News

Haare freistellen mit dem Hintergrund-Radiergummi – es war noch nie so einfach - Teil 5 der Tutorialserie online

Platzhaltergrafik für News

Hallo User,

wie ihr euch in über 150 Kommentaren gewünscht habt, gibt es nun den vierten Nachschlag mit dem fünften Teil.

Hier geht es um das Haare freistellen mit dem Hintergrund-Radiergummi, einer Technik, die fälschlicherweise immer mit dem Zauberstabwerkzeug gleich gesetzt wird. Dabei kann der Hintergrund-Radiergummi viel mehr.

Seit Photoshop CS3 gibt es den Hintergrund-Radiergummi, der zwar destruktiv freistellt, aber die Freistellung von filigranen Details an sich so einfach wie noch nie zuvor gestaltet.

Das Werkzeug Radiergummi löst bei dem fortgeschrittenen Photoshop-Anwender, der nondestruktives Arbeiten verinnerlicht hat, wenn nicht Ausschlag, so doch eine gewisse Irritation aus. Die Radiergummi-Werkzeuge Hintergrund-Radiergummi und Magischer Radiergummi sind aufgrund dieser „Bad Neighbourhood“ in der Anwendung kaum genutzt bzw. bekannt. Dabei kann der mit der Version CS3 eingeführte Hintergrund-Radiergummi erstaunliche Ergebnisse beim Haare freistellen hervorbringen, die einer Freistellung mit Auswahlen in nichts nachstehen und sogar noch einen nicht zu unterschätzenden Vorteil haben.

In drei Beispielbildern zeige ich die Freistellung von blonden Haaren und braunen Haaren vor einem einheitlichen Hintergrund sowie von Hundefell vor einem unregelmäßigen Hintergrund.

Also: Unbedingt anschauen. Die Technik ist so einfach wie verblüffend!

Teil 1: Blonde Haare freistellen - verlustfrei perfekte Ergebnisse erzielen

Teil 2: Haare bestmöglich freistellen bei schwierigen Hintergründen mit Auswahlsektoren



Teil 3: Haare optimal freistellen mit Extrahieren - für Locken, Fell und Federn perfekt 



Teil 4:  Haare freistellen mit Farbbereichsauswahlen und Farbbereichsausblendungen

Teil 5: Haare freistellen mit dem Hintergrund-Radiergummi – es war noch nie so einfach


Übrigens: das Vorschaubild zeigt bereits die fertige Freistellung mit dem neuen Hintergrund.

Im nächsten Teil wird es um das Verrechnen von Haaren mit neuen Hintergründen gehen, das zwar keine Freistellung im klassischen Sinne ist, aber den Eindruck zu 100 Prozent vermittelt.

Schaut euch jetzt Teil 5 an. Die Technik ist erstaunlich simpel und hat es wirklich in sich! Ich bin auf eure Kommentare gespannt.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von lusi
  • 24.11.2009 - 14:56

Das ist ein Hilferuf! Ich habe mir Teil 5 runtergeladen, kann ihn aber nicht abspielen. Mit welchem Programm funktioniert das?

Portrait von chriskess
  • 16.06.2009 - 17:14

Tolle Sache, hab da immer noch Probleme, es so sauber hin zu bekommen.
Danke und weiter so....

Portrait von ruptura
  • 31.05.2009 - 20:17

Ist ´ne feine Sache. Hatte damit auch immer meine Problemchen. Funzt aber super damit, thx! ^^

Portrait von Hefalump
  • 29.05.2009 - 16:23

Hatte immer so meine Schwierigkeiten mit dem Freistellen von Haaren, aber so geht's echt viel einfacher! Danke.

Portrait von sonnenschein_21
Portrait von nukks
  • 26.05.2009 - 10:32

Tolle Sache mit demHintergrund-Radiergummi Haare freistellen, einfach genial. Ich habs gleich ausprobiert und bin total begeistert. Vielen Dank für dieses Tutorial.

Alternative Portrait
-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)
  • 25.05.2009 - 20:35

Genau das was ich immer gesucht habe. Danke Dir. Tolles Toturial.

Portrait von Ronnenberger
  • 25.05.2009 - 09:21

super tutorial "1000Dank", bin begeistert !!

Portrait von McTen
  • 23.05.2009 - 01:46

also wirklich alles was man wissen muss in 5 teile zusammengefasst:Spitze!

Portrait von chriskess
  • 22.05.2009 - 06:35

Bin begeistert von den verschiedenen Techniken für das Freistellen von Haaren. Hier - wie es aussieht - auf ganz einfache Art.
Danke für diese tollen Tipps.

Portrait von Weichzeichner
  • 21.05.2009 - 23:43

Wow, das ist mal eine Lektüre, die über alle Probleme des Haare Freistellens erhaben sein könnte........ ach was sage ich könnte, IST! Vielen Dank an euch Petri Gebrüder für diese Einmalige Tutorial Serie, die es in sich hat! Zu Empfehlen von Anfänger bis hin zum angehendem Profi!

Portrait von blueeyes4u
  • 20.05.2009 - 22:39

Freue mich jetzt schon drauf XD

Portrait von Matthias
  • 20.05.2009 - 22:14

Habe heute Teil 6 aufgenommen. Da wird es richtig spannend. Dort gibt es gleich sechs Beispiele für Ebenenmodi-Verrechnungen. Und ein Beispiel ist wieder der Hund. Teil 6 hat es wirklich in sich, weil es etwas tiefer in die Materie von Farben und in die Wirkweise von Photoshop eindringt. Ihr könnt euch freuen.

Portrait von blueeyes4u
  • 20.05.2009 - 21:30

und der Hund ist auch wieder dabei,,, da bin ich mächtig froh XD muss aber noch üben XD bei mir wird das noch nicht so schön XD

Portrait von themastercode
  • 20.05.2009 - 14:16

das hilft auch beim freistellen von schwierigen objekten, nicht nur mit haaren :)

x
×
×