News

Luminar Neo kommt im Winter

Luminar Neo kommt im Winter

Skylum der Hersteller von Luminar AI hat für den Winter ein weiteres neues Bildbearbeitungsprogramm unter dem Namen Luminar Neo angekündigt. 

Luminar AI verfügt über Tools zum Optimieren von Körpern, Iris, Gesicht, Haut, Hervorhebung, Hinzufügen von Bokeh, Verändern der Stimmung, Verändern der Struktur, Austauschen des Himmels, Anpassen der Farbharmonie, Superkontrast und mehr. Es kann als Standalone-Programm oder als Plug-in für Photoshop Elements, Photoshop, Lightroom Apple Fotos genutzt werden. Luminar AI  steht als 7-Tage-Test-Version für macOS und Windows auf der Website zur Verfügung.

Update und Antwort vom Support von Skylum

Luminar AI und Luminar Neo sind zwei unterschiedliche Anwendungen, die für zwei verschiedene Zwecke entwickelt wurden.

Luminar AI ist der am einfachsten zu bedienende Bildeditor mit künstlicher Intelligenz für alle, die einen zeitsparenden, schablonengesteuerten Workflow für schnelle Ergebnisse bevorzugen. Die App kann Sie schnell zu den besten Ergebnissen führen und dabei die Flexibilität der Bearbeitung bewahren. Es ist außerdem eine kompakte und leicht zu navigierende Anwendung, die bereits die wichtigsten Werkzeuge enthält, die man für großartige Ergebnisse benötigt. 

Luminar Neo wiederum ist für diejenigen gedacht, die mehr Bearbeitungsoptionen und mehr kreative Kontrolle wünschen. Die Anwendung bietet die Möglichkeit, detaillierte und ausdrucksstarke Bilder mit einem fortschrittlichen ebenenbasierten Workflow und flexiblen Werkzeugen zu erstellen, die in beliebiger Reihenfolge angewendet werden können. Außerdem verfügt sie über eine Hochgeschwindigkeits-Core-Engine, mit der komplexere Aufgaben beschleunigt werden können.
 

Was wird neu in Luminar Neo sein?

  • Neubelichtung von Fotos per künstlicher Intelligenz
  • Austausch des Hintergrunds
  • Entfernen von Schmutz, Staub, Flecken, die auf dem Fotosensor waren
  • Entfernen von Kabel oder Stromleitungen
  • Ebenen und AI-Maskierungen
  • Höhere Leistung/Geschwindigkeit gegenüber Luminar AI
  • Übertragen der Ergebnisse direkt auf mobile Geräte

Sprache und Handbuch

Luminar AI hat auch eine deutsche Oberfläche. Die eingebaute Hilfe ist ebenfalls deutsch. Die externen Erklärvideos jedoch in Englisch. Es ist anzunehmen, dass das dann auch auf Luminar Neo zutrifft.

Öffnen / Import

  • BMP
  • JPEG
  • JPEG 2000
  • PNG
  • PSD
  • TIFF
  • OpenEXR
  • HEIF
  • RAW

Speichern / Export

  • JPEG
  • JPEG 2000
  • PNG
  • TIFF
  • Photoshop
  • PDF

Systemvoraussetzungen

  • macOS 10.14.6 oder höher
  • Windows 10 (64-Bit)

Links 

Alternativen

Fazit

Waren die externen Optimierungsprogrammen früher auf einen Bereich konzentriert, so decken die neuen Versionen immer mehr Bereiche ab, die es erlauben Fotos nachträglich zu verbessern oder zu verändern.

----
Bildquellen:
Vorschau, Titel: © 2021 Skylum.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Maxon One mit CINEMA 4D R25 und mehr

Maxon One mit CINEMA 4D R25 und mehr

CINEMA 4D ist seit 1990 auf dem Markt und seine Wurzeln gehen noch auf den Commodore Amiga zurück. 1995 kam es dann auf Windows und macOS....

Weiterlesen

Programmieren in LiveCode 9.6

Programmieren in LiveCode 9.6

Weil ja die Schule gerade wieder startet, hier mal ein kurzer Artikel über das Programmieren mit LiveCode. LiveCode ist der...

Weiterlesen

Exposure X7

Exposure X7

Die dritte Ankündigung für ein Fotobearbeitungsprogramm heute betrifft Exposure X7. Der Hersteller mag unter dem Namen AlienSkin noch...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von jmittendorf
  • 16.09.2021 - 08:27

Lumniar 4 und Luminar AI sind ja eigentlich ganz gute Programme, die Oberfläche ist etwas gewöhnungsbedürftig.
Aber wenn Skylum halbjährlich eine neues Programm und keine Updates für bestehende Programme herausbringt, dann finde ich dieses nicht sehr kundenfreundlich.

