Anzeige
News

Neues Auswahl-Tool für Photoshop CC vorgestellt

Neues Auswahl-Tool für Photoshop CC vorgestellt
Die Select Subject-Funktion basiert auf Adobe Sensei, erkennt Bildinhalte und ermöglicht mit nur einem Klick deren Grobauswahl.

Schnellauswahl, „normales“ und magnetisches Lasso oder Zauberstab … Für eine erste, noch eher grobe Auswahl eines bestimmten Objektes in einem Bild bietet Photoshop verschiedene Werkzeuge. Jedes kommt mit individuellen Vor- und Nachteilen daher und eignet sich besser für dieses oder jenes Motiv.

Nunmehr kündigte Adobe für ein „anstehendes Release“ des Programms eine neue Funktion zur Objekt-Auswahl an. Select Subject nutzt das maschinengelernte Wissen von Adobe Sensei und soll Bildinhalte erkennen. Ein Klick genügt, schon steht die Auswahl – wohl gemerkt eine, die als Ausgangspunkt für die weitere Detailarbeit dienlich sein soll.

Im Video stellt Meredith Payne Stotzner, Photoshop-Produkt-Managerin bei Adobe, die Funktion vor. Die erste Minute des Clips verbringt sie allerdings zunächst damit, bisherige Möglichkeiten aufzuzeigen.

Dann schließlich aktiviert sie die neue Schaltfläche Select Subject, klickt ins Bild und erhält unversehens die gewünschte Auswahl. Mit unschwer erkennbaren Abstrichen wird die im Beispielfoto auf dem Bordstein sitzende Frau grob, aber doch ganz gut ausgewählt.

Es folgen weitere Szenen, in denen erst mehrere Personen an einem Strand und dann eine Frau, ein Mann und zwei Hunde markiert werden.

Die Funktion soll auch im Arbeitsbereich Auswählen und maskieren zur Verfügung stehen, sodass sie zusammen mit den dort hinterlegten Bordmitteln genutzt werden kann. Wann das neue Tool für Photoshop CC genau eingeführt wird, ist nicht bekannt.
 

Gimmick?! Nützlich?! Was meint ihr zu der Select Subject-Funktion?

Euer Jens

Bildquelle Vorschau und Titel: Screenshot aus dem Video "Photoshop Sneak Peek" von Adobe (YouTube)

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Neues in InDesign CC, Illustrator CC, Lightroom CC und Lightroom Classic CC

Neues in InDesign CC, Illustrator CC, Lightroom CC und Lightroom Classic CC

Die Adobe MAX läuft und mit ihr erhalten so ziemlich alle Programme der Creative Cloud ein Update. Was sich in InDesign CC, Illustrator CC...

Weiterlesen

Neues in Adobe Photoshop CC 20.0

Neues in Adobe Photoshop CC 20.0

Das Update von Photoshop CC bringt unter anderem ein neues Fenster für die inhaltsbasierte Füllung und ein paar Änderungen in der...

Weiterlesen

Adobe MAX 2018 – das ist neu in der Creative Cloud

Adobe MAX 2018 – das ist neu in der Creative Cloud

Neue Funktionen, ein neues Programm und die Ankündigung von Photoshop CC für das iPad – ein Überblick über Neues in der Adobe...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Katzenfee
  • 04.12.2017 - 15:26

Danke, für den Beitrag.

Ich bin sehr gespannt auf dieses Tool und fiebere dem Erstversuch entgegen.

Zuerst ist wohl Zeitersparnis zu erwarten, was mir bei meiner Bildbearbeitung "Malerei, Restaurierung, Retusche, Müllbeseitigung", sehr willkommen ist. So könnte man auch das besondere Engagement von Franzis nachvollziehen, um CutOut 2018 derzeit an den Mann/die Frau zu bringen.

Konkurrenz belebt das Geschäft und bringt auch Käufern (Anwender von Software) Vorteile.

Portrait von Railworker12
  • 03.12.2017 - 20:37

Ich persönlich freue mich darauf ! Schaut sehr gut aus und ist sicher eine Erleichterung beim Freistellen ....
Update Release weiß sicher noch keiner oder ? ...

Portrait von HGM95
  • 02.12.2017 - 14:20

Erst mal abwarten wie es funktioniert!

Portrait von fe_web
  • 30.11.2017 - 16:40

Da bin ich mehr als neugierig denn so eine Tool bedeutet eine riesige Arbeitserleichterung. Mal sehen was es in der Realität bieten wird.

Portrait von Pixel_junkie
  • 30.11.2017 - 14:35

Mal gespannt, wie es funktioniert. Klingt auf jedem Fall Interessant.

Portrait von 01er
  • 30.11.2017 - 10:30

Ein besserer Zauberstab: Mehr Nacharbeit als die ganze Sache wert ist!! Da Adobe, wie es scheint, als neue Zielgruppe die oberflächlichen coolen, hippen und geilen Handyknipser entdeckt hat (siehe Lightroom CC), passt der Quatsch ganz gut ins Bild.

Portrait von Erschaffer
  • 30.11.2017 - 04:15

Also ich bin auch sehr gespannt, wie das damit ist.
Aber scheint wohl nur bei Personen bzw. generell bei
Lebewesen zu funktionieren?

Portrait von jmittendorf
  • 29.11.2017 - 21:39

Das klingt ja erst einmal nicht schlecht. Ich bin ja gespannt was es dann bei der Arbeit bringt.

Portrait von Torito49
  • 29.11.2017 - 16:50

Wann soll so weit sein? Ich bin mal gespannt.
Auf jedenfalls hört sich sehr interessant an.

Portrait von sven67
  • 29.11.2017 - 10:37

Auch ich freue mich schon auf das Feature.

Portrait von ulli_6
  • 29.11.2017 - 09:49

Hm... ich habe irgendwie das Gefühl, dass es das schon mal gab. Damals haben wir eine mehr oder weniger breite Linie als Auswahl gezogen, das ganze gefüllt und innerhalb einer Maske diese Auswahl dann weiter verarbeitet. Dauerte im Durchschnitt ca 5-7 min. Auch gibt es diverse kleiner Programme, die dieses Auswahlart schon in der einen odere anderen Form nutzen. Wenn aber dieses Form der Auswahl in einem unruhigen oder vielleicht sogar kontrastarmen Bild funktioniert, wäre das eine Lösung für viele Probleme.

Portrait von Stefan Riedl
  • 29.11.2017 - 09:07

Find ich extrem cool :) Freu mich schon sehr auf das Update mit diesem Feature.

Portrait von draupnir
  • 28.11.2017 - 22:10

Wow, das wäre ne Beschleunigung von Arbeitsprozessen. Also, her damit! :-)

x
×
×
teststefan