News

Inkscape 1.1 bietet jetzt noch mehr

Inkscape 1.1 bietet jetzt noch mehr

Eine neue Version von Inkscape mit der Nummer 1.1 ist erschienen. Das Erste, was nach der Installation des kostenlosen Programms auffällt, ist der funkelnagelneue Begrüßungsdialog. Dort können die Hintergrundfarbe der Programmoberfläche, das Tastaturkürzelset, eine Themen-Kombination und Icons ausgewählt werden.

Was noch neu ist

  • Das Dock rechts und links der Arbeitsfläche wurde überarbeitet und lässt sich nach eigenen Bedürfnissen anordnen.
  • Mit der Taste <?> wird die neue Befehlseingabe geöffnet, die auch eine Suchfunktion enthält.
  • Der neue Konturüberlagerungs-Ansichtsmodus zeigt das Bild mit seinen Konturlinien und dahinter mit reduzierter Deckkraft das eigentliche Bild.
  • Verbesserungen der Werkzeuge für Zeichnen, Knoten, Objektverbinder und Auswahl
  • Der neue Zerschneiden-Pfadeffekt erlaubt das Zerschneiden eines Objekts in zwei oder mehr Teile zerschneiden, ohne das Original dabei zu zerstören (!). Auch der Stil der einzelnen Teile kann unabhängig voneinander bearbeitet werden, da jedes zu einem eigenen Objekt wird.
  • Der Erweiterungsmanager in Inkscape ist in der Beta-Phase, also noch eine Baustelle, die mit Vorsicht zu nutzen ist.

Über Inkscape 

Inkscape ist ein kostenloses Programm zum Erstellen und Bearbeiten von Vektorgrafiken. Die Arbeitsdateien werden als .svg (Scalable Vector Graphics) gespeichert und können mit einem XML-Editor, der auch in Inkscape enthalten ist, bearbeitet werden. Inkscape, das unter GNU General Public License gratis genutzt werden kann, entstand im Jahr 2003 und orientiert sich den Programmoberflächen von »Xara Xtreme«, heute unter dem Namen »Xara Designer Pro« von Magix vertrieben wird.

Möglichkeiten in Inkscape

Inkscape ist ein Vektorprogramm wie Adobe Illustrator oder CorelDraw, mit dem Pfade und Objekte erstellt und bearbeitet werden können. Ebenso lassen sich Rastergrafiken einbinden oder vektorisieren. Farbverläufe und Masken, Ebenen und Gruppen stehen zur Verfügung. Kurz alles, was ein modernes Vektorprogramm braucht. Hervorzuheben sind die vielen Filter zum Verändern von Objekten. Da die Filter zum großen Teil dem SVG- und CSS-Standard entsprechen, können die so erstellten SVG-Grafiken meist direkt im Web verwendet werden.

Sprachen und Handbuch

Inkscape gibt es in 88 Sprachen, auch wenn nicht alle Übersetzungen vollständig sind. 23 Sprachen wurden für Inkscape 1.1 aktualisiert. 

Das Handbuch ist nur online und in Englisch verfügbar. Es hinkt auch der Programmentwicklung hinterher. 

Import

  • Adobe Illustrator 9 oder höher: .ai, .svg
  • CorelDraw 7 bis X4: .cdr, .ccx, .cdt, .cmx
  • AutoCAD 13 oder höher: .dxf
  • Adobe Portable Document: .pdf
  • Enhanced Meta File: .emf
  • GIMP Gradient: .ggr
  • Mit Erweiterungen: .cgm, .dia, .eps, .fig
  • Bitmap-Grafik u. a.: .ani, .bmp, .cur, .gif, .icns, .ico, .jpg, .png, .tga, .tif, .xcf 

Export bzw. Sichern unter ...

  • Vektor-Grafik: .svg, .eps, .dxf, .pdf
  • Bitmap-Grafik: .png
  • SVG-Font

Systemvoraussetzungen

  • macOS 10.11 bis 10.15
  • Windows 8 oder 10, 32- und 64-Bit
  • Linux und Ubuntu

Links

----
Bildquellen:
Vorschau, Titel: © 2021 Inkscape (under GNU GENERAL PUBLIC LICENSE), Website

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Cartoon Animator: 2D-Animationen für alle Videomacher

Cartoon Animator: 2D-Animationen für alle Videomacher

Die eben erschienene Version 4.5 von Cartoon Animator bietet neu Filmmaterial mit transparentem Hintergrund für Video-Compositing....

Weiterlesen

Reform: Gestalten und Manipulieren in Illustrator

Reform: Gestalten und Manipulieren in Illustrator

Mit Reform hat Astute Graphics aus England das 20. Plug-in für Adobe Illustrator vorgestellt. Der Vorteil bei diesem, wie bei den anderen...

Weiterlesen

Und es dreht sich doch – Adobe Illustrator 25.3

Und es dreht sich doch – Adobe Illustrator 25.3

Eben ist die neue Version von Adobe Illustrator erschienen. Seit fast vier Jahren haben wir – die Beta-Tester des Illustrators...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×