Ich habe jetzt schon Luminar 4 und Luminar AI auf dem Rechner. Ob ich jetzt noch Luminar Neo kaufe und installiere muss ich mir noch überlegen.

Portrait von Joghi
  • 14.09.2021 - 15:04

Skylum Luminar 3/4/AI/NEO - alle Jahre wieder tolle Werbevideos mit "brandneuen" Funktionen. Seit Urzeiten die gleichen Probleme wie Beschränkung der Dateigröße auf 16.000 Pixel Breite (Gruss an die Panoleute) , einen Datei-Speichern-Dialog, der nicht in der Lage ist, sich zu merken, aus welchem Ordner das letzte Bild geöffnet wurde (und wo es zu 95% Wahrscheinlichkeit auch wieder hin soll), keine aufeinander aufbauende Kompatibilität (Kataloge, Presets), etc.. Die Funktionen an sich sind ja wirklich gelungen, aber das Drumherum ist ein einzig zusammengeschludertes Stückwerk.

Portrait von 01er
  • 14.09.2021 - 09:36

Skylum? Was ist denn das für ein Saftladen?!
Ich wusste gar nicht, dass es ein Unternehmen gibt, was noch schlimmer ist als Adobe...

Portrait von draupnir
  • 14.09.2021 - 09:46

Äh, was ist Dein Problem mit Skylum Luminar?

Portrait von Orlandoo
  • 14.09.2021 - 07:53

Was für ein Unfug. Warum wird nicht einfach Luminar AI um die entsprechenden Funktionen ergänzt? So muss man zwei Programme installieren und - je nach Anwendungsfall - während der Bearbeitung auch zwischen beiden Programmen wechseln.
In Luminar 4 konnte man mit Ebenen arbeiten, diese wurden aus Luminar AI entfernt, um sie für Luminar Neo neu aufleben zu lassen und anzupreisen, als hätte Skylum das Arbeiten mit Ebenen soeben neu erfunden.
Wird Luminar AI weiterentwickelt? Ich befürchte: Nein. Obwohl die KI durchaus noch Optimierungspotenzial bieten würde …
Alles in allem ist die Ankündigung von Luminar Neo also keine wirklich gute Nachricht. Kontinuität hinsichtlich der Weiterentwicklung eines Programms beschränkt sich bei Skylum auf den Zeitraum eines Jahres. Das hinterlässt bei mir ein unangenehmes „Geschmäckle“.

Portrait von draupnir
  • 14.09.2021 - 09:02

Ich habe es so verstanden, dass Luminar AI durch Luminar Neo abgelöst wird. Ein ganz normales Version 6 (Neo) ersetzt Version 5 (AI), so wie Luminar 4 durch AI ersetzt wurde. Warum das Marketing Name statt Nummern verwendet, wissen nur die alleine.

Update: Ich habe inzwischen beim Support von Skylum nachgefragt.
Es sind doch zwei verschiedene Apps, die parallel verkauft werden, siehe Update oben in der News.

Portrait von Orlandoo
  • 14.09.2021 - 11:55

Wenn ich mir die Leistungsbeschreibung durchlese fehlt da einiges von dem, was Luminar AI bietet. Da steht auch nirgends sowas wie „alles was Luminar AI kann und zusätzlich …“. Von der Kombi Luminar 4 / Luminar AI ist man ja auch so einiges gewohnt (z. B. der Wegfall der Ebenen, einige Presets funktionieren in Luminar 4, nicht aber in Luminar AI). Deshalb gehe ich erstmal davon aus, dass Skylum sich bei Neo ebenfalls einen Dreck um die (zahlenden) Anwender kümmert. Der Bildkatalog ist jedenfalls inkompatibel, genau so, wie es schon bei 4 und AI war. Mir wird das Vorgehen von Skylum mehr und mehr suspekt.

Portrait von Mats_tias
  • 15.09.2021 - 21:02

Ja, das ist ein Chaos. Wenn ich von Luminar AI auf Neo wechsel, dann muss ein neuer Katalog aufgebaut werden. Das gab es doch schon von Luminar 4 zu AI :-(
Irgendwie komme ich mir veräppelt vor mit dieser Produktpolitik. Zum Glück nutze ich es nur als Plugin.

Portrait von Torito49
  • 13.09.2021 - 18:24

Das sieht gut aus ... Ich bin mal gespannt, wie Adobe reagiert.

Wenn man mehr sehen will, https://skylum.com/de/luminar-neo

x
×
×