News

Modo 15.1

Modo 15.1

Modo ist ein 3D-Modellierungsprogramm für Polygone, Subdivision Surface, Sculpting, 3D Painting, Animation und Rendering für die Betriebssysteme Linux, macOS und Microsoft Windows. Es wurde 2004 erstmals vorgestellt.

Was ist neu in Version 15.1

  • OmniHaul: führ gestenbasierte Steuerungen ein.
  • Direkte Modellierung: Zu den Neuerungen der 15er Serie gehören Curve Booleans, viele Verbesserungen bei Geometry Booleans und Unsubdivide. Die Fasenbearbeitung wurde ebenfalls verbessert und unterstützt eine Reihe neuer Funktionen.
  • Prozedurale Modellierung: Mit der Serie 15 wurde die Unterstützung für die verzögerte und pausierte Auswertung, Loop Slice und MeshFusion Edge Weights zu Strips hinzugefügt. Der MeshOp "Merge Mesh" wurde ebenfalls aktualisiert und ermöglicht nun das Zusammenführen einer bestimmten prozeduralen Ebene anstelle des gesamten Stapels.
  • Rendering und Schattierung: Mit »mPath QuickCam« können Benutzer nun innerhalb des Standard-Renderfenster durch eine Szene navigieren.
  • Animation und Rigging: Modo behandelt diese Werkzeuge jedoch ganzheitlicher und betont ihre Verwendung bei der Asset-Erstellung, Design-Iteration und Kommunikation. Der Stack-Knoten ermöglicht die Visualisierung von stapelbasierten Beziehungen innerhalb des schematischen Knotengraphen. Rig Clay ermöglicht eine benutzerdefinierte Gestensteuerung und unterstützt jetzt auch die Steuerung von Meshops.
  • Python 3 und QT5 wurden hinzugefügt.

Sprache und Handbuch

Das Programm und die Dokumentationen sind rein Englisch.

Import

.lxo (modo), .lxl (Modo Mesh), .lwo (Lightwave), .abc (Alembic Format), .axf (X-Rite AxF), .dae (Collade 1.4), .dxf (Autodesk), .ai (Adobe Illustrator), .eps (Adobe Illustrator), .pdb (Protein Database), .SVG (scalable vector graphics), .usd (Pixar), fbx (Autodesk 2018), .stl (Stereolithography), .geo (VideoScape GEO), .sldprt (SolidWorks Model), .sldasm (, SolidWorks Model), .obj (Wavefront)

Export

.lxo (modo), .lwo (Lightwave), .x3d (Web3D), .abc (Alembic Format), .dae (Collade 1.4), .dxf (Autodesk), .plt (HPGL Plotter file), .psd (Layered PSD), .SVG (scalable vector graphics), .3dm (Rhino), .usd (Pixar), .fbx (Autodesk 2018), .glb (gITF v2), .gltf (gITF v2), .stl (Stereolithography), .geo (VideoScape GEO), .obj (Wavefront)

Systemvoraussetzungen

  • macOS 10.14, 10.15 und 11 auf Intel-Macs
  • Windows 10 (64-Bit)
  • Linux (64-Bit) RHEL/CentOS 7.6+

Links 

----
Bildquellen:
Vorschau, Titel: © 2021 Foundry

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Maxon One mit CINEMA 4D R25 und mehr

Maxon One mit CINEMA 4D R25 und mehr

CINEMA 4D ist seit 1990 auf dem Markt und seine Wurzeln gehen noch auf den Commodore Amiga zurück. 1995 kam es dann auf Windows und macOS....

Weiterlesen

Programmieren in LiveCode 9.6

Programmieren in LiveCode 9.6

Weil ja die Schule gerade wieder startet, hier mal ein kurzer Artikel über das Programmieren mit LiveCode. LiveCode ist der...

Weiterlesen

Exposure X7

Exposure X7

Die dritte Ankündigung für ein Fotobearbeitungsprogramm heute betrifft Exposure X7. Der Hersteller mag unter dem Namen AlienSkin noch...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Nedsch
  • 24.08.2021 - 18:19

Danke für die Infos. Ich bin immer noch ein Modo-Fan. Wenn auch vorest auf Version 13 stehen geblieben. Schade, dass die Modo-Communitiy nicht etwas größer ist.

x
×
×