Anzeige
News

Update für Adobe XD CC

Update für Adobe XD CC
XD-Entwürfe können mit Drittanbieter-Lösungen kombiniert werden und das Zoomen fällt geschmeidiger aus, selbst bei großen Dateien.

Adobe XD-Anwender können sich über Neuerungen freuen. Vorerst den Mac-Anwendern vorbehalten bleibt die Einbindung von Drittanbietern. In XD erarbeitete Entwürfe können mit Zeplin, Avocode, Sympli, ProtoPie und Kite Compositor kombiniert werden. Bei Windows-Usern fragt man über den Update-Blogbeitrag aktuell noch an, welche Tools künftig integriert werden sollen.

Wer seine Dateien regelmäßig über Dropbox mit anderen teilt oder einfach nur dort hinterlegt, kennt das Problem eventuell: Da gibt es ein paar biestige Dateiformate, die in der Dropbox schlichtweg keine Vorschau bieten. Das galt bislang auch für XD-Dateien – mit dem Update ändert sich das.

Verbessert wurde auch das Hinein- und Herauszoomen, welches jetzt selbst dann verzögerungsfrei ablaufen soll, wenn die Datei Tausende Zeichenflächen enthält. Ist ein Prototyp einmal freigegeben, werden die Designs im Vollbildmodus in Originalgröße angezeigt und nicht, wie zuvor, auf dem Bildschirm skaliert.

In Hinblick auf Farben darf nun neben HEX und HSB auch mit RGB gearbeitet werden und bei den Farbverläufen gesellt sich der radiale dazu. Bei den Design-Spezifikationen lassen sich unter anderem Maße einfacher ablesen. Darüber hinaus können gleich mehrere Objekte als Batch gebündelt exportiert werden.

Euer Jens

Bildquelle Vorschau und Titel: Screenshot Software Adobe XD

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

GIMP: Rückblick auf die neuen Funktionen des Jahres 2018

GIMP: Rückblick auf die neuen Funktionen des Jahres 2018

In ihrem Blog blicken die GIMP-Entwickler zurück und voraus. Auch zur tatkräftigen Unterstützung des Projektes wird motiviert. Im...

Weiterlesen

GitHub: Private Repositories mit kostenlosem Konto

GitHub: Private Repositories mit kostenlosem Konto

Bislang konnte man in der kostenlosen Variante nur öffentliche Projekte einrichten – ab sofort sind auch private Repositories...

Weiterlesen

darktable 2.6 veröffentlicht

darktable 2.6 veröffentlicht

Vieles ist neu auf dem Leuchttisch und in der Dunkelkammer des kostenlosen Raw-Konverters – ein paar Auszüge ... Der...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×
teststefan