Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Das Forum ist tot!

Pauline

Aktives Mitglied

Hallo erst einmal, hoffentlich animiert der provokante Titel zum Lesen...

Ich finde es traurig wie PSD-Tutorials (scheinbar von den Machern gewollt), langsam aber unaufhaltsam stirbt. Seit Monaten passiert nichts mehr, da helfen auch verzweifelte Versuche Einzelner nichts.
Schaue ich mir nur das Design an:
Oben 'Aktuelle News' - große Icons aber kein Inahlt
Danach 'Neues in Forum' - ja die meisten User haben sich abgewand, es passiert nicht mehr viel, selbst wenn man nur noch einmal in der Woche reinschaut...
Danach 'Neue Tutorials' - einfallslos ohne wirkliche Highlights
weitere geht's mit 'Contests' ; danke an Wolves für sein Engagement, aber das wird das Forum nicht retten...
danach nur noch Eigenwerbung um Schotter zu machen, funktioniert nicht, sorry.

Hallo Macher, wacht endlich auf oder macht ein kurzes Ende. Schaut Euch mal andere 'erfolgreiche' Foren an z.B. das DSLR-Forum oder das Systemkamera-Forum an, lasst den ganzen Schnickschnack und Eure Eigenwerbung weg (den meisten hier geht es nicht darum Geld sinnlos zu verbrennen, für Sachen die sie bei Youtube kostenfrei finden) und auch die riesigen Grafiken auf der Startseite...
konzentriert Euch auf den ursprünglichen Gedanken des Forums und versucht ein 'back to the roots' - die einzige Chance, die ich für ein Überleben sehen.

In dem Sinne ein schönes Wochenende allen die doch noch mal reinschauen.
 

Antworten zum Thema „Das Forum ist tot!“

KBB

Mod 3D | Blaubaer

Teammitglied
und die solche Übungen hinter sich haben und auch keine Selbstbestätigung brauchen. Es gibt in einer Lernphase natürlich den Bedarf, eigene Fähigkeiten mit anderen zu messen. Doch mit der Zeit sollte man selbstkritisch genug werden, um selbst Schwächen an einem Ergebnis durch Analyse zu erkennen und zu beseitigen.
Das steht im Grund ja oben schon. Selbstkritik, das möchte ich hier ergänzen, reicht allerdings bei Weitem nicht, um gut in was auch immer zu werden. Dazu muss man schlicht und ergreifend auch Techniken lernen, und das schafft nicht jeder. Mancher wächst am Scheitern, der nächste schmeißt die Flinte ins Korn.

In den "Showrooms" hat man Gelegenheit, eigene Bilder zu präsentieren. Dort findet immer wieder gute und interessante Bilder. Ich würde es bedauern, sollte diese Rubrik in der neuen SW des Forums fehlen.
Und wer sollte heute noch Interesse daran haben, Sachen in eine Foren-Galerie zu stellen? Die Motivation wäre ja ähnlich wie bei den Contest, nur ohne Treppchen. Der Platz von Galerien ist selbst im Hobbybereich von Instagram & Co abgelöst worden. Hier bekommen User:innen Bewertungen auf mehreren Ebenen, durch Kommentare genauso wie durch Follower, und die Verbreitung ist um einiges höher. Das wird sowohl beruflich als auch privat gut genutzt. Viele Kunden suchen sich nicht nur ihre Grafiker über Insta, oder schauen zumindest, was da geht.
Foren wird es in dieser Form in 5-10 Jahren nicht mehr geben. Lösungen, (Mehr)Werte und Funktionen werden an anderen Stellen schon in gehobenem Maße geboten und gefunden. Der Prozess ist seit 15 Jahren verfolgbar und kein Einzelproblem von PSD-T. Und imho keines, das man mit manpower lösen könnte.
 
Selbstkritik, das möchte ich hier ergänzen, reicht allerdings bei Weitem nicht, um gut in was auch immer zu werden.
Für mich schon. Wer selbstkritisch ist, hat auch die Bereitschaft zur Verbesserung. Und besser kann jede und jeder werden, wie gut, weiß vorher niemand.
Dazu muss man schlicht und ergreifend auch Techniken lernen,
Dafür gibt es viele unterschiedliche Wege, und jede und jeder muss den passenden finden.
Mancher wächst am Scheitern, der nächste schmeißt die Flinte ins Korn.
Ist die eigene Entscheidung. Ebenso, wann jemand mit dem Erreichten oder dem Ergebnis zufrieden ist.
Und wer sollte heute noch Interesse daran haben, Sachen in eine Foren-Galerie zu stellen?
Siehe "Showrooms". Dort findet man viele.
Nicht alle mögen diese asozialen Netzwerke, schon gar nicht solche, welche mehr als hochformatige Fotos und Videos aufnehmen. Ausgenommen diejenigen, die wegen des Versuchs prominent oder prominenter zu werden, sich darin von Angestellten präsentieren lassen. Wer die eigene Lebenszeit damit verbrauchen will, soll es tun. Jede und jeder kann mit dem eigenen Leben machen, was sie oder er will. Das gilt auch für eventuelle Zeitverschwendung in einem Forum.:)
 

BL_Lacertae

Nicht mehr ganz neu hier

Leider wird dabei gerne vergessen, dass eine Software umso komplexer wird, je tiefer man eintaucht, und damit auch die eigenen Fragen immer individueller.

