News

VideoProc: Videos schnell bearbeiten und umwandeln

VideoProc: Videos schnell bearbeiten und umwandeln
Mit VideoProc könnt ihr Videos editieren, umwandeln, aufnehmen und herunterladen. Durch GPU-Beschleunigung lassen sich selbst große Dateien und 4K-Videos schnell bearbeiten.

Ihr möchtet in die Videobearbeitung einsteigen oder sucht nach einer schneller arbeitenden Software-Alternative bzw. -Ergänzung? Mit VideoProc empfiehlt sich ein Programm, das beides verspricht: eine aufs Wesentliche reduzierte und benutzerfreundliche Bedienoberfläche für einen geschmeidigen Einstieg sowie GPU-beschleunigte Effektivität.
 
VideoProc jetzt kostenlos testen: zum Gratis-Download.

VideProc mit den vier Arbeitsbereichen Video, DVD, Downloader, Recorder
   

Stabil und schnell: Videos bearbeiten und umwandeln

Die Software aus dem Hause Digiarty Software Inc. präsentiert sich mit den vier Arbeitsbereichen Videobearbeitung, DVD, Download und Aufnahme als All-in-one-Werkzeug. Eure Videos zieht ihr per Drag-and-drop ins Programm, um sie dort zu schneiden, zu skalieren, zu drehen, um Untertitel und Effekte hinzuzufügen. Außerdem könnt ihr mit VideoProc auch DVDs konvertieren oder aus euren Videos GIF-Clips und Screenshots extrahieren, um nur einige Möglichkeiten zu nennen.

VideoProc unterstützt HEVC/H265 und über 370 weitere Codecs als Eingabe sowie über 420 Formate zur Ausgabe, sodass ihr bei der Umwandlung mit höchster Wahrscheinlichkeit das passende Format findet. Eure Videos lassen sich ebenso herunter- wie hochskalieren (zum Beispiel von 1080p zu 4K) und auch in Bezug auf Frame- und Bitrate anpassen. Ob ihr auf maximale Bildqualität setzt und dabei die Dateigröße unbeachtet bleibt oder ob ihr bei optimal komprimierter Dateigröße trotzdem bestmögliche Bildqualität erwartet – VideoProc steht an eurer Seite.

Dabei gewährleisten die GPU- und Level-3-Hardware-Beschleunigung sowie effektive Algorithmen eine stabile und schnelle Prozessierung. Ein Geschwindigkeitsplus, das insbesondere dann zum Tragen kommt, wenn ihr besonders große Videodateien oder hochaufgelöste 4K-Videos bearbeitet, die beispielsweise einem iPhone, einer GoPro oder DJI entstammen.
 

Alles in einem: Videos aufnehmen und herunterladen

In VideoProc integriert ist ein Download-Engine, über den ihr Medien von über 1.000 Video- und Audio-Websites herunterladen könnt, darunter YouTube, Facebook, Twitch und Soundcloud. Ebenfalls findet ihr einen Aufnahmebereich vor, über den ihr die Aktivitäten auf eurem Bildschirm und vor eurer Webcam aufzeichnet.

Mit VideoProc können Einsteiger eine übersichtliche Bedienoberfläche und einen leicht erfassbaren Workflows erwarten. Kenner der Materie freuen sich über die schnelle Bearbeitung und ein Programm, das mit Bearbeitungs-, Umwandlungs-, Download- und Aufnahmefunktionen sowie Unterstützung zahlreicher Codecs umfassende Features zur Videobearbeitung bietet.

VideoProc Arbeitsoberfläche
   

VideoProc kostenlos testen

VideoProc steht für Windows und macOS und in deutscher Sprache zur Verfügung. Weitere Details zu den Spezifikationen und unterstützten Formaten und Codecs findet ihr hier. Empfehlenswert ist ebenfalls ein Blick auf die Übersicht zu zehn am Markt verfügbaren 4K-Videobearbeitungsprogrammen.

Probiert VideoProc aus: Beim ersten Start des Programms erhaltet ihr Hardware-Informationen zu eurem System, die VideoProc automatisch erkennt. Klickt danach das Video-Icon an und zieht euer Video per Drag-and-drop in die Arbeitsoberfläche. In der unteren Leiste wählte ihr das Zielformat aus. Nach euren Bearbeitungen klickt ihr auf die Schaltfläche Run, wobei ihr zuvor am besten noch die Checkboxen bei Hohe Qualität Engine und Hardwarebeschleunigung aktiviert.
   
>> VideoProc jetzt kostenlos testen: zum Gratis-Download.

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Neues zu Luminar: Update 4.2, neues Buch und Video-Trainings

Es gibt interessante Neuigkeiten zu Luminar. Heute wurde das neue Update 4.2 angekündigt und passend für den perfekten Einstieg in...

Weiterlesen

UniConverter: Videos konvertieren

UniConverter: Videos konvertieren

Mit dem UniConverter empfiehlt sich eine Software-Alternative zur schnellen Umwandlung von Videos. Videos konvertieren, bearbeiten,...

Weiterlesen

Affinity-Suite 1.8 veröffentlicht

Affinity-Suite 1.8 veröffentlicht

Serif hat Updates für die Anwendungen Affinity Photo, Affinity Designer und Affinity Publisher veröffentlicht. Serif hat die...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von pesibo
  • 20.04.2020 - 10:24

INTERESSANTES Angebot, werde es im Auge behalten.

Portrait von Achim_Mihca
  • 29.02.2020 - 09:46

Vielen Dank für die Vorstellung.

Portrait von muellimaus
  • 23.02.2020 - 17:08

Ist es nur auf Englisch oder gibt es das auch auf Deutsch ?

Portrait von JoPelt03
  • 12.02.2020 - 13:59

Ich habe das Tool getestet und zwischenzeitlich lizenziert, weil es einfach für das, was ich machen möchte, sehr gut ist. Es geht schnell und ist einfach zu bedienen.

Portrait von aalangler
  • 04.02.2020 - 12:21

Ich habe das Tool ausprobiert um meine GOPRO7 Videos umzuwandeln, da PremiereCS6 nicht mit H265 umgehen kann. Die Qualität ist um längen besser als bei handbrake.

Portrait von lelahel69
  • 23.01.2020 - 05:54

gutes programm, nutze ich schon eine weile...

x
×
×