News

GIMP 2.10.30

GIMP 2.10.30

GIMP (GNU Image Manipulation Program) ist ein pixelbasiertes Grafikprogramm, das Funktionen zur Bildbearbeitung und zum digitalen Malen von Rastergrafiken beinhaltet. Das Programm, das seit 1995 auf dem Markt ist, kann als freie Software kostenlos genutzt werden. Egal, ob Sie Grafikdesigner, Fotograf, Illustrator oder Wissenschaftler sind, GIMP bietet Ihnen ausgereifte Werkzeuge, um Ihre Arbeit zu erledigen. Dank zahlreicher Anpassungsmöglichkeiten und Plug-ins von Drittanbietern können Sie Ihre Produktivität mit GIMP weiter steigern. GIMP speichert Bilder im XCF-Format, zahlreiche andere Dateiformate stehen über Exportieren zur Verfügung.

Hochwertige Fotobearbeitung: GIMP bietet alle Werkzeuge, die für eine hochwertige Bildbearbeitung erforderlich sind. Von der Retusche über die Restaurierung bis hin zu kreativen Kompositionen - die einzige Grenze ist Ihre Fantasie.

Erstellung von Original-Kunstwerken: GIMP gibt Künstlern die Möglichkeit und Flexibilität, Bilder in einzigartige Kreationen zu verwandeln.

Grafische Designelemente: GIMP wird für die Erstellung von Symbolen, grafischen Designelementen und Grafiken für Benutzeroberflächenkomponenten und Mockups verwendet.
 

Was ist neu in Version 2.10.30

Verbesserte Unterstützung von Dateiformaten: Mehrere unterstützte Dateiformate wurden mit Korrekturen oder Verbesserungen aktualisiert: AVIF, HEIF, PSD, DDS, RGBE und PBM. Besonders die PSD-Unterstützung erhielt verschiedene Verbesserungen.

Vorschau auf Version 3.0

Aktuell steht die Version 2.99.8 auch zum Download zur Verfügung. Diese ist die Basis für das neue GIMP 3.0, die bald erscheinen wird.

Sprache und Handbuch

Die Programmoberfläche läuft auch in Deutsch. Ebenso steht das Online-Handbuch in Deutsch zur Verfügung.

Import und Export

.XCF ( Image File), .AI (Adobe Illustrator File), .CR2 (Canon Raw Image File), .DCM (DICOM Image), .DDS (DirectDraw Surface Image), .DGT (DST Thumbnail File), .DIB (Device Independent Bitmap File), .DICOM (DICOM Image File), .FITS (Flexible Image Transport System File), .G3 (CCITT Group 3 Fax Image), .GIF (Graphical Interchange Format File), .ICO (Icon File), .JBMP (JAmes OS Bitmap Image), .JFI (JPEG File Interchange Image), .JPG (JPEG Image), .ORA (OpenRaster Image File), .PCX (Paintbrush Bitmap Image File), .PEF (Pentax Electronic File), .PGM (Portable Gray Map Image), .PIX (Alias PIX Image), .PNG (Portable Network Graphic), .PNM (Portable Any Map Image), .PPM (Portable Pixmap Image File), .PSD (Adobe Photoshop Document), .PTX (Pentax RAW Image File), .RAS (Sun Raster Graphic), .RAW (Raw Image Data File), .RGB (RGB Bitmap), .SCM (GIMP Script-Fu Script), .SUN (Sun Raster Graphic File), .SVG (Scalable Vector Graphics File), .TGA (Targa Graphic), .TIF (Tagged Image File), .TUB (PaintShop Pro Picture Tube), .XBM (X11 Bitmap Graphic), .XPM (X11 Pixmap Graphic), .XWD (X Windows Dump Image)

Mehr Dateiformate können mithilfe von Erweiterungen (Plug-Ins) gelesen oder erstellt werden.

Systemvoraussetzungen

  • macOS 10.12 Sierra oder höher
  • Windows 7, 10 oder 11
  • GNU/Linux

Links 

 

Kostenlose Alternativen

Fazit

GIMP ist eine kostenlose Alternative zu Adobe Photoshop und kann auch aufgrund seiner vielen Dateiformate (Import/Export) als Konverter genutzt werden.
 

----
Bildquellen:
Vorschau, Titel: © 2021 gimp.org

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Artista 1.5.9

Artista 1.5.9

Arttista ist ein Vektorzeichen- und Animationsprogramm mit einem leistungsstarken und schnellen Rendering aus Brasilien. Das digitale...

Weiterlesen

Pixelmator Pro 2.3.4 unterstützt Apple Motion

Pixelmator Pro 2.3.4 unterstützt Apple Motion

Der Grafikeditor Pixelmator wurde 2007 entwickelt und steht nur unter macOS und iOS zur Verfügung. Es war das erste Grafikprogramm (2010),...

Weiterlesen

Clip Studio Paint 1.11.8

Clip Studio Paint 1.11.8

Clip Studio Paint (CSP) wurde mit dem Schwerpunkt entwickelt, die Pinselführung so natürlich wie möglich zu machen, und ist daher...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von armin2929
  • 27.12.2021 - 11:56

Tatsächlich hatte ich Gimp als kostenfreie Alternative zu Photoshop vor einigen Jahren mal ausprobiert und es auch ein wenig zu kompliziert gefunden.
Werde es gerne mal wieder ausprobieren, mal schauen, ob es übersichtlicher und einfacher geworden ist...

Portrait von Corinna Krüger
  • 23.12.2021 - 16:43

Mit GIMP habe ich damals die Bildbearbeitung kennengelernt. Dank der Arbeit habe ich aktuell Zugriff auf Photoshop und Co, wodurch ich dies mehr nutze, da die Handhabung etwas unkomplizierter ist. Wenn ich den Zugang zu Photoshop aber mal verlieren sollte, würde ich jederzeit wieder zu GIMP zurück kehren.

Portrait von jmittendorf
  • 23.12.2021 - 15:08

Danke für die Info, aber ich finde Gimp in der Handhabung immer noch etwas umständlich.

x
×
×