News

Zend Platform 3.6

Platzhaltergrafik für News

Zend Technologies stellt mit Zend Platform 3.6 die neue Version des marktführenden PHP-Webapplikationsservers vor. In Version 3.6 wurden maßgeblich Handhabbarkeit, Leistung und Clustering-Unterstützung für PHP erweitert und verbessert. Damit können Unternehmen garantieren, dass ihre geschäftskritischen Webanwendungen die Ansprüche der Nutzer an Qualität, Verfügbarkeit und Antwortzeiten erfüllen.

"Die Reaktionsfreudigkeit und Zuverlässigkeit von PHP-Applikationen wird durch viele Faktoren bestimmt. PHP-Entwickler und Webadministratoren haben bei der Beseitigung von Bottlenecks und bei der Identifizierung von Fehlern häufig mit einem Sammelsurium von Technologien zu kämpfen", so Mark de Visser, Chief Marketing Officer von Zend Technologies. "Zend Platform 3.6 ist eine umfassende Lösung: Sie hilft Entwicklern und Administratoren in jeder Phase des Applikationszyklus, die Qualität und Leistung ihrer PHP-Anwendungen zu verbessern."

Zend Platform 3.6 bringt in drei Bereichen neue und umfangreichere Funktionen:

- PHP Intelligence. Zend Platform überwacht PHP-Anwendungen in Echtzeit und meldet unter anderem Script-Fehler, Datenbank- sowie Leistungsprobleme. Ausfallzeiten verkürzen sich, da der gesamte Zusammenhang eines gemeldeten Problems aufgezeichnet wird, um so Ursachen einfach zu diagnostizieren und die Zeit bis zur Problemlösung zu verkürzen. Zu den Verbesserungen in Version 3.6 gehören die Überwachung von HTTP-, Apache- und Java-Ereignissen, erweiterte Leistungswarnmeldungen und bessere Diagnosen durch Debugging von Fehlern in der Produktion auf Entwicklungsservern.

- Performance-Management. Zend Platform verbessert die Leistung von PHP-Anwendungen, indem noch nicht ausgereifter PHP-Byte-Code und -Inhalt auf verschiedene Weise in Caches abgelegt werden. In Version 3.6 wurden Optionen für den Cache-Inhalt substanziell erweitert, mit Unterstützung für Datei- oder URL-basiertes Page-Caching, Client-seitiges Caching und In-Memory- oder diskbasiertes Daten-Caching. Zusätzlich zu den leistungsstarken Caching-Funktionalitäten bietet Zend Platform 3.6 folgende Merkmale: automatische Output-Compression, um Bandbreite zu sparen, erweiterte Job-Queues für verzögerte und Offline-Bearbeitung sowie verbesserte Downloadserver, um große Dateimengen oder Media-Dateien besser ausliefern zu können.

- Cluster-Management. Zend Platform unterstützt die Skalierbarkeit von PHP-Applikationen über Servercluster, wodurch die Zuverlässigkeit der Anwendung und die Gesamtleistung erhöht werden. Verbessert wurden bei Platform 3.6 die Hochverfügbarkeitsoptionen sowie die Werkzeuge für Cluster-Konfiguration und Support.

In Ticketing bietet Veranstaltern einen Online-Ticket- und Box-Office-Service, die mehr als eine Million Tickets pro Jahr verkaufen "In unserem Geschäft gibt es oft Phasen mit hoher Aktivität. Deshalb müssen unsere Webanwendungen auch bei großem Transaktionsvolumen bestens funktionieren", so Marc Urbaitel, Mitbegründer und CTO von In Ticketing. "Während der Startphase des Ticketverkaufs für 'Burning Man', einem jährlich stattfindenden Kunstfestival in der Wüste Nevadas, hatten wir mehr als 20.000 Job-Abwicklungen in den ersten paar Stunden des Verkaufs. Wir haben eine frühe Version von Zend Platform 3.6 auf Webservern mit Lastverteilung und mit einem dezidierten Job-Queue-Server implementiert. Damit konnten wir alle Transaktionen durchführen und gleichzeitig sehr gute Antwortzeiten auf unserer Website beibehalten."

Andi Gutmans, Mitbegründer und Co-CTO von Zend Technologies: "Zend-Framework-Anwendungen basieren grundsätzlich auf dem Design-Modell Model-View-Controller (MVC), das eine Trennung zwischen Business-Logik und -Daten von den visuellen Benutzerinterface-Elementen möglich macht. Das neue URL-basierte Page Caching von Platform 3.6 wird die Leistung solcher MVC-Anwendungen deutlich steigern. Zend Framework wurde bislang über drei Millionen Mal heruntergeladen und tatkräftig von Unternehmen unterstützt. Wir freuen uns, unseren Kunden diese wichtige neue Funktionalität anbieten zu können."

Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.zend.de.

(Quelle: Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH)

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Madokan
  • 22.01.2008 - 12:40

Ja da ist bereits was von Zend drin. Die Zend Engine 2 gehört zu PHP 5. Zend war maßgeblich an der Entwicklung der 5ten PHP-Generation beteiligt. Daher auch der Zusatz Zend Engine 2. Die Platform oder der Optimizer sind Zusätze. Was den Preis betrifft schaue ich mal ob ich da nähere Angaben finde.

Portrait von Stefan
  • 22.01.2008 - 11:12

Habe jetzt 5 Minuten mich durch die Seite gewühlt aber keinen Preis gefunden. Hast Du ein Link für mich? Wenn ich mir die Konfiguration vom psd-tutorials.de Server anschaue, steht das:
This program makes use of the Zend Scripting Language Engine:
Zend Engine v2.2.0, Copyright (c) 1998-2007 Zend Technologies

Ist da jetzt schon was von Zend installiert? Wir haben ein Management Server, weil ich mich mit Linux nicht so auskenne, darum meine Frage.

Portrait von Madokan
  • 22.01.2008 - 11:00

Zend bietet bisher drei Editionen an. Für PSD-Tutorials wäre die PS-Edition sicher ein Gewinn. Man sollte jedoch die Kosten Abwegen. (Link zum Edition-Vergleich: http://www.zend.com/de/products/platform/product-comparison/)

Portrait von Stefan
  • 22.01.2008 - 10:42

Hört sich gut an. Ob sowas auch für PSD-Tutorials.de geeignet wäre? Würde damit unser Webserver ein wenig entlastet werden oder wie muss ich mir das vorstellen?

x
×
×