News

Neue Icon-Designs für Microsoft Office vorgestellt

Neue Icon-Designs für Microsoft Office vorgestellt
Microsoft hat die neuen Icon-Designs für die hauseigenen Office 365-Anwendungen vorgestellt. Word, Excel und Co präsentieren sich alsbald in einem neuen Gewand.

Das letzte Design-Update der Office-Icons liegt mittlerweile gute fünf Jahre zurück. Ende November 2018 stellte Microsoft nun neue Varianten vor, welche im Laufe der nächsten Monate veröffentlicht werden – so lassen sich die Icons künftig sehen:

Neue Office Icons von Microsoft
Bildquelle: © Microsoft

Jon Friedman, Head of Microsoft Office Design, gibt in einem Medium-Beitrag ausführlich Auskunft über die Philosophie zum neuen Design. In den letzten Jahren, so führt er aus, habe sich die Arbeitswelt enorm gewandelt. Zum Beispiel griffen Menschen auf verschiedenste Plattformen und Geräte zurück, um ihre Aufgaben zu erledigen. Entsprechend entwickelten sich auch die Office-Anwendungen zu einer Suite weiter, mit der ein jeder in Echtzeit von nahezu jedem Gerät aus arbeiten kann. Diese Änderungen sollen sich nun auch im neuen Design der Icons widerspiegeln.

In puncto Farbigkeit setze man wie bisher auf starke Farben, wobei die bestehende Palette ausgebaut wurde und im Ton „mutiger, heller und freundlicher“ daherkommen soll. Ein wesentliches Gestaltungsprinzip sei neben Einfachheit und Harmonie die Entkopplung von Buchstabe und Symbol gewesen – beide Bestandteile werden auf separaten Ebenen visualisiert. Dies verleihe eine gewisse Tiefe und erlaube, Buchstaben und Symbole sowohl zusammen als auch getrennt voneinander darzustellen.

Darüber hinaus reflektierten die neuen Icons auch den Gedanken der Vernetzung und des gleichzeitigen Arbeitens mit mehreren Anwendungen. Frühere Icon-Versionen von Word beziehungsweise Excel zeigten klar konturiert ein Dokument beziehungsweise eine Tabelle, was auf das jeweilige spezifische Format verwies. Diese visuelle Abgrenzung werde nun aufgehoben. Stattdessen lege man den Fokus mehr auf den Inhalt einer Datei: Das Word-Icon zeigt Textzeilen, das Excel-Icon einzelne Tabellenzellen. Schließlich habe man noch an der Raumaufteilung gedreht: Friedman zufolge stand bislang dem Buchstabe zwei Drittel des Icons zu, das Symbol durfte den verbliebenen Platz einnehmen. Nunmehr hebe man das Symbol stärker hervor.

Die Verantwortlichen bei Microsoft haben es sich nicht nehmen lassen, die neuen Icons auch in einem hübschen Marketing-Video vorzustellen …
 

Alle Informationen zu den Icon-Designs bekommt ihr im Medium-Beitrag von Jon Friedman. Bleibt zu fragen, was ihr von den Neuen haltet. Kommen sie an? Oder eher weniger?
 
Euer Jens
 
Bildquelle Vorschau und Titel: © Microsoft, Jon Friedman

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Adobe-Studie zeigt: Es braucht mehr kreative Förderung

Adobe-Studie zeigt: Es braucht mehr kreative Förderung

Kreative Fähigkeiten werden gebraucht – kreative Berufe sind beliebt. Demgegenüber zeigt eine Adobe-Studie: Es mangelt an kreativer...

Weiterlesen

40% Rabatt: Hot Summer Sale für Luminar AI

40% Rabatt: Hot Summer Sale für Luminar AI

Luminar AI, das erste Bildbearbeitungsprogramm, das vollständig auf Künstlicher Intelligenz beruht, begeistert Nutzer auf der ganzen...

Weiterlesen

Kitbash3D - Summer Sale

Kitbash3D - Summer Sale

In Kurz: Kitbash3D, der Lieferant von 3D-Stadt-Baukästen, hat noch bis zum 8. Juni "Summer Sale". Dabei werden die Kits bis zu...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Stefan Riedl
  • 13.12.2018 - 13:27

Mir gefallen die neuen Icons ausgesprochen gut! Die Formsprache trifft für meinen Geschmack mehr den Inhalt, als die Icons zuvor.

Portrait von Torito49
  • 12.12.2018 - 17:37

Das war ja zu erwarten. Die Entwicklungen samt Aussehen haben keinen Halt, es geht nur noch vorwärts.


Hübsch sehen sie aus.

x
×
×