News

Kamerastative in der Produktion

Platzhaltergrafik für News
So wird´s gemacht

Der Science Channel veröffentlicht in der Rubrik „How It´s made“ regelmäßig Videos zur Herstellung von verschiedensten Dingen. In der hier gezeigten Episode besuchten die Macher eine Produktion zur Fertigung von Kamerastativen …

Stativ
⌙  Bildquelle: Screenshot aus dem Video „How It´s made“, Science Channel

Die Erklärungen im Video sind in Englisch gehalten, allerdings sprechen auch die Bilder für sich. Los geht es mit Aluminium-Röhren mit vier unterschiedlichen Durchmessern, die durch Elektroschweißen sowie Anodisieren die notwendige Härte, Genauigkeit und Haltbarkeit erhalten …



Nach dem Zuschnitt wird der Firmenname per Laser eingeschrieben (Manfrotto), die Röhren werden weiter bearbeitet und ineinander geschoben, sodass die einzelnen Beine montiert werden können. Diese werden anschließend zum Tripod vereint und nach Vorbereitung und Anbringen des Kopfes und der dazugehörigen Komponenten steht das komplette Stativ zur Aufnahme bereit.

So wird´s also gemacht. Hand- und Maschinenarbeit für eure Fotos!
 
Euer Jens
 

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Lernen wir bald alle nur noch über YouTube?

Lernen wir bald alle nur noch über YouTube?

Vor wenigen Tagen konnte ich auf Spiegel Online lesen, dass fast jeder zweite Schüler YouTube-Videos gezielt zum Lernen nutzt. Wow....

Weiterlesen

Natural Instincts – zurück zum Wesentlichen

Natural Instincts – zurück zum Wesentlichen

Auch 2019 präsentiert Adobe Stock die Trends des Jahres. Den Beginn machen die „Natural Instincts“. Lasst euch von emotional...

Weiterlesen

Logo-Trends 2018

Logo-Trends 2018

Farbverläufe, Serifen, Gold und zerschnittene Schriftzüge – der Logo-Trend-Report der LogoLounge steckt voller Inspiration. Mit...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×