Anzeige
News

Neu im Februar: Pinsel, Serienplakate, Langzeitbelichtung, PaintShop Pro & Vorlagen

Neu im Februar: Pinsel, Serienplakate, Langzeitbelichtung, PaintShop Pro & Vorlagen
Zehn neue Pakete wurden im Februar veröffentlicht – das Themenfeld erstreckt sich von Pinseln über die Langzeitbelichtung bis hin zu Design-Vorlagen. Ein Überblick …

Die Tage des März sind mittlerweile schon ordentlich angezählt, daher lohnt sich spätestens jetzt ein Rückblick auf all jene Inhalte, die im Februar das Licht der digitalen Welt erblickten. Zehn umfassende Pakete wurden im Shop von PSD-Tutorials.de und auf TutKit.com veröffentlicht: ein Pinsel-Training und Hunderte Pinselspitzen, umfangreiche Ausführungen zur Langzeitbelichtung und zu Corel PaintShop Pro, dazu gibt es zwei Trainings zur Entstehung von Serienplakaten, eisige Cinema 4D-Shader sowie Design-Vorlagen für Alleinunterhalter, Musiker und Bands ... Schweifen wir zur Übersicht über die wesentlichen Eckpunkte:
 

Langzeitbelichtungen von A bis Z

Tobias Gawrisch könnte euch bekannt sein aus seinen Trainings zu den Themen Architektur-, Food- sowie Hunde- und Katzenfotografie. Nunmehr widmete er sich einer gänzlich anderen Disziplin und stellte in einem über 3,5-stündigen Training so ziemlich alles zusammen, was man zur Langzeitbelichtung wohl wissen muss.

Im Auftaktteil stellt er euch vor, für welche Motive ihr Langzeitbelichtungen einsetzen könnt und welche Effekte damit möglich sind. Anschließend betrachtet Gawrisch das Equipment und gibt allerhand Wissenswertes zu Stativbeinen und -köpfen, zu Mittelsäulen, Schnellwechselplatten, Fernauslösern und Graufiltern zum Besten. Nicht fehlen darf natürlich auch die Praxis, und so seid ihr bei Shootings von Tag- und Nachtfotos dabei, deren Nachbearbeitung euch gleichfalls nahegebracht wird. Was euch erwartet, erfahrt ihr im Trailer vom Trainer selbst:
 


Beispiel aus dem Training zur Langzeitbelichtung © Tobias Gawrisch


Beispiel aus dem Training zur Langzeitbelichtung © Tobias Gawrisch
 

Beliebte Filmplakate: The Punisher und Riverdale

  • Beliebte Filmplakate und Cinemaeffekte: Der Stil von The Punisher (Shop; TutKit.com)
  • Beliebte Filmplakate und Cinemaeffekte: Der Stil von Riverdale (Shop; TutKit.com)
Eine Reihe für alle Liebhaber von Film und Serie – Gabor Richter macht sich in zwei Trainings auf, um dem jeweiligen Stil aktueller Serien nachzuspüren. Im Ergebnis stehen Plakate, die ihre Inspiration einmal in der Netflix-Serie „The Punisher“ und einmal in der ebenfalls auf Netflix gebotenen Serie „Riverdale“ fanden.

In den Trainings begleitet ihr den kompletten Workflow zur Entstehung der Arbeiten. Und mit „komplett“ ist auch komplett gemeint: Ihr seid bei den Shootings dabei, wo es unter anderem um die Vorbereitung, das Licht-Setup, die Perspektive und das Make-up geht. Und ihr verfolgt den Nachbearbeitungsprozess der Fotos von der Raw-Entwicklung bis hin zu den jeweiligen Feinschliffen. Enthalten sind auch entsprechende Arbeitsmaterialien, damit ihr die einzelnen Schritte in Photoshop mitgehen könnt.

Und so sieht das Ganze aus … Beim Training zu „The Punisher“ begab sich Schauspieler, Choreograph und Stuntman Thomas Buschkamp für Gabor Richter und für euch vor die Kamera. Im Training zu „Riverdale“ wurde Model Kitty (kitty_b.good) abgelichtet. Für das passende Make-up sorgte Visagistin Nic Rose.


Beispiel aus dem Training zu The Punisher © Gabor Richter


Beispiel aus dem Training zu Riverdale © Gabor Richter
 

Corel PaintShop Pro – das Praxis-Tutorial

Raw-Entwicklung, Fotobearbeitung, die Erstellung von HDR-Bildern, das Freistellen von Motiven und der Aufbau einer Bildkomposition … Was Norbert Schumann thematisch auflegt, ist schon einiges, und damit ist bei Weitem noch nicht alles benannt. In seinem neuen Training lernt ihr die Corel-Software PaintShop Pro in über 5 Stunden umfassend kennen.

Ihr erhaltet einen Überblick über die Funktionsweise und den Aufbau des Programms, erfahrt, wie ihr mit den verfügbaren Funktionen Fotos entwickelt und bearbeitet und schaut dem Trainer über die Schultern, wenn er aus mehreren Bildern eine Komposition entwickelt. Hier das Intro dazu – ein Beispielvideo findet ihr zudem in den Produktdetails des Shops bzw. in den Detailinformationen auf TutKit.com.
 

  

Pinsel im Fokus: ein Training & Hunderte Pinselspitzen

Das alles kann das Pinsel-Werkzeug – so in etwa lässt sich wohl mit wenigen Worten zusammenfassen, was euch im ultimativen Pinsel-Training von Matthias Petri, Stefan Petri, Stefan Riedl und Norbert Schumann erwartet.

