News

Schadhafte Software im Apple Store aufgetaucht

Platzhaltergrafik für News
Neulich noch Android und nun auch Apple. Kaum ein paar Wochen ist es her, da gab es im Internet spöttische Kommentare, als Android betroffen war, dass soetwas bei Apple nicht passieren kann. Nun ist es aber doch (zum ersten Mal) passiert und eine Vielzahl an Geräten sind betroffen.

Apple gehackt
⌙  Bildquelle: pixabay

Im Apple Store kursierten einige Apps, die schädliche Software enthalten könnten. Die Apps sollen bisher alle ausschließlich von Chinesen entwickelt worden sein und seien in der Lage, Benutzerdaten abzugreifen und direkt nach Installation an einen Server zu übermitteln. Die Liste der betroffenen Apps wächst stetig. Deshalb hier nur die bisher bekannten:
  • WeChat
  • Didi Chuxing
  • Angry Birds 2
  • NetEase
  • Micro Channel
  • IFlyTek input
  • Railway 12306
  • The Kitchen
  • Card Safe
  • CITIC Bank move card space
  • China Unicom Mobile Office
  • High German map
  • Jane book
  • Eyes Wide
  • Lifesmart
  • Mara Mara
  • Medicine to force
  • Himalayan
  • Pocket billing
  • Flush
  • Quick asked the doctor
  • Lazy weekend
  • Microblogging camera
  • Watercress reading
  • CamScanner
  • CamCard
  • SegmentFault
  • Stocks open class
  • Hot stock market
  • Three new board
  • The driver drops
  • OPlayer
  • Telephone attribution assistant
  • Marital bed
  • Poor tour
  • I called MT
  • I called MT 2
  • Freedom Battle

User sollten auf jeden Fall diese Apps löschen, sollten sie installiert sein. Zudem sollten sie darauf achten, möglichst keine Apps mehr von chinesischen Herstellern herunterzuladen, da niemand mit Gewissheit sagen kann, wie viele und welche Apps derzeit betroffen sind. Außerdem sollte man überprüfen, welche Berechtigungen bei der Installation gefordert werden. Eventuell entdeckt man da schon Unstimmigkeiten. Apple hat allerdings derzeit noch keine Anleitung veröffentlicht, wie man die Schadsoftware sicher wieder entfernt, sollte sie bereits installiert sein.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Hier wohnt die Kreativität: Jetzt 40 % Rabatt auf Creative Cloud

Hier wohnt die Kreativität: Jetzt 40 % Rabatt auf Creative Cloud

Mit Inspiration könnt ihr Großes erschaffen. Zeigt eure Kreativität in allen Formen und Farben und sichert euch die Apps und Tools von...

Weiterlesen

5 Beispiele, warum künstliche Intelligenz mir Angst macht (aber ich mich trotzdem auch drauf freue)

5 Beispiele, warum künstliche Intelligenz mir Angst macht (aber ich mich trotzdem auch drauf freue)

Seit ich 9 Jahre bin, interessiere ich mich für Computer. Der erste Rechner war ein Amiga 500. Ich war begeistert, als ich Wörter...

Weiterlesen

Fotografie-Bücher bis zu 80 % billiger

Fotografie-Bücher bis zu 80 % billiger

Hochwertige Bücher zu sehr günstigen Preisen findet ihr bei terrashop.de jede Menge. Aktuell gibt es obendrein eine tolle Aktion für...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von AbgelichtetFoto
  • 23.09.2015 - 13:00

Cool, vielen Dank für die Liste!
Das ist wirklich interessant, welche Apps davon betroffen sind...

Portrait von steuber
  • 23.09.2015 - 10:42

Hallo eine vollständige Liste der Malware Apps findet Ihr unter dem folgenden Link:
http://researchcenter.paloaltonetworks.com/2015/09/malware-xcodeghost-infects-39-ios-apps-including-wechat-affecting-hundreds-of-millions-of-users/

Für mehr Informationen findet Ihr unter heise: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Malware-infiziert-iOS-Compiler-Xcode-2822085.html zusätzliche Informationen.

Portrait von Pixelpolierer
  • 23.09.2015 - 07:45

Danke für den tollen Hinweis. :-) Was für mich noch interessant wäre, ist wie sich die Viren/Firewall Programme auf dem Mac sich schlagen, bei solchen Apps. Da man es ja immer irgendwo liest, das man eigentlich zusätzlich kein Programm dafür benötigt.

Portrait von Edwalder
  • 22.09.2015 - 21:28

Danke für den Tip, habe keine der Apps installiert und werde zukünftig darauf achten .....

Portrait von sppopeid
  • 22.09.2015 - 21:19

Warum sollten Apple-Geräte auch nicht betroffen sein? Bisher wurde dies ja immer unter den Teppich gekehrt. Das heißt im Klartext: Auch die strengen Kontrolleure des Apple-Stores erkennen Schadsoftware nicht, die in eingestellten Apps versteckt ist. Willkommen in der Realität.

Portrait von conja
  • 22.09.2015 - 18:36

Liebe Jenny,
vielen herzlichen Dank für die Info. Ich hab Angry Birds 2 gleich gelöscht.
Liebe Grüße
Conja

x
×
×