Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Ausdruck heller als auf Monitor“

W

wiggie

Guest

Hallo ich schon wieder......

Ich habe noch ein kleines Problem: Wenn ich Bilder bearbeitet habe, sehen die am Monitor (Flatscreen) eigentlich immer sehr gut aus. Drucke ich diese aus, sind sie immer heller.... Ich habe natürlich schon ein bisschen gegoogelt, und rausgefunden, dass es sogenannte Kalibriergeräte gibt, mit denen man das gut einstellen kann. Diese sind aber sehr teuer, und da ich so ein Gerät theoretisch ja nur einmal benötige, wollte ich fragen, ob es noch andere Möglichkeiten gibt, wie man das Problem beheben kann. Es muss ja nicht 100%ig sein, aber halt besser wie jetzt.

Könnt ihr mir da helfen ?

Viele Grüße

Wiggie
 

wex_stallion

Motzerator

Teammitglied
PSD Beta Team
AW: Ausdruck heller als auf Monitor

Du nimmst deinen Ausdruck und passt das Bild im Bildbarbeitungsprogramm entsprechend an, viel anderes wird dir nicht übrig bleiben.

Je nachdem kann man auch mal mit den Druckereinstellungen spielen, da gibt es ja meistens diverse Optionen.
 

Forrest

Aktives Mitglied

AW: Ausdruck heller als auf Monitor

In den Druckeinstellungen würd ich auch mal schauen. Wenn ich Optimale Qualität auswähle ist das ganze schon mal ne Nummer dunkler als in den Standardeinstellungen. Wichtig ist auch das Photo-Papier. Bei einigen Sorten ist mein schwarz eher anthrazit und bei anderen Sorten tiefschwarz
 
W

wiggie

Guest

AW: Ausdruck heller als auf Monitor

Das heisst für mich also, dass ich halt herumprobieren muss. Ok, werde halt mal einige Einstellungen verändern und versuchen, das Beste draus zu machen. Falls ich mir doch mal ein Kalibriergerät anschaffen sollte: habt ihr mir das ein paar Tipps, so in Richtung "gut und günstig" ?

Gruss

Wiggie
 

wex_stallion

Motzerator

Teammitglied
PSD Beta Team
AW: Ausdruck heller als auf Monitor

Denk mal ein bisschen nach: Du wirfst hier mit aussagekräftigen Begriffen wie "Monitor" und "Drucker" um dich.

Das ist ungefähr das gleiche, als würdest du in ein Restaurant gehen, "Fleisch und Wein" bestellen und erst nach dem Servieren den Kellner anscheissen, dass du weder Lamm noch weißen Wein magst.

Merkste was? ;)

Hier weiß nunmal niemand, ob du dein Unterfangen mit einem 24-Nadel-Farbbanddrucker oder der Xerox-Topserie umsetzen möchtest.


Infos sind das halbe Leben und nicht selten schon die halbe Antwort.
 

Fotomacher

Hat es drauf

AW: Ausdruck heller als auf Monitor

Das heisst für mich also, dass ich halt herumprobieren muss. Ok, werde halt mal einige Einstellungen verändern und versuchen, das Beste draus zu machen. Falls ich mir doch mal ein Kalibriergerät anschaffen sollte: habt ihr mir das ein paar Tipps, so in Richtung "gut und günstig" ?

Gruss

Wiggie

Hab gehört das die Spyder Kalibrierungsgeräte recht gut und günstig sein sollen.
 
W

wiggie

Guest

AW: Ausdruck heller als auf Monitor

Ok, Entschuldigung, ich dachte, dass ich allgemeine Antworten zu diesem Thema bekommen kann.... wenn das also so wichtig ist: der "Drucker" ist ein Canon Pixma iP4000, der "Monitor" ist ein Flatscreen 22" von Fujitsu Siemens (Treiber Windows Standard).

Viele Grüße

Wiggie
 
W

wiggie

Guest

AW: Ausdruck heller als auf Monitor

1. Mit welchem Programm arbeitest Du?
2. Du solltest deinem Programm ein Farbprofil, z.B. Adobe RGB1998 zuweisen.
3. Das gleiche Farbprofil musst Du deinen Drucker zuweisen, sonst bestimmt der Drucker die Farben
4. Im Programm, im Druckdialog, solltest Du ein Häckchen setzen, dass das Programm die Farben bestimmt und nicht der Drucker.
5. Kannst Du eventuell je nach Programm die Sättigung des Monitors verringern.

Das sind einige der Möglichkeiten, um genaueres zu sagen müßte ich dein Programm kennen.


Hallo Uwe,

danke erstmal für die guten Tipps...werde mal versuchen, das alles einzustellen, muss aber suchen, wo ich da überall hin muss...ich hoffe, ich finde alles, sonst frage ich nochmal.

Mein Programm ist Adobe Photoshop CS2

Gruss

Wiggie
 

iko

Maskenbildner

AW: Ausdruck heller als auf Monitor

wenn du nicht endlos papier mit probieren versauen willst, besorg dir die icc-profile für die papiere, welche du verwendest.
findest für jedes gute papier die icc profile auf deren webseiten. und dann machste dir nen proof für jedes deiner papiere (im menü ansicht - proof einrichten), wenn du dann dein bild bearbeitest klickst du vorher auf den proof für das von dir gewählte papier.
dann (auch unter ansicht) auf farbproof klicken. jetzt sind deine farben (auf einem kalibrierten monitor) genau so wie sie auch aus dem drucker kommen.
einstellung "photoshop bestimmt farben" hattest du ja hoffentlich schon eingestellt.

mein monitor ist mit "gretag mcbeth i1match" kalibriert. wenn du viel druckst lohnt sich eine solche ausgabe allemal. denn einmal kalibrieren und dann ist ruhe stimmt leider nicht. du muss ca. alle 4 bis 6 wochen neu kalibrieren, weil sich die farben -warum auch immer- wieder verstellen.
iko
 
Zuletzt bearbeitet:
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
174.469
Beiträge
2.577.920
Mitglieder
65.952
Neuestes Mitglied
Lunita
Oben