News

Große Online-Seminar-Offensive - aber nur mit eurer Hilfe

Platzhaltergrafik für News

In diesem Jahr hielten wir schon 4 Online-Seminare. Alle kamen sie sehr gut an und die Teilnehmer wollen gerne mehr. 


Fotolia_38806485 © Photo-K - Fotolia.com

Darum sind wir gerade intern dabei, mehrere Online-Seminar-Anbieter zu testen, die auch über 100 Teilnehmer verkraften.

Was wir aber brauchen, ist eure Hilfe. Wer mag gerne als Trainer ein oder mehrere Online-Seminare halten (Dauer eines Online-Seminars ist nicht länger als 30 - 45 Minuten)? Jeder Online-Seminar-Dozent darf sich nach Ende des Online-Seminars auch eine Lern-DVD aus unserem Shop gratis herunterladen. 

Und hier mal ein Online-Seminar von 2008 von unserem medienfux.

Ich freue mich über jede Beteiligung! 



Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

7-Tage-Streaming und SSV

7-Tage-Streaming und SSV

Im kostenlosen 7-Tage-Streaming begebt ihr euch hinein in die Arbeit mit Dokumenten. Und im Shop spart ihr mit unserer SSV-Aktion bis zu 30...

Weiterlesen

Punktesystem wird durch Trophäen-Rangsystem ersetzt

Punktesystem wird durch Trophäen-Rangsystem ersetzt

Liebe Mitglieder, wie am 29.05.2020 in der News beschrieben werden wir dieses Jahr das gesamte PSD-Tutorials.de System auf den neuesten...

Weiterlesen

16 % Rabatt im Shop und auf TutKit.com

16 % Rabatt im Shop und auf TutKit.com

Ob lehrreiche Tutorials, unterstützende Arbeitsmaterialien oder zeitsparende Design-Vorlagen – ab heute könnt ihr im Shop von...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von dagdavincy
  • 25.05.2013 - 16:29

Hallo @randacek
Bei meinem Vorschlag zur Diskussion hier, orientiere ich mich keineswegs nach "preuß. Regeln". Wäre mir als Alt68er auch suspekt. Aber danke für den Hinweis.
Ich beziehe mich eher auf meine Erfahrungen diesbezüglich.
Ich hatte mir vor ca. 20 Jahren die "Ausbildung der Ausbilder" gönnen müssen um anschließend in der Erwachsenenbildung als Dozent antreten zu dürfen. Aus diesen Erfahrungen im Real-Unterricht leite ich folgende (ich betone) "Empfehlung" ab:

Der zu vermittelnde Inhalt sollte vom Dozenten in Lern-Schritte gegliedert sein. Aus der Summe der einzelnen Schritte ergibt sich die Gesamtdauer des Vortrags. Im Real-Vortrag können nach jedem L-Schritt
per "Lernprobe" (Abfrage) die Teilnehmenden aktiv den Stoff verfestigen. In einem Webinar oder Lehrvideo ist dies durch eine kurze Zusammenfassung des bisher erreichten möglich. (Beispiel: WIr haben jetzt die wesentlichen Schritte/Werkzeuge zum Aufbau einer Website kennengelernt. Was jetzt fehlt ...)

Zum Beginn der Veranstaltung sollten die einzelnen Lehrkapitel kurz vorgestellt werden um den Teilnehmern einen Überblick zur Lernstrecke geben.

Wenn Du je Lern-Schritt 5-10 Min. annimmst, ist dieses Gerüst als Geländer/Krücke für den Vortragenden wertvolle Hilfe während des Vortrags um "Alles" unterzubringen bzw. Das vorgesehene Zeitfenster optimal auszufüllen und nicht zu überschreiten.

Die Frage ist "Welchen Inhalt kann ich in wieviel Zeit vermitteln?" und nicht ob es 45 oder 90 Min. sein müssen. Das muss der Dozent abschätzen können.

mit beten Grüßen

Portrait von cythux
  • 23.05.2013 - 23:12

Wäre mein Internet schnell genug dafür würde ja schon gerne, aber so muss ich halt eben als Zuschauer teilnehmen, Da mich HTML5/CSS3/SCSS/WP/ Retouche/Composing sehr interessiert

Portrait von randacek_pro
  • 23.05.2013 - 17:30

Ich bin mal so frei und verweise auch noch mal auf unseren Sammelthread - wenn jemand sagt, er würde ein Webinar machen, aber noch unentschlossen über das Thema ist, dann mal dort schauen:
http://www.psd-tutorials.de/forum/15_off-topic/153533-wa-nsche-thread-themen-fa-r-webinare-bitte-mitmachen.html

Portrait von dagdavincy
  • 23.05.2013 - 17:20

Hallo Stefan.
Beim Webinar am 20.05 bin ich 5 Min. nach Beginn rausgeflogen weil der Browser gezickt und irgendeinTool verlangt. Danach kam ich natürlich nicht mehr rein. Schade!

Ich finde Medienfux hat das gut gemacht und Schrittweise an das Thema herangeführt. Eine Länge von 45 Min. finde ich optimal. Das entspricht übrigens dem einer Unterrichts-Einheit. Didaktisch gilt das als empfohlenes Maß für Information.

Falls ein Thema umfangreicher sein sollte kann es auch auf 2 Info-Einheiten verteilt werden. Die Lerninhalte sollen beim Zuschauer ja auch verarbeitet/umgesetzt werden.

Mit besten Grüßen.

Portrait von randacek_pro
  • 23.05.2013 - 17:33

Über das didaktische Maß wird derzeit intensiv gestritten, es gibt Befürworter für Lerneinheiten über 45 Minuten.
Diese Strukturierung wurde ja auch eher historisch (1911) im Königreich Preußen eingeführt.
Gar zu starr kann man diese Regelung auch aus neurowissenschaftlicher Sicht nicht sehen :)

Portrait von Norbert Schumann
  • 23.05.2013 - 12:30

das problem ist das zeitfenster. da kann man nicht wirklich viel zeigen oder nur ansatzweise, womit ja auch keinem geholfen ist. das zeitfenster sollte meiner meinung nach auf bis zu 90 minuten ausgedehnt werden können, damit auch umfangreichere präsenmtationen möglich sind.

Portrait von Stefan
  • 23.05.2013 - 12:38

Daran soll es nicht scheitern. Wer längere Webinare halten möchte, ist auch bei uns richtig!

x
×
×