News

Firefox nun auch bei iTunes

Platzhaltergrafik für News
... und Apple Music für Android

Den beliebten Browser gibt es nun endlich auch für's iPhone und iPad. Google Chrome und Safari sollen laut Berichten auf dem Mac immer langsamer werden, was man vom Firefox bisher nicht behauptet. Also umso besser, dass dieser nun auch unter iOS funktioniert. Inwiefern das stimmt, kann ich euch nicht sagen, da ich damit keine Erfahrungen machen durfte.




Gleichzeitig kann ich euch auch berichten, dass es nun den Musik-Streamingdienst von Apple auch für Android gibt. Seit Anfang Juni gibt es Apple Music inzwischen, bisher allerdings nur auf Mac-OS und Windows-Computern, bzw. fürs iPhone oder iPad. Mit den gleichen Funktionen und dem selben Preis kann man Apple Music nun auch auf Android-Geräten nutzen. Der Dienst kostet übrigens 9,99 Euro monatlich. Man kann ihn aber die ersten drei Monate gratis testen.
Schon dabei: die Benutzeroberfläche ist an Android angepasst, so dass es für Android-Nutzer nicht allzu ungewohnt rüber kommt. Ist doch toll, dass es auch Apple-Produkte schaffen, auf Android-Geräten zu landen, oder?

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Hier wohnt die Kreativität: Jetzt 40 % Rabatt auf Creative Cloud

Hier wohnt die Kreativität: Jetzt 40 % Rabatt auf Creative Cloud

Mit Inspiration könnt ihr Großes erschaffen. Zeigt eure Kreativität in allen Formen und Farben und sichert euch die Apps und Tools von...

Weiterlesen

5 Beispiele, warum künstliche Intelligenz mir Angst macht (aber ich mich trotzdem auch drauf freue)

5 Beispiele, warum künstliche Intelligenz mir Angst macht (aber ich mich trotzdem auch drauf freue)

Seit ich 9 Jahre bin, interessiere ich mich für Computer. Der erste Rechner war ein Amiga 500. Ich war begeistert, als ich Wörter...

Weiterlesen

Fotografie-Bücher bis zu 80 % billiger

Fotografie-Bücher bis zu 80 % billiger

Hochwertige Bücher zu sehr günstigen Preisen findet ihr bei terrashop.de jede Menge. Aktuell gibt es obendrein eine tolle Aktion für...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von JorgePerez
  • 14.11.2015 - 12:06

Hallo Naila,
ich finde die Überschrift verwirrend jedoch den Inhalt sehr interessant.

Die Überschrift hatte mich spontan dazu verleitet, iTunes zu öffnen und Firefox zu suchen.

Nichtsdestotrotz finde ich deine Beiträge sehr informativ.

Gruß JorgePerez

Portrait von excelfreak
  • 14.11.2015 - 10:06

Als langjähriger Firefox-Nutzer auf Win, OSX und Android werde ich den Fox sicher auch auf iOS nutzen. Man sollte aber wissen, dass Mozilla nicht die hauseigene Gecko-Engine verwenden durfte. Entsprechend Richtlinien von Apple muss jeder Browser auf Webkit (Safari) aufbauen. D.h. Speed und Verhalten des Firefox dürfte unter iOS sehr vergleichbar der anderen Browser sein - Alleinstellungsmerkmal ist die etwas andere Oberfläche und einige FF-Zusatzfunktionen (Sync).

x
×
×