Die vier zücken die Pinselspitzen und zeigen euch in den über dreistündigen Ausführungen zweierlei: Zum einen erfahrt ihr Grundlegendes, wie ihr also in Photoshop, Photoshop Elements, Affinity Photo und Affinity Designer die Pinsel überhaupt zielführend anwendet. Zum anderen steht der kreative Einsatz des Pinsel-Werkzeugs in den Bereichen Layout, Gestaltung, Fotobearbeitung und Artwork im Mittelpunkt des Trainings. Zum Ausprobieren liegen dem Paket übrigens über 50 Pinselspitzen bei.

Einen ersten Einblick gab euch bereits die News zur Photoshop-Pinselverwaltung und zu den Jitter-Einstellungen. Einen zweiten Einblick gewährt euch das Intro:
 

Dass euch mit dem großen Pinsel-Paket für Ostern pünktlich vor den anstehenden Festtagen allerhand österliche Motive geboten werden, darüber informierte bereits diese News. Enthalten sind 70 Pinselspitzen mit Darstellungen von Osterhasen, Körbchen, Zweigen, Ostereiern und auch typografisch aufbereiteten Ostergrüßen.



Doch das soll es längst noch nicht gewesen sein, denn auch ein Paket mit eher abstrakten, kunstvollen Motiven wurden ausgespielt. Darin versammeln sich gar 180 Pinselspitzen und diese werden von 25 weiteren begleitet, welche euch Effekte mitbringen. Was die Bezeichnungen „abstrakt“ und „kunstvoll“ meinen?! – Zum Beispiel findet ihr Lichtstrahlen, Funken, Wellen, mystische Lichter und Skizzenartiges mit Linien und Buchstaben.



Und wem die Funken im gezeigten Paket nicht ausreichen, dem empfiehlt sich das große Pinsel-Paket mit Sparkles und Funken. Darin flackern an Wunderkerzen erinnernde Partikel auf, kleine und größere Lichtpunkte formen effektvolle Galaxien und manche Motive hinterlassen den Eindruck, als seien sie einer Schneeflocke entsprungen.



Wie immer gilt, dass euch mit den Paketen eine möglichst weitreichende Kompatibilität geboten werden soll. Die Pinselspitzen könnt ihr in Photoshop, Photoshop Elements, GIMP und Affinity Photo verwenden und lassen sich – je nach Programm und Version – in ihrer Größe auf bis zu 2.500 px bzw. 5.000 px einstellen. Die Pinselspitzen mit Effekt sind anwendbar in Photoshop ab CS6. Und schon mal vorab für alle Freunde des Pinsel-Werkzeugs: Weitere Pakete dieser Art werden folgen.
 

Material für Cinema 4D: Eis-Shader

Zuvor wurden euch für den Einsatz in Cinema 4D bereits Shader für Rostiges, Metallisches und Felsiges dargeboten – jetzt brechen eisige Zeiten an! Die neuen Cinema 4D-Shader lassen eure 3D-Objekte gefrieren und eignen sich bestens für frostige Winterlandschaften und surreale, fantastische Eis-Szenen. Die zehn Varianten präsentieren das Eisige in gläserner Transparenz, versehen mit Blau- oder Grünschimmer und in Schneeweiß. Die prozeduralen Texturen können unendlich skaliert werden, ohne dass dabei Kachel-Schnittkanten auftreten. Einsetzbar sind sie ab Cinema 4D R16. Vier Exemplare aus dem Paket, darunter ein Anwendungsbeispiel:


Beispiel zur Anwendung der Cinema 4D-Shader


Beispiel zur Anwendung der Cinema 4D-Shader


Beispiel zur Anwendung der Cinema 4D-Shader von Oliver Krüger
 

Design-Vorlagen für Musiker & Bands

Variante vier dieser Design-Vorlagen eignet sich besonders für Alleinunterhalter. Wie gewohnt enthält das Paket sechs frei anpassbare Vorlagen für CD-Cover und CD-Label, für Flyer, Plakat, Facebook-Titelbild sowie Künstler- und Visitenkarte. Die Bearbeitung kann in InDesign, Photoshop, CorelDRAW und Word erfolgen. Hier eine Zusammenstellung der Inhalte – und hinter den gegebenen Links findet ihr die entsprechenden Detailangaben.


Vorlagen für Musiker und Bands, enthält Bilder von: Pixabay © StockSnapPixabay © StockSnap, Pixabay © StockSnap
 
Euer Jens

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Kostenloses 7-Tage-Streaming zum Thema Retusche

Kostenloses 7-Tage-Streaming zum Thema Retusche

Ihr möchtet Porträtfotos mit Technik und Methode verfeinern?! Dann bietet euch das anstehende 7-Tage-Streaming genau das richtige...

Weiterlesen

Kostenloses 7-Tage-Streaming: Photoshop und Lightroom im Einsatz

Kostenloses 7-Tage-Streaming: Photoshop und Lightroom im Einsatz

Neue Runde, neues Lernvergnügen – fühlt euch herzlich eingeladen zu einem weiteren und wie immer kostenlosen...

Weiterlesen

Kostenloses 7-Tage-Streaming: mal was anderes

Kostenloses 7-Tage-Streaming: mal was anderes

Für einen lehrreichen Übergang vom Juli in den August: Am Samstag beginnt ein neues kostenloses 7-Tage-Streaming! Ein weiterer letzter...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Clausthaler
  • 21.03.2018 - 15:54

Pinsel ohne Ende... wenn man dann doch endlich mal einen bestimmten braucht, findest man ihn nicht wieder. ;-)

Portrait von einsiedel
  • 17.03.2018 - 17:09

na, das Pinseltrainig macht mich neugierig....

Portrait von Alek2015
  • 13.03.2018 - 09:21

Oh sehr gut, vielen Dank.

x
×
×