Kenne ich von meiner Animationssoftware nur zu gut :D

Aber da wo es schwierig wird, steigen Fähigkeiten und Möglichkeiten massiv an. Das ist der Bereich, wo es mir beginnt Spaß zu machen, auch wenn ich mal nicht direkt ans Ziel komme.

Foren wird es in dieser Form in 5-10 Jahren nicht mehr geben.

Finde ich eigentlich schade. :ciao:

Wenn es jetzt nur drum geht, Wissen zu beschaffen... dafür gibt es Google, Youtube, Wikipedia uvm.

Was die aber nicht bieten können sind so gewisse kleine Kniffe, die jemand anderes vielleicht zufällig gefunden hat und freundlicherweise teilt.

BLL
 
Nun ja, auch dieses Forum hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Dass es Foren gar nicht mehr geben wird, ist schwer vorstellbar. Wikipedia bringt viel Wissen und viele Links zu möglichst seriösen Quellen, doch niemand kann eine Frage stellen.
Bei Google kann man nach Links suchen, doch keine Antworten erwarten. YT ist mehr als eine Wundertüte. Es gibt zwar gute Beiträge, doch ist ein Auffinden sehr zufällig. Und hat man mal einen Bereich gefunden, wo das eine oder andere Video ist, streut YT unzählige andere Links ein, mit denen sie hoffen, doch noch Geld zu verdienen. Man wird nur abgelenkt, wie von eingespielten Trickbetrügern.
 

Moev

Code poetry

Das gesagt wird, dass die Beta die Stefan online gestellt hat, nach nicht viel Arbeit aussieht, ist leider nur für den Laien so zu sehen.
Im Hintergrund steckt vermutlich, wie er schon öfter erklärt hat, viel neue Technik und verknüpfung.
Ich habe im Job oft auch damit zu kämpfen, das man die meiste arbeit beim Programmieren halt nicht sieht. Das ist schwer zu verkaufen, aber bei einem Auto sieht man den Motor ja auch nicht direkt ;)
Daher denke ich, wenn der Unterbau komplett umgemodelt wurde, dass es schon lange dauern kann.
Und wenn man nebenbei noch ne normale Firma hat, natürlich soll das keine ausrede dafür sein, wenn man ein Forum hat, was man wirtschaftlich betreibt.
Generell finde ich so aussagen "Da wurde ein bisschen am CSS gebastelt" einfach herabwürdigend und einfach fehl am Platz. Man kann nicht sehen, wie viel Arbeit in der Datenbankstrucktur Erneuerung, dem Backend und allem steckt.

Generell sehe ich es auch im Verein bei uns so, dass es immer weniger Leute ins Forum schaffen, nicht nur hier.
Das wird dann alles über Threema oder Whatsapp geregelt in Gruppen, was ich leider nicht so geil finde, weil hart unübersichtlich.


Das ist der Wandel der Gesellschaft und des Internets. Da habe ich aber leider auch keine lösung für. :(
 
nach nicht viel Arbeit aussieht, ist leider nur für den Laien so zu sehen.
Das ist nicht die Meinung eines Laien, sondern von jemanden der meint so viel zu wissen, um es beurteilen zu können.
Allerdings sollte man davon ausgehen, dass eine Firma, die so ein Projekt nicht das erstemal macht (siehe Übersiedlung samt neuer Software vor, ich weiß nicht mehr, etwa 5 oder 6 Jahren) die erforderlichen Kosten und Ressourcen einschätzen können muss. Sonst galoppiert alles davon wie beim Bau des Flughafens in Berlin. Die Ankündigung der neuen Software für den Sommer 2020 bedeutet doch, dass einige Zeit davor mit der Planung, einem Anforderungsprofil für den Umfang begonnen wurde. So einen Termin macht man doch nicht bei der ersten Idee für die Software publik. Bei allem Umfang und aller Komplexität so einer Software oder auch nur Softwareanpassung stellen sich mir schon einige Fragen.
 

Moev

Code poetry

Sollte jetzt kein Persönlicher angriff sein, aber bei aussagen wie "Ist ja nur CSS" kommt es halt so rüber. Das man nicht weiß, wie es unter der Haube aussieht.
Man muss halt auch bedenken, die Corona-Zeit hat alle pläne zu haufen geworfen, wird vermutlich bei denen nicht anders gewesen sein.
Ich will natürlich nicht komplett in die Bresche springen und die Flagge hoch halten, natürlich ist eine 2-3 Jahre verspätung etwas krass. Aber ich an meiner stelle hätte, nachdem so oft geschrieben wurde "Das Forum ist tot" auch irgend wann panisch gesagt; "Ey leute, wir arbeiten an was, habt geduld". Es ist jetzt nunmal so wie es ist.

