Anzeige
News

Neue Inhalte: von Cinema 4D bis zu Hunderten Pinselspitzen

Neue Inhalte: von Cinema 4D bis zu Hunderten Pinselspitzen
Was in den vergangenen Wochen auf TutKit.com aufgespielt wurde ...

Eine Zusammenstellung der Video-Trainings, Pinsel und Vorlagen, zunächst in der Kurzschau, dann in einem etwas ausführlicheren Überblick:
  

Neue Trainings im Überblick

Uli Staiger gibt ein brandneues Training für den Einstieg in Cinema 4D zum Besten. In der aktuellen Version R19 lässt er 3D-Neulinge Kochtopf, Lautsprecherbox, Windrad und zum großen Finale einen Bühnenscheinwerfer kreieren.

Auf eine Selbstständigkeit bereitet Jan Brinkmann vor, indem er kompetenten Rat zur Existenzgründung bietet. Zugleich liefert er ein zweites Training, das eine Marketing-Strategie zur Kundenakquise vermittelt.

Peter Leopold hat sich intensiv mit den CC-Updates für Premiere Pro sowie After Effects auseinandergesetzt. Was es in den Programmen Neues gibt und was wichtig ist, hielt er sodann in zahlreichen Videos fest.
  
  • Cinema 4D – 3D-Modellierung, Beleuchtung & Rendern für Einsteiger
  • Existenzgründung – wie man als Freelancer erfolgreich durchstartet
  • Kundenakquise – eine Marketing-Strategie zur Neukundengewinnung
  • Update: Neues in Premiere Pro CC und After Effects CC
 

Pinsel & Vorlagen

Drei Pakete mit Hunderten Pinseln sind bereits online, weitere werden folgen. Darüber hinaus gab es ein weihnachtliches Update im Bereich der Mockups:
  
  • Pinsel für Winter, Weihnachten und Silvester
  • Pinsel mit floralen Elementen
  • Pinsel mit verzierten Linien, Rahmen und Ornamenten
  • Update: sechs neue Mockups für Gruß- und Glückwunschkarten
 

Training – 3D-Modellierung mit Cinema 4D lernen

Anhand der aktuellen Version Cinema 4D R19 erklärt Uli Staiger all jene Grundlagen, die Einsteiger in die Lage versetzen, eigene 3D-Modelle und 3D-Szenen zu erstellen.

Im ersten großen Abschnitt geht es folgerichtig zunächst um diese Aspekte: Der Trainer stellt Benutzeroberfläche, Manager und Einstellungen des Programms vor. Anschließend begleitet er den Lernenden Schritt für Schritt durch die Welt von parametrischen Grundobjekten, von Polygon-, SDS- und Symmetrie-Objekten. Werkzeuge und Funktionen wie die Live-Selektion, das Extrudieren, Innen extrudieren, der Polygonstift, die Messer, Splines oder Deformer werden vorgestellt.
 

Ist das 3D-Objekt-Know-how vermittelt, folgt die Lichtsetzung, der Schattenwurf, die Verwendung von Materialien und das abschließende Rendern. Wichtig, wie stets bei Uli Staiger: Zu allen Ausführungen werden praktische Beispiele geboten, die zum Mitmachen einladen und sowohl für Spaß als auch für schnellen Kompetenz-Erwerb sorgen.

Im zweiten großen Abschnitt des Tutorials wird das neu Erlernte angewandt. Im noch leeren C4D-Raum entsteht dabei der unten gezeigte Bühnenscheinwerfer.

54 Lektionen, über 7 Stunden – bestens geeignet für all jene, die Cinema 4D von Grund auf kennenlernen möchten oder bei eigenen ersten Gehversuchen mit 3D-Objekten bislang zu oft stolperten.

Dieser Bühnenscheinwerfer wird im zweiten Teil des Tutorials erstellt:

 

Training – für den optimalen Start in die Selbstständigkeit

  • Existenzgründung: als Freelancer erfolgreich durchstarten (TutKit.com; Shop)
Der Schritt in die eigene Selbstständigkeit ist durchaus ein gewagter, denn es sind nicht eben wenige Dinge, die es dabei zu beachten gilt. Marktpositionierung, Kundengewinnung, Finanzen, Recht … Jan Brinkmann greift diese und weitere Aspekte in seinem Training zur Existenzgründung auf. In 62 Lektionen mit über 9 Stunden Spielzeit gibt er Rat, Entscheidungshilfen, Strategien und Handlungsempfehlungen.

