News

Zend Studio for Eclipse

Platzhaltergrafik für News
Zend Technologies bringt Zend Studio for Eclipse auf den Markt. Die integrierte Entwicklungsumgebung (Integrated Development Environment, IDE) für PHP basiert auf dem Eclipse-PDT(PHP Development Tools)-Projekt (http://www.eclipse.org/pdt/). Zend Studio for Eclipse ist für PHP-Entwickler konzipiert, die den gesamten PHP-Applikationslebenszyklus unterstützen müssen und die Vorteile aus der Beweglichkeit und Erweiterbarkeit des Eclipse-Frameworks und -Ökosystems ziehen wollen.

Zend Studio for Eclipse verbessert die Qualität von PHP-Anwendungen, beschleunigt die Entwicklungszyklen und vereinfacht komplexe Projekte. Es enthält eine umfangreiche Zahl an Werkzeugen für Editierung, Debugging, Analyse, Optimierung und Datenbanken. Zend Studio for Eclipse unterstützt zudem flexible Entwicklungsprozesse wie Unit Testing, Refactoring, Code Coverage und Profiling. Eclipse bietet erstklassigen mehrsprachigen Support, eine erweiterbare Architektur und wird von einer dynamischen Open-Source-Community unterstützt. Zu den weiteren Merkmalen gehören unter anderem die Integration von Zend Framework, ein HTML-WYSIWYG(What you see is what you get)-Editor sowie Subversion-Support.

"Mehr als 15.000 Entwickler haben sich am Beta-Programm für Zend Studio for Eclipse beteiligt – das war der bislang größte Beta-Test, den wir jemals für ein kommerzielles Produkt durchgeführt haben", so Andi Gutmans, Mitbegründer und Co-CTO von Zend Technologies und Mitglied des Eclipse-Gremiums. "Das Feedback war sehr positiv – besonders von Kunden, die in vielen Fällen bereits Eclipse als Entwicklungsumgebung eingesetzt haben. Damit wurde unsere Strategie bestätigt, die PHP-IDE auf die Open-Source-Plattform Eclipse zu bringen."

Der in Dallas ansässige Stromanbieter Stream Energy versorgt circa 300.000 Kunden in Texas und begrüßt die Vielseitigkeit der Zend-Produkte. Jason Forgey, Director of Information Technology bei Stream Energy: "Mit Zend Studio for Eclipse können unsere Entwickler in gleichartigen Umgebungen arbeiten, sei es mit PHP, Flex, Java oder nahezu allen anderen. Der dazugehörige PHP Unit Support sowie die Integration von Zend-Framework-Features sind von unschätzbarem Wert. Durch die Möglichkeit, in andere Eclipse-Plug-ins wie Lylyn, SoapUI und Subversive zu integrieren, können wir auf all unsere täglich benutzten Werkzeuge von derselben IDE zugreifen."

Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation: "Mit mehr als 250.000 Downloads seit September 2007 hatte das Eclipse-PDT-Projekt einen sehr erfolgreichen Start. Die Einführung der kommerziellen IDE von Zend an der Spitze der PDT stärkt das Projekt darüber hinaus. Die Eclipse Foundation ist gespannt darauf, wie die Zusammenarbeit der Eclipse- und der PHP-Community das Projekt weiter voranbringen wird."

"Das Engagement innerhalb des PDT-Projekts zeigt, dass großes Interesse seitens der Eclipse-Community für PHP besteht", sagt Stephen O’Grady, Principal Analyst bei RedMonk. "Mit der Markteinführung von Studio for Eclipse kann Zend die beiden großen Eclipse- und PHP-Communities zusammenbringen, indem das Beste aus diesen beiden Welten miteinander kombiniert wird."

Preise und Verfügbarkeit

Der Preis für Zend Studio for Eclipse liegt für Entwickler bei 399 Euro. Als Einführungsangebot wird Zend Studio for Eclipse für kurze Zeit 299 Euro kosten. Nutzer von Zend Studio Professional, der führenden PHP-IDE von Zend, erhalten Zend Studio for Eclipse gratis, wenn sie einen aktuellen Support-Vertrag haben. Weitere Details finden Sie unter: http://www.zend.com/en/store.

(Quelle: Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH)

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
x
×
×