News

Maxon Cinema 4D S24 ist raus

Maxon Cinema 4D S24 ist raus

Cinema 4D ist eines der ältesten 3D Programme auf dem Markt, und das einzige in deutschen Landen gegründete der Oberklasse. Es ist dafür bekannt, leicht erlernbar zu sein und war eines der ersten mit Mehrkernunterstützung. Es läuft unter MacOS und Windows. Die mit Cinema erstellten Grafiken und Animationen finden sich nicht selten auch in TV und im Kino.

Die deutsche Firma Maxon, mittlerweile Inhaber, Partner und (Mit-)Entwickler von Software wie der Red Giant Suite, Redshift 3D und Forger (iPad-Sculpting Tool), hat den Release S24 ihrer high-end 3D-Software Cinema 4D bekannt gegeben. Seit der Version R21 werden die Releases der Software etwa alle halbe Jahre im Wechsel herausgegeben: im Frühjahr eine reine Subscription-Version* und im Herbst eine Perpetual**, die natürlich ebenfalls den Subscription-Usern zur Verfügung steht.

Neben der langfristigen Überarbeitung des Programmkerns fällt die Annoncierung neuer Features diesmal etwas zurückhaltend aus. Maxon selbst nennt 4 Kernfeatures: einen neuen Assetbrowser, der mittelfristig den Content-Browser ersetzen und die Arbeit erleichtern soll. So kann man bei einem Umzug mit der Software auf einen anderen Rechner seine im Assetbrowser untergebrachten Assets (Szenen, Skripte, Material usw.) auf dem neuen Rechner einfach nach Bedarf herunterladen. Desweiteren werden ein Scene-Manager genannt, Platzierungswerkzeuge (Scatter-Tools, die nach Aussagen einiger User an Carbon Scatter herankommen sollen) und ein Car-Rig.

Genaueres findet der geneigte Leser hier:
Neue Features


*Mietsoftware, die idR. aufhört zu arbeiten, wenn man sie nicht weiter mietet. Dafür ist sie preisgünstig, hat Mehrwerte und kann sehr leicht on/off geschaltet werden, wenn z.B. Mitarbeiter hinzu kommen oder der eigene Bedarf kein täglicher ist. Das wohl bekannteste Beispiel ist die Adobe Reihe. Bei Cinema steht das S für die Subscription Releases und das R für die dauerhaften.
** Kauflizenz, die dem Käufer dauerhaft erhalten bleibt.


Bildquelle: Maxon Webseite

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Pixelmash 2022.0

Pixelmash 2022.0

Pixelmash, seit 2018 auf dem Markt, ist ein Programm zum Erstellen von Pixelkunst (Rastergrafik) als Standbild oder als Animation. Die...

Weiterlesen

Clip Studio Paint 1.11.10

Clip Studio Paint 1.11.10

Clip Studio Paint (CSP) Version 1.11.10 für Windows und Galaxy wurde gerade veröffentlicht. Der Schwerpunkt der neuen Version liegt auf...

Weiterlesen

DAZ Studio 4.20 und .vdb-Dateien

DAZ Studio 4.20 und .vdb-Dateien

DAZ Studio wurde im Herbst 2005 als Alternative zu Poser auf den Markt gebracht. Beide Programme werden für die Gestaltung und Animationen...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×