News

iPadPro mit M1 von Apple vorgestellt

iPadPro mit M1 von Apple vorgestellt

Gestern auf dem Frühjahrs-Event »Spring Loaded« wurde unter anderem das neue iPadPro in den bekannten zwei Größen vorgestellt. Es sind die ersten iPads, die über den neuen Prozessor M1 verfügen. Es ist der gleiche M1-Prozessor, der auch im neuen MacBook Air, Mac mini, MacBook Pro 13 und iMac 24 steckt. Interessant ist das neue, leistungsstärkere iPadPro u. a. für grafische Arbeiten mit dem Apple Pencil.

Das iPad Pro 11 Zoll und das 12,9 Zoll stehen in zwei Farben mit einer Kapazität von 128 GB bis 2 TB zur Verfügung. Je nach Speicherkapazität (bis 512 GB) beträgt der Arbeitsspeicher (RAM) 8 GB und ab 1 TB Speicher verfügt der Arbeitsspeicher über 16 GB. Beide Modelle unterstützten WLAN 6 und in der Mobilfunkversion auch 5G. Das 12,9 Zoll Modell hat außerdem das neue Liquid Retina XDR Display mit einer speziellen Mini-LED Hintergrundbeleuchtung.

Die Preise beginnen für das kleinere Modell ab € 879 und € 1.199 für das größere Modell. Bestellbar sind alle Modelle ab 30. April 2021.

Links:

----
Bildquellen:
Vorschau, Titel: © 2021 Apple Inc, Website

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Microsoft Surface Laptop 4 in 10 Konfigurationen

Microsoft Surface Laptop 4 in 10 Konfigurationen

Ende April 2021 hat Microsoft einen neuen Laptop aus der Serie Surface vorgestellt. In einem edlen Gehäuse bietet Microsoft Hard- und...

Weiterlesen

iMac mit M1 von Apple vorgestellt

iMac mit M1 von Apple vorgestellt

Gestern auf dem Frühjahrs-Event »Spring Loaded« wurde unter anderem der neue iMac vorgestellt. Es ist nach Mac mini, MacBook...

Weiterlesen

Farbmanagement für Fotografen – neue SpyderX-Toolkits von Datacolor

Farbmanagement für Fotografen – neue SpyderX-Toolkits von Datacolor

Farbmanagement unter eurer Kontrolle: Datacolor hat zwei neue Pakete vorgestellt, die den Farb-Workflow von Fotografen erleichtern. Aktuell...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×