Anzeige
News

MAXON: Cinema 4D Release 19 angekündigt

MAXON: Cinema 4D Release 19 angekündigt
Unter anderem: Viewport-Verbesserungen und mehr Features für das Voronoi Fracturing

Im Rahmen der diesjährigen SIGGRAPH-Konferenz hat MAXON die neuen Features von Cinema 4D R19 angekündigt. Vorab: Die Liste mit allen Neuerungen und Verbesserungen findet ihr hier (englisch), die Verfügbarkeit wird mit „voraussichtlich ab September 2017“ angegeben.

Mit Release 18 wurde das Voronoi Fracturing eingeführt. Damit lassen sich Objekte realistisch in ihre Einzelteile zerlegen. Mit R19 wird dieses Tool umfassend erweitert und damit „deutlich verbessert“, wie es bei MAXON heißt. So gibt es u. a. die Möglichkeit für dynamische Konnektoren zwischen den Einzelteilen. Per „Geometry Gluing“, also in etwa einem „geometrischen Zusammenkleben“, lassen sich die Teile wieder zusammensetzen. Mit dem „Detailing“ nimmt die Detaildichte an den Bruchkanten zu, sodass sich ein realistischerer Look der Bruchstücke ergeben soll. Kurzum: Mit dem aufgewerteten Voronoi Fracturing könnte das Zerbrechen und Wiederzusammenfügen von Objekten noch realitätsnaher ausfallen.

Überarbeitet wurde der Sound-Effector. Mit diesem wird es noch einfacher, audioreaktive Visualisierungen zu generieren. MoGraph-Animationen reagieren dabei auf den eingespielten Sound und werden in entsprechende Bewegung versetzt. Weiterhin wurde der Viewport dahingehend optimiert, dass die Vorschau einer Szene samt Materialien und Beleuchtung noch besser dargestellt wird. Unterstützt werden jetzt Echtzeit-Schärfentiefe, Flächenlicht- sowie Objektreflexionen.

Völlig neu aufgesetzt wurde die Polygonreduktion, die jetzt nicht mehr als Deformer, sondern als Generator daherkommt. Mit diesem kann gleich eine ganze Gruppe von Objekten bearbeitet werden. Zudem erfolgt zunächst nur eine Vorberechnung der Reduktion, woraufhin man die Anzahl der Polygone per Regler einstellen kann. Dabei bleiben UV-Koordinaten, Vertex Maps und Selektionen erhalten. Im Bereich der Animation wurde u. a. der Workflow für die Wichtung beim Character Rigging verbessert. 

Die Neuerungen bzw. Verbesserungen betreffen die Unterstützung von Formaten, wobei allen voran jene von Alembic ausgebaut wurde, die Renderengine Pro Render sowie die Animation, den Workflow, das Modeling und Rendering und auch BodyPaint 3D. Sämtliche Informationen zu R19 könnt ihr Reiter für Reiter hier entdecken, eine Zusammenstellung der Features als Liste gibt es hier.
 
Euer Jens

Bildquelle Vorschau und Titel: MAXON

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

DxO: Nik Collection 2018 und PhotoLab 1.2

DxO: Nik Collection 2018 und PhotoLab 1.2

Die Nik Collection wurde frisch aufpoliert. Im PhotoLab gibt es nun Licht, Farbe und Details in den lokalen Korrekturen. Ende 2017...

Weiterlesen

GIMP 2.10 veröffentlicht

GIMP 2.10 veröffentlicht

Das kostenlose Programm zur Bildbearbeitung hat eine ganze Wagenladung an Neuerungen erhalten. Ein Blick auf ein paar Aspekte des...

Weiterlesen

Petition gegen Einstellung von Adobe Muse

Petition gegen Einstellung von Adobe Muse

Adobe Muse wird nicht weiterentwickelt. Ein Nutzer möchte sich mit einer Online-Petition dagegen wehren und ruft zur Unterstützung...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von fliegertxl
  • 04.08.2017 - 10:42

Ich finde MC4D einfach genial !!! Bin ein großer Fan von Maxon, hab ich schon seit der ersten Stunde! 1995 als Amiga Version !!!

Portrait von trekki
  • 01.08.2017 - 05:58

Mal schauen ob das alles so toll ist. Hört sich interessant an.

Portrait von fe_web
  • 31.07.2017 - 18:45

Sehr interessanter Bericht! Vielen Dank

x
×
×