News

Programmtipp: Fernwartungssoftware kostenlos (für Privatanwender)

Platzhaltergrafik für News

Auf der Suche nach einem guten Fernwartungsprogramm bin ich auf dieses Programm gestozen: TeamViewer.

Es ist für den privaten Gebrauch absolut kostenlos. Das Programm ist gerade mal 1 MB gross und kann ohne Installation sofort gestartet werden. Danach kannst Du z. B. auf einem PC vom Bekannten zugreifen und Ihm bei einem Problem live am Bildschirm unterstüzen. Sogar Dateien können verschickt werden.

Absolut empfehlenswert:
http://www.teamviewer.com/de/

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von nugget_finder
  • 10.09.2008 - 17:00

Aktueller Nachtrag:
Teamviewer Portable [URL=http://www.chip.de/downloads/TeamViewer-Portable_30215209.html]-->[/URL]

Portrait von Xur
Xur
  • 10.09.2008 - 11:44

Empfehlenswert ist auch die SW LogMeIn (www.LogMeIn.com) für Remotezugriff und Desktopsteuerung. Die frei erhältlich Version leistet mir gute Dienste.

Portrait von Goodsign
  • 09.09.2008 - 23:14

Also ich hab das Teil schon ein paar Monate und auch schon öfter benutzt. Geniales kleines Tool! Sehr einfach zu bedienen und es tut schlichtweg das wofür es gedacht ist. Gerade um Freunden und Bekannten die auch weiter weg wohnen zu helfen ist es ideal.

Portrait von nugget_finder
  • 09.09.2008 - 14:19

Dadurch das das Programm so einfach in der Bedienung ist kann man es sogar zur not per Telefon beim Hilfesuchenden downloaden und starten. Dann nur noch das Passwort übermitteln und schon sieht man den Desktop des Klienten. :)

Dadurch das die Verbindung über die Ports des Browsers funktioniert braucht man auch bei den kompliziertesten Hardwarefirewalls nichts zu verändern und kommt durch!

Ein Tipp falls Euer Gegenüber ne langsame Verbindung hat:
Die Grafikeinstellungen Graustufen ändern. Damit ist es mir sogar mit ISDN Verbindung gelungen zu unterstützen.

Portrait von jense
  • 08.09.2008 - 21:23

Jetzt hab ich doch mal das Setup gestartet und da ist ja tatsächlich die option das ganze ohne installation zu starten. Dann zieh ich mein Kommentar mal zurück.
Nur wieso schreiben sie portable dann extra zu den Funktionen der Premium Version dazu?

Portrait von jense
  • 08.09.2008 - 21:20

Das was du meinst, was man sofort starten kann, ist nicht die Software um Hilfe zu geben, sondern es ist die Software um Hilfe zu bekommen. Die Vollversion ist dafür da Hilfe zu GEBEN. Diese liegt allerdings als Setup vor.
Man kann diese auch als Portable Version (ohne Installation) bekommen, allerdings ist diese dann kostenpflichtig. Es ist in dem Fall die Premium Version.

x
×
×