News

Haare freistellen mit Ebenenmodi-Verrechnungen - so schnell und fantastisch - Teil 6 der Tutorialserie online

Platzhaltergrafik für News

Hallo User,

wie ihr euch in über 200 Kommentaren gewünscht habt, gibt es nun den fünfen Nachschlag mit dem sechsten Teil.

Es gibt verschiedene Methoden zum Haare freistellen, die je nach Motiv gute bis sehr Ergebnisse erzielen. Je nach weiterer Bearbeitung kann ich mir das Haare freistellen auch ersparen, indem ich den neuen Hintergrund mit dem bestehenden Bild verrechne. Die Möglichkeiten dieser Verrechnung sind nicht zu unterschätzen. Wer das Funktionsprinzip der Verrechnungen verstanden hat, kann sehr schnelle und fantastische Ergebnisse erzielen.

In diesem Tutorial möchte ich in insgesamt sechs Beispielen zeigen, wie Füllmethoden für das „Haare freistellen“ angewendet werden können. Die Technik ist wirklich außerordentlich effektiv, schnell und genial!

Teil 1: Blonde Haare freistellen - verlustfrei perfekte Ergebnisse erzielen

Teil 2: Haare bestmöglich freistellen bei schwierigen Hintergründen mit Auswahlsektoren



Teil 3: Haare optimal freistellen mit Extrahieren - für Locken, Fell und Federn perfekt 



Teil 4:  Haare freistellen mit Farbbereichsauswahlen und Farbbereichsausblendungen

Teil 5: Haare freistellen mit dem Hintergrund-Radiergummi – es war noch nie so einfach


Teil 6: Haare freistellen mit Ebenenmodi-Verrechnungen - so schnell und fantastisch



Übrigens: Teil 1 hat schon über 3.000 Zugriffe. Insgesamt hat diese Tutorialserie über 6.500 Zugriffe.

Im nächsten und vermutlich letzten Teil wird es um Tipps und Tricks für gute Ergebnisse gehen, wenn Haare aufgrund gleichfarbiger Hintergründe, Halbtransparenzen oder Unschärfen einfach nicht ordentlich freizustellen sind. Der siebte Teil dreht sich damit um reine Tricktechniken wie Wischfinger-, Brush- und Kopierstempeltechniken. 

Schaut euch jetzt Teil 6 an. Ich bin auf eure Kommentare gespannt!

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×