewesen sein soll. Sollte das jedoch der Fall gewesen sein, tut es mir vom Herzen leid.

Ich will jetzt auch keine Diskussion lostreten, aber ich empfand deinen Kommentar – „Benutze Apps nur aufn Handy :D und Mac garnicht bzw. niemals :D“ – nicht als sehr hilfreich und demnach „sinnfrei“.

Dennoch danke ich dir für deine Analyse bzgl. meines Charakters und um es mit deinen Worten abzuschließen ...

In diesem Sinne.

Portrait von Steve007
  • 27.11.2014 - 19:51

Vielen Dank für den Tipp. Leider habe ich keinen Mac, aber "ColorZilla" ist auch gut ;o)

Portrait von Bernhard_0815
  • 27.11.2014 - 19:44

Gibt es im Firefox schon lange !

...aber der ist nartürlich nicht von apple

Gruß Bernhard

Portrait von Dennis Kovarik
  • 27.11.2014 - 20:06

Die App bzw. das Tool ist auch nicht von Apple, sondern für einen Mac ;) Kleiner aber feiner Unterschied. »ColorZilla« ist auch nur eine Erweiterung für den Browser und gibt es schon eine Weile, korrekt. Sollte aber nicht im Vergleich oder gar im Verhältnis stehen :)

LG und vielen Dank für eure Kommentare!

Portrait von Matthias
  • 27.11.2014 - 18:51

Guter Tipp. Danke dir!

Portrait von hierkarl
  • 27.11.2014 - 13:33

sieht nach einer wirklich tollen app aus :)
gleich mal holen :)
Vielen Dank!

x
×
×