Inhaltlich geht es konkret beispielsweise um das Vermeiden von Zahlungsausfällen, um Versicherung und Vorsorge, um die Steuer, um das Berechnen des Stundensatzes, um das Schreiben korrekter Rechnungen … Ein Rundumblick also für all jene, die entweder mit dem Gedanken spielen, sich selbstständig zu machen, die momentan in der Eigenrecherche begriffen sind oder bereits den ersten Schritt zur Selbstständigkeit gewagt haben. Ein Beispielvideo aus dem Training:
 

Training – zur Neukundengewinnung

Im Titel dieses 15-stündigen Trainings steht „Facebook und Google AdWords“, doch was Jan Brinkmann hier ausrollt ist weitaus mehr: Der Trainer stellt eine umfassende Marketing-Strategie vor, mit der Neukunden gewonnen werden können. Dazu verzahnt er Webseite, Kontaktformular, Blog, E-Mail-Marketing, Facebook-Werbung und Google AdWords. Über die Inhalte des Kurses informiert euch Jan Brinkmann am besten selbst:
 

Update – Neues in Premiere Pro CC und After Effects CC

Neben Photoshop waren es vor allem diese beiden Programme, deren Neuerungslisten zum letzten CC-Update wohl mit am umfangreichsten ausfielen: Premiere Pro CC und After Effects CC. Insofern handelt Peter Leopold die hinzugekommenen Funktionen gleich in insgesamt 20 neuen Videos ab.

Bei After Effects CC spricht er unter anderem über die datengesteuerte Animation, den visuellen Editor für Tastaturbefehle, neue Pfadfunktionen und Verbesserungen im Bereich VR. Bei Premiere Pro CC stehen beispielsweise die Optimierungen von Essential Graphics sowie das gleichzeitige Arbeiten an mehreren Projekten auf dem Programm. Hier wie da wird natürlich auch der Einsatz von Team Projects 1.0 vorgestellt.
 

Pinsel – Blumen, Ornamente & Winterliches

  • Das große Pinsel-Paket – florale Elemente (TutKit.com; Shop)
  • Das große Pinsel-Paket – Winter, Weihnachten & Silvester (TutKit.com; Shop)
  • Das große Pinsel-Paket – verzierte Linien, Rahmen und Ornamente (TutKit.com; Shop)
Gleich drei Pakete mit jeweils mindestens 100 Pinselspitzen wurden in den vergangenen Wochen freigeschaltet. Und das ist nur der Auftakt zu einer großen Pinsel-Offensive, denn auch in Zukunft werden weitere Pakete dieser Art geschnürt. Aktuell lässt sich das eigene Pinsel-Repertoire um winterliche und weihnachtliche, um florale und um verzierte Rahmen und Ornamente erweitern. Anwendbar sind die Pinsel in Photoshop, Affinity Photo, GIMP und Photoshop Elements.

100 Pinselspitzen mit floralen Elementen


100 Pinselspitzen mit Motiven für Winter, Weihnachten und Silvester


150 Pinselspitzen mit verzierten Linien, Rahmen und Ornamenten

 

Vorlagen-Update – Mockups zur Präsentation von Grußkarten-Designs

  • Das große Mockup-Paket für Hochzeit, Jubiläen und Feste (TutKit.com; Shop)
Wer Designs für Gruß- und Glückwunschkarten gestaltet und seine Werke zum Beispiel im eigenen Webseiten-Portfolio präsentieren möchte, dem stehen ab sofort sechs weitere Mockups zur Verfügung. „Das große Mockup-Paket für Hochzeit, Jubiläen und Feste“ enthält nunmehr über 30 Exemplare. Und weil Weihnachten vor einer gar nicht mehr ganz so weit entfernten Tür steht, präsentieren sich die neuen Mockups auch entsprechend weihnachtlich. Hier nur ein Beispiel, sämtliche Vorschauen findet ihr in den Detailinformationen auf TutKit.com oder im Shop von PSD-Tutorials.de:


 
Euer Jens

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Adventskalender-Verlosung: Gewinner stehen fest

Adventskalender-Verlosung: Gewinner stehen fest

In unserer Verlosung gab es je eins von zwei Adobe Creative Cloud-Abonnements zu gewinnen. Auch in diesem Jahr versteckten sich hinter...

Weiterlesen

Wir versüßen den Übergang ins Neue mit einem 7-Tage-Streaming

Wir versüßen den Übergang ins Neue mit einem 7-Tage-Streaming

Zum letzten Mal in 2018: Ein weiteres 7-Tage-Streaming steht an, das euch den Übergang ins neue Jahr versüßen soll. Ist das...

Weiterlesen

Zum Ausklang ein Tutorial: Freistellen mit dem Zeichenstift in Affinity Photo

Zum Ausklang ein Tutorial: Freistellen mit dem Zeichenstift in Affinity Photo

Trainer Marco Kolditz hat ein neues, umfassendes Training zum Thema Freistellen in Affinity Photo aufgelegt – seht euch hier ein...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×
teststefan