News

Zum Start in die Woche

Platzhaltergrafik für News
Linktipps & Fundstücke am Montag

Ein neuer Montag: ein Spray, zwei Kurzfilme, ein Making-of und ein paar Bilder hinter den Bildern. Alles gefunden mit dem „Vielleicht für euch interessant“-Filter. 

Linktipps und Fundstücke am Montag

1. Fotografen – vernebelt eure Bilder!

So manch Szene entfaltet ihre volle Wirkung erst in einem dunstigen Schleier. Was man dafür benötigt? Entweder eine bereits nebelverhangene Umgebung oder eine sperrige Nebelmaschine und einen Stromanschluss. Atmosphere Aerosol bietet jetzt eine Alternative: eine Spraydose. Wie der kleine Helfer funktionieren will, muss ich wohl nicht erklären (die folgenden zwei Videos zeigen es zur Sicherheit noch einmal). Wichtiger ist: Das Spray enthält nur Propan, Butan und Mineralöl und soll damit schadstofffrei sein. Leider wird das Produkt aktuell nur in den USA vertrieben, da es als leicht entflammbares Aerosol nicht ausgeflogen werden darf. Daran arbeite man aber, versprechen die Hersteller. Wenn ihr den Nebel aus der Dose also für ein sinnvolles Tool haltet und gerne in eure Kameratasche packen würdet, müsst ihr noch warten. Deutsche oder europäische Alternativen konnte ich spontan nicht ermitteln.





2. Spiel mit der Zeit

Der französische Regisseur Maxime Baudin hat für den anderthalbminütigen Film Un Petit Tour Dans Paris insgesamt 1.800 Fotos aufgenommen, jedes einzelne mit einer Belichtungszeit von 2,5 Sekunden. Während der Hauptdarsteller auf seinem – nennen wir es Standfahrrad – durch Paris kurvt, zeigt sich die Welt um ihn herum verschwommen und ständig in Bewegung. Der Regisseur spielt damit im Grunde genommen mit drei Zeitebenen: (1) Jedes Bild hält den Darsteller in einem statischen Moment fest. (2) Währenddessen dreht sich das Geschehen um ihn herum 2,5 Sekunden lang weiter. (3) Aneinandergereiht ergeben die Bilder eine Handlung, die natürlich auch wieder einen gewissen Zeitrahmen umfasst. Man kann darüber nachdenken und ins Grübeln geraten. Man kann sich das Video aber auch einfach nur ansehen und genießen:


3. Affen hauen in die Tasten

Bleiben wir bei Maxime Baudin, denn auch dessen Animationsfilm Monkey Symphony ist sehenswert. Noch interessanter fand ich jedoch das Making-of dazu, in dem der gesamte Schaffensprozess kurz dargestellt wird: vom Entwurf der Charaktere (ab 00:06 min) über das Design der Umgebung (ab 01:57) bis hin zum finalen Compositing (ab 03:05 min). Wer abkürzen möchte, springt im zweiten Video gleich zu Minute 03:28.


4. Die Bilder hinter den Bildern

Zugegeben – das Video des Vietnamesen Hồ Anh Đức  ist nicht wirklich spektakulär. Doch es erinnert daran, dass Fotos kleine Zauberbühnen sind, die oftmals in einer eher trivialen Situation entstehen. Das Beispiel bei Sekunde 21 zeigt einen jungen Mann in nachdenklicher, grüblerischer Pose. Die Realität dahinter: Straßenlärm, ein Bankautomat und ein Kratzen am Hinterteil. Gut, dass wir nicht zu jedem Foto die Bilder hinter den Bildern geliefert bekommen und die meisten Zauberbühnen bleiben, was sie sind.



5. Kreativprozess

So – und wer jetzt vor Kreativität nur so strotzen möchte und plötzlich keine Ideen mehr findet, dem sei zur Beruhigung noch folgende Grafik mit in die Woche gegeben:

Kreativer Prozess
⌙  Bildquelle: toothpastefordinner

Euer Jens

Was sagst du dazu?

Teile deine Meinung oder Erfahrung mit anderen Mitgliedern und sichere dir jeweils 5 Punkte!

Weiter zu den Kommentaren

Ähnliche Artikel

Hier wohnt die Kreativität: Jetzt 40 % Rabatt auf Creative Cloud

Hier wohnt die Kreativität: Jetzt 40 % Rabatt auf Creative Cloud

Mit Inspiration könnt ihr Großes erschaffen. Zeigt eure Kreativität in allen Formen und Farben und sichert euch die Apps und Tools von...

Weiterlesen

5 Beispiele, warum künstliche Intelligenz mir Angst macht (aber ich mich trotzdem auch drauf freue)

5 Beispiele, warum künstliche Intelligenz mir Angst macht (aber ich mich trotzdem auch drauf freue)

Seit ich 9 Jahre bin, interessiere ich mich für Computer. Der erste Rechner war ein Amiga 500. Ich war begeistert, als ich Wörter...

Weiterlesen

Fotografie-Bücher bis zu 80 % billiger

Fotografie-Bücher bis zu 80 % billiger

Hochwertige Bücher zu sehr günstigen Preisen findet ihr bei terrashop.de jede Menge. Aktuell gibt es obendrein eine tolle Aktion für...

Weiterlesen

Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von falke_71
  • 14.12.2015 - 08:46

zu 1) ob Mineralöl wirklich so Schadstofffrei ist ;-) ?

Portrait von Jens Hammerschmidt
  • 14.12.2015 - 09:00

Tja. Daher auch meine vorsichtige Formulierung "soll schadstofffrei sein". Zu Propan und Butan lassen sich Hersteller umfassend aus... beim "Mineral oil" herrscht dann Schweigen. Außerdem: "Kleinere Mengen" davon einzuatmen ist nicht schädlich... Vor größeren Mengen wird dann aber doch gewarnt ;-)

Portrait von reckordzeitstudio
  • 14.12.2015 - 08:36

Danke für die coole News.
Punkt 5 triffts auf den Kopf :D

Zu 1 - es lässt sich - bedingt - auch mit Haarspray ein toller Effekt erstellen, wenn ein Assistent beim Shooten sprüht und der Strahl von hinten angeblitzt wird (Nebel etc braucht immer Licht von hinten!)

Hab ich schon tolle Ergebnisse erzielt :)

Gruß Frank

x
×
×