Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Bildgröße Bikubisch“

R

Ronic

Guest

Hallo liebe Forumsfreunde

Wenn ich die Bildgröße meines Bildes das ich in Photoshop in der Auflösung mit 300 dpi bestimmen will, gehe ich über Bild - Bildgröße gebe 300 dpi in der Auflösung ein und lasse Bikubisch deaktiviert. Jetzt sehe ich die Maße des Bildes mit einer Auflösung von 300 dpi.

Aber wie gehe ich nun weiter vor ?

Mit Abbrechen ändert sich am Bild nichts.

Wähle ich Bikubisch, dann Neuberechnung des Bildes mit 300 dpi bei OK.
Ändert sich etwas, der PC rechnet .....Sollte man aber doch vermeiden ...?

Wie kann ich das Bild mit den "Originalmaßen" bei 300 dpi Speichern ohne eine Neuberechnung durchzuführen ?

Ein kleiner workflow wäre mir sehr hilfreich!

Vielen herzlichen Dank für Euere Antworten.

Schöne Grüße
Ronic
 

Dennis

aka denyo111

AW: Bildgröße Bikubisch

Wie kann ich das Bild mit den "Originalmaßen" bei 300 dpi Speichern ohne eine Neuberechnung durchzuführen ?

Das geht nur, wenn das Bild in den Originalmaßen bereits eine Auflösung von 300dpi besitzt.

Die Maße spielen aber auch nur im Druck eine Rolle, da hier das Bild mit 300dpi kleiner gedruckt wird als mit 72dpi.

An der Bildschirmansicht in PS ändert sich nichts, da die Pixelanzahl gleich bleibt.

Mit Abbrechen ändert sich am Bild nichts.

Logisch oder?
Wie wäre es denn statt abbrechen mal mit OK?!
 
Zuletzt bearbeitet:

ejone

°!°

AW: Bildgröße Bikubisch

@ Ronic , du schreibst: "Mit Abbrechen ändert sich am Bild nichts." was soll sich ändern wenn du eine Aktion abbrichst ?? ansonsten wie denyo111
 
R

Ronic

Guest

AW: Bildgröße Bikubisch

Danke Denyo

mein Bild hat eine Auflösung von 72 Pixel / Zoll angezeigt.
Dann haben ich 300 dpi eingegeben. Die Maße werden kleiner.
Wie gesagt bei Abrechen ändert sich nichts ... 300 dpi bleiben aber immer noch in der Box Auflösung angezeigt

Muß ich dann mit OK Bestätigen, damit ich 300 dpi zum Ausdruck meines Bildes mit den dann kleineren "Originalmaße" erhalte ?

Welche Bikubischform wähle ich Glatter oder Schärfer?

Nochmals vielen Dank für Euere Antwort und Hilfe !

Schöne Grüße
Ronic
 

Dennis

aka denyo111

AW: Bildgröße Bikubisch

Danke Denyo

mein Bild hat eine Auflösung von 72 Pixel / Zoll angezeigt.
Dann haben ich 300 dpi eingegeben. Die Maße werden kleiner.
Wie gesagt bei Abrechen ändert sich nichts ... 300 dpi bleiben aber immer noch in der Box Auflösung angezeigt

Muß ich dann mit OK Bestätigen, damit ich 300 dpi zum Ausdruck meines Bildes mit den dann kleineren "Originalmaße" erhalte ?

Welche Bikubischform wähle ich Glatter oder Schärfer?

Nochmals vielen Dank für Euere Antwort und Hilfe !

Schöne Grüße
Ronic

Logisch musst du mit OK bestätigen.
Nenn mir ein Programm in dem es mit Abbrechen erfolgt :rolleyes:

Von Bikubisch und konsorten lässt du einfach mal die Finger weg.
Im Fenster Bildgröße deaktivierst du zu allererst mal den Kasten "Bild neu berechnen mit..."

Danach gibst du die gewollte Auflösung ein, OK drücken, fertsch...

Dein Bild wird sich in der Bildschirmanzeige nicht geändert haben ist aber jetzt auf eine Druckgröße von "was auch immer du eingegeben hast" eingestellt
 
R

Ronic

Guest

AW: Bildgröße Bikubisch

Herzlichen Dank

das habe ich jetzt soweit verstanden.
Bikubisch deaktivieren , Auflösung auf 300 dpi setzen , OK
Fertig.

Nun stimmen aber die Maße z.B. für ein 13x18 cm zum Druck im Fotolabor nicht. Das Bilddokument ist mit 300 dpi Auflösung Größer in Höhe und Breite.
Einen Ausschnitt des Bildes möchte ich wenn es geht vermeiden.

Wie gehe ich nun weiter vor um mein Bild in Verschiedene Größen zum Ausdruck im Fotolabor anzupassen ?

Gewünschte Bild-Größe 13x18cm und 15x20 cm.

Jetzt muß ich doch mit Bikubisch neu berechnen oder ...?

Wie gehe ich am Besten vor um mein Bild in die gewünschten Maße einzupassen und am Ende für den Druck einwenig zu schärfen ?

Bitte helft mir mit einem kleinen workkflow für "Dummis" welche einzelnen Schritte ich tätigen muß, daß auch im Fotolabor ein perfektes Bild zum Ausdruck kommt, das nicht noch einmal an den Rändern beschnitten werden muß !

Vielen Dank nochmal für Euere Hilfe und Antworten !

Schönes Wochenende
wünscht Euch
Ronic
 

Dennis

aka denyo111

AW: Bildgröße Bikubisch

Herzlichen Dank

das habe ich jetzt soweit verstanden.
Bikubisch deaktivieren , Auflösung auf 300 dpi setzen , OK
Fertig.

Nun stimmen aber die Maße z.B. für ein 13x18 cm zum Druck im Fotolabor nicht. Das Bilddokument ist mit 300 dpi Auflösung Größer in Höhe und Breite.
Einen Ausschnitt des Bildes möchte ich wenn es geht vermeiden.

Wie gehe ich nun weiter vor um mein Bild in Verschiedene Größen zum Ausdruck im Fotolabor anzupassen ?

Gewünschte Bild-Größe 13x18cm und 15x20 cm.

Jetzt muß ich doch mit Bikubisch neu berechnen oder ...?

Wie gehe ich am Besten vor um mein Bild in die gewünschten Maße einzupassen und am Ende für den Druck einwenig zu schärfen ?

Bitte helft mir mit einem kleinen workkflow für "Dummis" welche einzelnen Schritte ich tätigen muß, daß auch im Fotolabor ein perfektes Bild zum Ausdruck kommt, das nicht noch einmal an den Rändern beschnitten werden muß !

Vielen Dank nochmal für Euere Hilfe und Antworten !

Schönes Wochenende
wünscht Euch
Ronic

Du musst auch hier nicht unbedingt neu berechnen, aber du kannst es.
Das Problem ist, dass bei der Neuberechnung unweigerlich Bildinformationen gelöscht werden.
Da du das Bild aber ja bereits zuvor auf eine Druckauflösung von 300dpi gesetzt hast, würde es schon gehen.

Du kannst jedoch auch einfach die Neuberechnung deaktiviert lassen und bei der Druckgröße statt der dpi-Zahl einfach mal die Kantenlänge des Bildes so verändern, dass sie annähernd passt.
Dabei wirst du sehen, dass sich die dpi-Zahl erhöht, das ist im Druck jedoch kein Problem... :)
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
174.484
Beiträge
2.578.037
Mitglieder
65.983
Neuestes Mitglied
shane1310
Oben