Anzeige
News

Neues von Adobe Stock

Neues von Adobe Stock
Auf der Adobe MAX 2018 wurden die neuesten Produktfunktionen und Kollektionen vorgestellt.

Über 125 Millionen Stockmedien, darunter 8 Millionen Videos, von führenden Kreativen aus der ganzen Welt – seit der Einführung von Adobe Stock vor drei Jahren erfährt die Kollektion und der Marktplatz stetige Verbesserung. Auf der diesjährigen Adobe MAX wurden die neuesten Produktfunktionen und Kollektionen vorgestellt, mit denen Kreative bessere Inhalte, größere Flexibilität und schnellere Workflows erhalten.
 

Neue Suchfunktionen

Mit den neuesten und branchenführenden Suchfunktionen, powered by Adobe Sensei, findet ihr das perfekte Stockmedium schneller als je zuvor. Mit Ähnliche suchen werden bestimmte Aspekte der Bildähnlichkeit wie Farbe, Inhalt oder Komposition in den Mittelpunkt gestellt. Wenn ihr ein Referenzbild habt, nutzt Drag & Drop, um die Suche zu starten. Anschließend könnt ihr sie mit Ähnliche suchen verfeinern. So findet ihr das perfekte Bild, passend zu euren kreativen Ideen.


   

   
Neben Ähnliche suchen wurde außerdem der neue Suchfilter Platz für Text eingeführt, mit dem ihr Bilder ausfindig machen könnt, die ausreichend Raum für Textfelder bieten. Damit findet ihr kinderleicht Visuals, die ihr für eure Kampagnen-Slogans nutzen könnt.
  

   

Neue Kollektionen und Partner

Im letzten Monat feierte Adobe Stock das 60-jährige Jubiläum der NASA mit speziellen 3D-Modellen, die von den galaktischen Reisen der Organisation inspiriert wurden. Jetzt gesellt sich zur wachsenden Familie globaler Partner eine Content-Kollektion von GoPro. Material mit der unglaublichen 4K-Bildqualität von GoPro, einzigartigen Perspektiven und legendären POV-Aufnahmen ist exklusiv über Adobe Stock verfügbar.
    
 
    

Noch mehr für Videokünstler

Adobe Stock-Vorlagen für Grafikanimationen sind ab sofort in Premiere Rush CC verfügbar, der ersten All-in-One-App zur geräteübergreifenden Videobearbeitung, damit ihr eure mobilen Videokreationen mit eleganten Übergängen, Titeln und noch vielem mehr ergänzen könnt. Außerdem könnt ihr in Premiere Pro CC mit den neuen datengesteuerten Infografiken CSV-Dateien importieren und sie in visuell fesselnde Infografiken umwandeln.



Ab jetzt habt ihr die Möglichkeit, ganz einfach Videoschleifen von Adobe Stock in eure kreativen Projekte einzubauen. So erstellt ihr ansprechende und professionelle Grafiken, ohne Videobearbeitung lernen zu müssen. Videoschleifen sind übrigens kleine Dateien, die sich ideal für Präsentationen, Webseiten und Online-Kampagnen eignen.
   

Weitere Updates folgen

Adobe Stock hat es sich zum Ziel gesetzt, den weltweit besten Content-Marktplatz zu entwickeln und seine Produkte und Services kontinuierlich zu verbessern und weiterzuentwickeln, um den Anforderungen des Markts gerecht zu bleiben. Lasst euch keine Updates entgehen und folgt Adobe Stock auf Facebook und Twitter.

Bildquellen: Adobe Stock

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Umfrage unter Kommunikationsdesignern zum BDG Berufsreport

Umfrage unter Kommunikationsdesignern zum BDG Berufsreport

Wie steht es um die Lebens- und Arbeitsbedingungen von selbstständigen und angestellten Kommunikationsdesignern?! Gesicherte Existenz...

Weiterlesen

BenQ ScreenBar sorgt für erhellende Momente

BenQ ScreenBar sorgt für erhellende Momente

Seit zwei Wochen ist die BenQ ScreenBar bei uns im Einsatz und leuchtet zwei unserer Arbeitsplätze aus – was wir von der LED-Lampe...

Weiterlesen

Das Aus für Google+

Das Aus für Google+

Kaum genutzt und dazu noch eine Sicherheitslücke: Für Privatnutzer wird Google+ Ende August 2019 dichtgemacht. Habt ihr diese Woche...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von berniecook
  • 06.11.2018 - 11:21

Hallo,
und dafür wird Fotolia zum 5.11.2019 eingestellt. Es gibt dann keinerlei Möglichkeiten mehr unter "Fotolia" etwas zu machen. Fotolia wird ABGESCHALTET!
Hier die Info: https://de.fotolia.com/Info/Faq/Closure

Grüße

Portrait von Clausthaler
  • 01.11.2018 - 23:22

Erstaunlich was mit einer Go Pro so möglich ist. Wenn man die YT Videos soeht glaubt man nicht, dass mit einer Go Pro auch tolle Videos entstehen können.

Portrait von ognih
  • 01.11.2018 - 12:34

Und wie teuer wird der ganze Spass?

Portrait von DoctorG
  • 05.11.2018 - 17:27

Was die Medien angeht: gerne etws teurer, wie bei Shutterstock, Pond5 etc. auch. Da gab's ja uch vor Kurzem eine moderate Anhebung.
Für Anbieter (Fotografen, Videokünstler, Illustratoren etc.) sind einige dieser Preisekämpfe ein Alptraum. Nun hat sich's ja langsam wieder gesundgeschrumpft und manche der Bildanbieter gehen zum Aufstocken eben Flaschen sammeln.
Besondere Schmuddelpreise gibt es noch bei DepositPhotos - wird aber von den meisten bekannteren Medien-Lieferanten eben auch nicht mehr beliefert. Ebenso wie iStock - die den Produzenten doch glatt 15% abgeben und volle 85% Kommission einstreichen. Da geht es wenige um den Stückpreis oder den Umsatz (der Laden verkauft ja gar nicht schlecht) - da liefert man dann schon aus Selbstachtung nicht mehr hin.
Stock ist natürlich Stock - soll ja auch so sein. Hier geht es um Häufigkeit und nicht Exklusiv-Shooting-Preise. Ein Business muss eben für alle Marktteilnehmer lohnen, sonst machen eben zu viele etwas anderes.

x
×
×
teststefan