News

Programme zur Bildbearbeitung, Video-Konvertierung und -Bearbeitung, zum Vorher-nachher-Vergleich

Programme zur Bildbearbeitung, Video-Konvertierung und -Bearbeitung, zum Vorher-nachher-Vergleich
Gefunden und zusammengestellt

Von Zeit zu Zeit stolpert man im Netz über die ein oder andere Software, die eventuell weiterhelfen kann. Hier vier Beispiele, die durch ihre Kostenlosigkeit glänzen:
 

SumoPaint: Online-App für Bildbearbeitung und digitales Malen

Mithilfe der App SumoPaint können Bilder direkt im Browser bearbeitet werden, auch digitales Malen ist prinzipiell möglich. In der oberen linken Ecke des Fensters kann die Sprache auf Deutsch geändert werden. Die auf der linken Seite sichtbare Werbung lässt sich über „Close Ad“ ausblenden.

Ansonsten finden sich vom Rechteckauswahl-Werkzeug und einem Lasso über Text-Tools bis hin zum Wischfinger auch Ebenen, Filter sowie Einstellungen wie Helligkeit/Kontrast oder Tonwertkorrektur. Den Angaben des Herstellers zufolge handelt es sich bei dem Programm um die „vielseitigste Foto-Bearbeitung und Zeichen-Anwendung, die in einem Browser arbeitet.“

Ersten Negativpunkten begegnet man zum Beispiel beim Speichern eines Bildes: PNG, JPG und ein SUMO-Format – mehr wird hier nicht angezeigt. Für ein kostenloses Online-Tool wird trotzdem einiges geboten.

Oberfläche von SumoPaint
Oberfläche von SumoPaint – von dem Programm gibt es auch eine kostenpflichtige Upgrade-Version
 

HandBrake: Video-Konverter

Pünktlich zu Weihnachten erfuhr HandBrake ein großes Update. Stand bislang eine 0 vor dem Punkt, wurde am 24.12.2016 Version 1.0.0 veröffentlicht, die mittlerweile schon wieder auf 1.0.1 angehoben wurde. „Free“ und „Open Source“ steht der Video-Konverter für Windows, Mac und Linux zur Verfügung.

Hinsichtlich des Datei-Imports wird ausgeführt, HandBrake könne die meisten üblichen Multimedia-Dateien und jede DVD- oder Blu-ray-Quelle (ohne Kopierschutz) bedienen. Auf der Ausgabeseite stehen: MP4 (M4V), MKW, die Video-Encoder H.265, H.264, H.265 MPEG-4 und MPEG-2, VP8, VP9 sowie Theora. Die Liste der Audio-Encoder umfasst AAC/HE-AAC, MP3, Flac, AC3 oder Vorbis. Alle Details zum Programm gibt es hier.

Oberfläche von HandBrake
Bedienoberfläche von HandBrake
 

OpenShot: Videobearbeitung

Bei OpenShot wurde bereits kurz vor Weihnachten das neue Versionspaket 2.2 geschnürt. Das Programm ist ebenfalls für Windows, Mac und Linux verfügbar und lässt den Nutzer Videos bearbeiten.

Dem Entwickler Jonathan Thomas lag seit Release 2.1 vom August 2016 eine Performance-Verbesserung am Herzen. Außerdem wurden Bugs gefixt für eine höhere Prozessstabilität und neue Titel-Templates gesellten sich zu den existierenden. Installiert werden kann auch eine deutsche Version, zudem wird beim Erststart ein einführendes Tutorial angeboten.

Oberfläche von OpenShot
Positiv zu bemerken ist neben der kostenlosen Verfügbarkeit die deutschsprachige Oberfläche

Hier das Video zum letzten Update:
 

 

reVision: Vorher-nachher-Vergleich

Ein überaus spartanisches Online-Tool von Łukasz Oślizło. Beim Aufruf von reVision werden zwei noch leere Rahmen angezeigt, die es jeweils per Drag-and-drop mit einem Bild zu befüllen gilt. Ist dies geschehen, wird ein Vorher-nachher-Vergleich inklusive Slider angezeigt. Der Code kann kopiert, die Seite mit dem Bildvergleich mit anderen geteilt werden.

Oberfläche von reVision
Ebenso schlicht und einfach wie aktuell funktionsarm: reVision erstellt im Browser Vorher-nachher-Vergleiche von Bildern mit Slider

Vielleicht kann der ein oder andere seinen Nutzen aus diesem und jenem Programm ziehen.

Euer Jens

Bildquelle Vorschau und Titel: Pixabay

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Sales zum Black Friday: 65 % Rabatt auf die Videobearbeitungssoftware VideoProc

Sales zum Black Friday: 65 % Rabatt auf die Videobearbeitungssoftware VideoProc

Der Black Friday steht ins Haus und somit erwarten euch vielerorten satte Rabatte. So auch bei Digiarty, die euch gleich 65 % Rabatt auf...

Weiterlesen

Photoshop CC 2021 bringt eine Mustervorschau und neurale Filter

Photoshop CC 2021 bringt eine Mustervorschau und neurale Filter

Siehe da: Photoshop CC 2021 ist da. Ab jetzt könnt ihr nach euren Presets suchen und eigene Muster mithilfe einer interaktiven Vorschau...

Weiterlesen

Creative Cloud-Anwendungen: Updates im Überblick

Creative Cloud-Anwendungen: Updates im Überblick

Illustrator erscheint für das iPad, Adobe Fresco kann auf dem iPhone gestartet werden und die Lightroom-Apps erhalten ein neues Werkzeug...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Al Bo
  • 08.01.2017 - 12:49

Sehr wertvolle Hinweise, ich werde die Programme auf jeden Fall mal antesten, kann ja nie Schaden mal was Neues auszuprobieren;)

Portrait von gemini_noe
  • 08.01.2017 - 02:21

Danke für die interessanten Infos.

Portrait von newbit
  • 07.01.2017 - 13:03

Hallo,

klingt ganz Interessant. Das ein oder andere Programm werde ich mal näher ins Auge fassen. Danke hierfür

Portrait von Mertens
  • 06.01.2017 - 09:33

Vielen Dank -wieder einmal- für die guten Hinweise und beste Grüße!

Portrait von websi13
  • 05.01.2017 - 09:37

hallo, vielen dank für die Empfehlung grüße aus den bergen

x
×
×