News

Nativer Photoshop für Apple M1-Prozessor

Nativer Photoshop für Apple M1-Prozessor

Apple brachte Ende 2020 drei Computer (MacBook Air, Mac mini und MacBook Pro 13 Zoll) mit dem ersten Prozessor, der in einem 5-nm-Prozess gefertigt wird, auf den Markt. Der Prozessor, der Arm-basiert ist, wird Apple M1 genannt. Damit vollzieht Apple wieder einen Wechsel und wendet sich von den Intel-Prozessoren ab.

Arm-Prozessoren, die einen besonders effizienten Befehlssatz haben und auf der RISC-Architektur basieren, existieren seit 1983. RISC steht für Reduced Instruction Set Computer (englisch für Rechner mit reduziertem Befehlssatz). Seit 1990 ist Apple an der Weiterentwicklung dieses Prozessortyps beteiligt. Heute finden sich Arm-Prozessoren in Mobilgeräten wie Smartphones (iPhone) oder mobilen Spielkonsolen. Auch der Rasperry Pi, ein Ein-Chip-System vor allem zum Basteln, hat einen Arm-Prozessor.

Seit dem letzten Update der Adobe CC-Programme vom 10.03.2021 laufen folgende Programme nativ auf dem M1-Prozessor:

  • Lightroom 4.1
  • Photoshop 22.3

Alle anderen Adobe Programme nutzen noch auf einem M1-Mac die Rosetta-2-Technologie, die Programme beim Starten für den M1 übersetzt.

Leistungssprung mit dem M1-Photoshop

Die neue Version des Photoshops, die nun nativ auf dem M1-Mac läuft, spart nicht nur beim Starten Zeit, da das Übersetzen durch Rosetta-2 wegfällt; sondern läuft zwischen 21 und 66 Prozent schneller.

Aktuell sind jedoch nicht alle Funktionen im M1-Photoshop verfügbar. Adobe hat eine Liste der Einschränkungen veröffentlicht.

----
Bildquellen:
Vorschau, Titel: © 2021 Apple Inc. (Collage)

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Osterangebot: Bis zu 65 % Rabatt auf den DearMob iPhone Manager und kostenlose Feiertagsgeschenke erhalten

Osterangebot: Bis zu 65 % Rabatt auf den DearMob iPhone Manager und kostenlose Feiertagsgeschenke erhalten

Ostern ist nur einen Katzensprung entfernt. Für kurze Zeit bietet Digiarty unseren Nutzern unserer PSD-Community als...

Weiterlesen

Strata lädt Apple-User zum Beta-Test ein

Strata lädt Apple-User zum Beta-Test ein

Strata gehört zu den Urgesteinen im Bereich 3D-Software. Jetzt lädt Strata die Benutzer der 3D-Software Design 3D CX 8 zum Beta-Test für...

Weiterlesen

Besser bloggen mit Ulysses 22

Besser bloggen mit Ulysses 22

Der Texteditor Ulysses aus Leipzig für Mac, iPad und iPhone ist ideal für kreative Autoren, die einfach nur schreiben wollen, ohne an...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von truepictures
  • 18.03.2021 - 23:54

Es wäre schönes Deutsch wenn das armselige "Arm-basiert" besser verständlich "ARM-basiert" geschrieben werden würde. Und bei dieser Gelegenheit nicht nur RISC erklärt sondern eben auch ARM. Das stand ursprünglich für Acorn RISC Machines. Ebensowenig schreibt man IBM nicht Ibm. Das steht für International Business Machines.

Portrait von draupnir
  • 19.03.2021 - 08:47

Hallo truepicutes,
ich habe früher auch ARM-Computer geschrieben, aber nach wikipedia hat sich die Schreibweise geändert:
"Die Arm-Architektur (in älterer Schreibweise ARM-Architektur) ..." Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Arm-Architektur

Portrait von truepictures
  • 20.03.2021 - 07:52

Wikipedia hat NIEMALS VERBINDLICHKEIT und ist auch keine Institution, die Rechtschreibung hinsichtlich Sprache n festlegt. Wikipedia zu zitieren ist ein Fehler der gerne immer wieder gemacht.
Wikipedia ist mitnichten eine offiziell zu referenzierende Quelle für Projekte, Präsentationen o.ä. Im deutschen Sprachraum (D, A, CH) ist dies hinsichtlich Schreibweise und Grammatik der Duden. Jedem bleibt es natürlich selbst überlassen, Sprache und Schreibweise dem Zeitgeist überlassend so zu veröffentlichen wie gewollt. Wenn ich dann in Kommentaren (nein, nicht PSD-Tutorials) Schreibweisen wie "verfolstendigen" für "vervollständigen" lesen darf, scheint die Zeit gekommen, Deutsch einfach über Bord zu werfen. Jedes Puzzleteil trägt dazu bei, egal wie Arm-basiert geschrieben wird.

x
×
×