News

Google schaltet Radfahrerkarten in Google Maps frei

Platzhaltergrafik für News

Wie ich gerade erfahren habe, gibt es ab sofort auch für Radfahrer die Möglichkeit, Routen in Google Maps zu planen bzw. sich Radwegen anzeigen zu lassen. Ich finde die neue Option super! Dazu einfach rechts "Mit dem Fahrrad" als Layer anklicken:



Mehr Infos gibt es auf Computerbase.de

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 15.07.2012 - 13:31

Tolle Sache, Danke für den Link und Danke Google.
Interessant wird es noch, wenn endlich Googles Map Maker auch für Deutschland verfügbar ist. Dann können die Leute ihren Fahrradweg um die Ecke selber aktualisieren.

Portrait von AJF
AJF
  • 15.07.2012 - 13:58

@ klawutscha
diese Änderungen kannst Du als registriertes Mitglied, schon heute bei Openstreetmap. Dort gibt es schon seit einiger Zeit eine Radkarte die, bei meinen Strecken, genauer ist.

Portrait von farbentrost
  • 15.07.2012 - 03:58

P.S.: man sieht es im Übrigen auch schon schön auf dem Beispiel-Plan: diese absurde Schleife am unteren Bildrand, die jeglicher Logik entbehrt!

Portrait von Yorker
  • 16.07.2012 - 18:04

Der Routenplaner funktioniert weiterhin nur für Auto oder Fußgänger. Radwege werden nur zusätzlich angezeigt. Das kommt hoffentlich als nächstes - auch in der App.

Portrait von farbentrost
  • 15.07.2012 - 03:56

sorry, aber das ist ganz grosser Mist, genauso wie überhaupt die Möglichkeit Routen individuell zu verändern. Es ist halt nur eine Software, die nicht zu differenzieren vermag.
Die schöne Erkenntnis hier und auch an anderen Stellen: der menschliche Geist ist JEDER Software überlegen und unersetzlich!

Portrait von AJF
AJF
  • 15.07.2012 - 09:58

Man sollte das ganze nicht negativ bewerten, schliesslich sind alle noch am Anfang. Als Routenplaner mit Kilometerangaben ist das ganze wohl im Moment nicht geeignet. Aber es gibt jede Menge Leute, die Radwege suchen und dort vielleicht finden. Als ortsfremder kann man sich da schon einmal informieren. Es gibt ja schon einige Routenplaner, leider meist ungeeignet - weil zu ungenau bzw. 40% Steigung anbieten (genau).

Portrait von Yorker
  • 16.07.2012 - 18:06

nicht sehr konstruktiv. Karten (egal ob Papier oder digital) sind nützlich. Geist hin oder her.

Portrait von AJF
AJF
  • 15.07.2012 - 00:02

Ist noch mit Vorsicht zu geniessen. Da fehlen, mir bekannte, Strecken bzw. total überfüllte Strassen sind als geeignete Strassen aufgeführt. Da wird sich noch vieles tun, allerdings braucht das seine Zeit. Ich selbst bleibe bei OpenstreetMap, ist im Moment noch besser für uns Radler (zumindest für meine Strecken)

Portrait von Bauer_Lindemann
  • 14.07.2012 - 17:07

Warum soll´s für die Radfahrer nicht auch soetwas geben, finde ich genial.

Portrait von mephi1982
  • 14.07.2012 - 16:38

Ich Find das Teilchen ganz praktisch. Wenn man doch mal fremd ist dann ist schon gut sowas dabei zu haben.

Portrait von Buko
  • 14.07.2012 - 14:14

Schade, meine "Stammroute" findet er anscheinend nicht sondern führt mich auf den genau gleichen Hauptstraßen wie für's Auto ans Ziel. Aber mal abwarten, vll. tut sich da ja noch was ...

Portrait von grafik_avd
  • 14.07.2012 - 13:38

Das ist doch mal eine Nachricht! Für die Heimatstadt wahrscheinlich eher nicht optimal, wenn man sich mit dem Rad auskennt, aber sonst super.

Portrait von Felana
  • 14.07.2012 - 10:43

Tja im Ansatz schon länger eine gute Option, aber in Köln überwiegend:
....Der Routenplaner für Fußgänger ist noch im Beta-Stadium.
Seien Sie vorsichtig! – Auf dieser Route gibt es eventuell keine Bürgersteige oder Fußwege.
Da müssen halt erst noch Radwege geschaffen werden

Portrait von Drezdany
  • 14.07.2012 - 10:26

cool, das ja mal was feines, danke

Portrait von Zawadine
  • 14.07.2012 - 00:38

Vielen dank für die Info!

Portrait von Zawadine
  • 14.07.2012 - 00:38

Vielen dank für die Info!

Portrait von joe_dabblju
  • 13.07.2012 - 16:57

Fahrradfahrer-Routenplanung gibt's auch bei http://openrouteservice.org/

Und das gute daran ist, dass jeder selbst das Radwegenetz aktualisieren kann über die http://www.openstreetmap.org/

Portrait von rhdd
  • 13.07.2012 - 16:27

Na, da bin ich doch mal gespannt... Klingt doch mal richtig gut!

Portrait von Maggifu
  • 13.07.2012 - 11:38

Vielen Dank für die Info. Finde ich richtig toll!

Portrait von bestcareanywhere
  • 13.07.2012 - 09:26

Vielen Dank, ich bin allerdings skeptisch, was die Qualität angeht. Ein vorhandener Radweg kann soviele Überraschungen bergen...

Portrait von Faderas
  • 13.07.2012 - 08:16

Abwarten was die Routenberechnung taugt, wenn die Fahrradwege mit eingebunden sind. Für Reisen mit dem Rad tun es sicherlich auch die gängigen Radroutenplaner.

Portrait von welliv
  • 13.07.2012 - 01:46

Lange erwartet. Hat das schon jemand bei problemstellen wie fussgaengerzonen ausprobiert?

Portrait von pascal.k
  • 12.07.2012 - 21:09

Niiiiiiiiiiiiiiiiiice!
Möcht man meinen.

Portrait von Digicam
  • 12.07.2012 - 20:52

JUHUU! Endlich.

[Ich muss mindesten 20 Zeichen eingeben.]

Portrait von keco
  • 12.07.2012 - 19:26

Wow, das ist ja super praktisch. :)

Portrait von MaoMao
  • 12.07.2012 - 18:13

Super info. Habe es gleich für meine gegend ausprobiert, sieht Toll aus

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 12.07.2012 - 15:22

Danke für die Info. War mir auch neu

x
×
×