Und es sind alle relativ freiwillig hier und wir haben keinen vertrag mit den Betreibern des Forums, dass die Zeitliche pläne einhalten müssen :D (Nicht Böse nehmen ;D )

Die Frage ist doch generell, was kann man machen um etwas mehr schwung rein zu bringen? Maulen und Jammern und hoffen das jemand anderes was macht, ist eine möglichkeit, aber keine zielführende.

Ich für meinen teil bin auch nicht mehr oft in Foren unterwegs, weil ich einfach weniger am Rechner bin, Privat, als früher. Das macht es natürlich nicht leichter.

Man muss echt aufpassen, dass bei manchen kommentaren kein Facebook/Insta-Kommentar charakter auftaucht. Also eher nur negatives raushauen. Ich finde es an diesem Forum so schön, dass es viele gibt die sachlich und Konstruktiv antworten.
Das sehe ich immer noch als Vorteil eines Forums. Die Antwort-Kultur ist eine angenehme.
 

Moev

Code poetry

Das es sozusagen ein "Kostenloses" angebot ist. Ja, sie verdienen vermutlich durch werbung auch mit dem Forum geld. (Das ist doch immer so nen Spruch als "totschlag" argument bei Facebook und co :D )
Aber eigentlich sollte man sich dann über die Deadlines, wenn Sie nicht eingehalten werden, nicht so aufregen. Ich bin da aber auch auf der Seite, dass wenn man etwas ankündigt, man auch immer regelmäßig den status Postet und sagt ob man hinter oder vor dem Zeitplan ist. Das ist hier leider schief gelaufen.
Ich denke, hätte man die User abgeholt und immer mal wieder "Status" Posts gemacht, wie der stand ist, wo es nicht so rund läuft, dann wäre der Unmut auch nicht so groß.
 

Stefan

Administrator

Teammitglied
Und wie schon geschrieben, ihr könnt direkt Live sehen, wie der aktuelle Stand ist: jeden Tag wird daran von morgens bis abends gearbeitet. Wir werden auch diesen Monat damit online gehen, das sollte zu 99% wirklich passieren :)
 
Das es sozusagen ein "Kostenloses" angebot ist. Ja, sie verdienen vermutlich durch werbung auch mit dem Forum geld.
"Kostenlos" ist nichts im Leben. Es stimmt nur, dass man keine Geldwerte für den Besuch verlangt. Doch laut Forumsstatistik in diesem Moment

gibt es über 2.500.000 Beiträge. Für die Verfassung dieser Postings wurde sehr viel Lebenszeit genutzt, Lebenszeit, die man auch finanziell bewerten kann. Egal wie hoch oder niedrig, sie stellt jedenfalls auch einen Geldwert dar.
Als Besucher des Forums sehe ich augenscheinlich drei Bereiche, mit denen die Betreiber Geld verdienen.
1. Kooperation irgendeiner Art mit einigen Firmen für deren bevorzugte Platzierung und Behandlung.
2. Werbeeinschaltungen auf den einzelnen Seiten.
3. Schulhöffel für den Kauf bei TutKit.

Da man heutzutage in Werbung fast ertränkt wird kann man nur ein subjektiv erträgliches Maß an Werbung akzeptieren und darüber hinaus den Besuch aufgeben. Und man muss sich selbst darauf konditionieren, noch erträgliche Werbung gezielt zu negieren, auszublenden. Das menschliche Hirn ist so ausgelegt, dass es einen Großteil der anfallenden Informationen ausblendet, sonst wäre es einfach nur überfordert. Die Werbung kann man gezielt in diesen Teil der nicht lebensnotwendigen Informationen aufnehmen, auch wenn sie besonders schrill, laut und mit viel Bewegung kommt. Nur Übungssache.

Dass Betreiber des Forums Einkünfte für Betrieb, Erhaltung usw. benötigen ist auch klar, die ich kein Steuerberater bin weiß ich nicht, welche Kosten davon abschreibbar sind, ist mir auch gleichgültig. Doch wird das ein Teil sein, und das Forum wird finanziell für die Firmeninhaber wichtig sein. Falls nicht, wird es schneller abgedreht als jemand "Das Forum ist tot" sagen kann.
 
warum erscheint dieses Thema nicht in den Sidebar?
Wozu? Trotz Deaktivierung der Mailbenachrichtigung erhalte ich jedesmal eine Mail. Also ist es ein Zwangsbeglückungsthema.:eek:
Und wenn die neue SW kommt, wird es vermutlich auffallen. Da ich keine Betas anschaue, wird es eine Überraschung sein. Ähnlich wie vor ein paar Jahren.

Ich nehme das beim Wort ...
Man kann es auch mit einer Pönale versuchen.:D
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Anzeige

Anzeige

Oben