News

Lightroom 2.0 für Android

Platzhaltergrafik für News
Mit In-App-Kamera und für Aufnahmen im Raw-Format

Version 2.0 der mobilen Lightroom-Variante für Android verfügt über eine integrierte Kamerafunktion und über eine Reihe nicht-destruktiver Live-Presets, die während der Aufnahme angewandt werden können.

Adobe Lightroom
⌙  Bildquelle: Screenshots Adobe Blog und Adobe Newsroom

Über die In-App-Kamera werden unter anderem Blitz und Weißabgleich direkt gesteuert. Die Fotos können entweder klassisch als JPG-Datei oder im DNG-Raw-Format erstellt werden. Voraussetzung dafür ist, dass das entsprechende Gerät mindestens mit Android 5.0 (Lollipop) betrieben wird und das Rohdatenformat unterstützt.

Noch vor der Aufnahme können in der Live-Ansicht sogenannte „Shoot-Trough“-Presets aufgelegt werden, beispielsweise zur Einstellung von Farbe und Kontrast. Besonders interessant – die Presets sind nicht-destruktiv und können im Nachgang verändert werden.

Weiterhin im Software-Paket: Ein Dehaze-Tool (Dunstfilter), mit dem auftretende Nebel oder Dunstschleier entfernt oder zumindest minimiert werden können. Über eine Teiltonung können helle und dunkle Bildbereiche separat voneinander bearbeitet werden. Die Gradiationskurve erhält einen Punktmodus, was einen gezielteren Eingriff ermöglicht, und mit der selektiven Farbkorrektur ist der Farbeindruck von ausgewählten Bildabschnitten einstellbar. Zudem können die Bilder direkt an die Premiere-Clip-App übermittelt werden, womit sich dann animierte Fotopräsentationen erstellen lassen.

Einschränkend ist festzuhalten, dass die In-App-Kamera aktuell nicht für Tablets ausgelegt ist. Das soll jedoch alsbald nachgereicht werden. Die Angaben bezüglich der Verfügbarkeit lesen sich im Blog von Adobe wie folgt: „Lightroom für Android 2.0 könnt ihr kostenlos herunterladen. Viele Funktionen sind kostenlos nutzbar. Ihr benötigt lediglich eine Adobe ID.“
 
Euer Jens
 

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Pixelmash 2022.0

Pixelmash 2022.0

Pixelmash, seit 2018 auf dem Markt, ist ein Programm zum Erstellen von Pixelkunst (Rastergrafik) als Standbild oder als Animation. Die...

Weiterlesen

Clip Studio Paint 1.11.10

Clip Studio Paint 1.11.10

Clip Studio Paint (CSP) Version 1.11.10 für Windows und Galaxy wurde gerade veröffentlicht. Der Schwerpunkt der neuen Version liegt auf...

Weiterlesen

DAZ Studio 4.20 und .vdb-Dateien

DAZ Studio 4.20 und .vdb-Dateien

DAZ Studio wurde im Herbst 2005 als Alternative zu Poser auf den Markt gebracht. Beide Programme werden für die Gestaltung und Animationen...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×