Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Definition des Begriffs Fotografie.....“

bonn

DSLR-Amateur-Fotograf

Hallo,
ich habe mir gestern den Kopf zerdreht....
und zwar:
Wie ist eigentlich der Begriff Fotografie definiert?
Ist es eigentlich auch noch Fotografie,wenn man mit PS die Bilder drastisch bearbeitet,
also Montagen erstellt,Hintergrund stark weichzeichnet etc.?
Oder gilt dies dann als Mediengestaltung o.ä.
Vielen Dank
 

dorleeins

PSD-Fan

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

Der Begriff des reinen Fotografierens ist in meinen Augen nicht identisch mit der drastischen Veränderung von Fotos (Collagen etc.)

Die Fotografie ist etwas natürliches, klar kann man die Farben "auffrischen oder schärfen" aber mit PS den Hintergrund weichzuzeichnen, dass muß ein gute Fotograf auch so können.
 

Fotomacher

Hat es drauf

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

Ich denke das alles was über die Optimierung hinaus geht nichts mehr mit Fotografie zu tun hat.

Beispiel: Ein Foto optimieren = Helligkeit, Kontrast und leichte Tonwertkorrekturen sowie Farbsättigung usw.

Manipulation und somit für mich nicht mehr "reine Fotografie": Störende Elemente wegstempeln oder hinzufügen. Sprich alles was man dem Foto hinzufügt oder wegnimmt was ursprünglich noch da oder weg war.
 

Thubo

Leser

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

Ich stimme Fotomacher zu, ein gutes Foto sollte sich dadurch auszeichnen, dass es nicht mehr bearbeitet wurde. Leichte Optimierungsmaßnahmen sind okay, mehr auch nicht.

Ein guter Fotograf sollte auch in der Lage sein, mit einer Analogen Kamera, bei der keine Korrekturen mehr möglich sind, ein tolles Foto hinzubekommen.

Alles was da drüber hinaus geht, ist Retusche.
Btw: was heute in den meisten Fotomagazinen mit den Fotos von Models usw gemacht wird, ist für mich schon keine Optimierung mehr, sondern ganz klar Retusche.
Cheers
Thubo
 

LuckyStrike

Hat es drauf

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

wiki:


  • ein technisches Verfahren, bei dem mit Hilfe von optischen Verfahren ein Lichtbild auf ein lichtempfindliches Medium projiziert und dort direkt dauerhaft gespeichert (analoges Verfahren) oder in elektronische Daten gewandelt und gespeichert wird (digitales Verfahren)
  • das dauerhafte Lichtbild (Diapositiv, Filmbild oder Papierbild; umgangssprachlich kurz Bild oder Foto genannt), das durch fotografische Verfahren hergestellt wird; dabei kann es sich entweder um ein Positiv oder ein Negativ auf Film, Folie, Papier oder andere fotografische Träger handeln. Fotografische Aufnahmen werden als Abzug, Vergrößerung, Filmkopie oder als Ausbelichtung bzw. Druck von digitalen Bild-Dateien vervielfältigt.

PS hat mit Fotografie nichts zu tun.
das ist Bildbearbeitung, Bilderstellung und Bildmanipulation
 

Weichzeichner

Alles muss funktionieren.

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

Ich würde ebenfalls den Begriff 'Fotografie' als Verfahren bezeichnen, mit dem man ein Bild macht (Also Belichten + Abspeichern). PS ist Bildbearbeitung.

Allerdings gibt es 2 Ansichten.
Entweder die strikt Technische.
Oder die von einem Fotografen.

Ein Fotograf wird auch seine Bilder etwas korrigieren (mit Photoshop) und sie schließlich als Fotografien bezeichnen. Sei es in seinem Portfolio oder gegenüber einem Kunden. Denn inprinzip ist eine VERBESSERUNG des Bildes keine Verfälschung. Sie wirkt sich inprinzip nicht auf den Wert des Bildes aus. Soll heißen: Das Bild wurde geschossen, und danach lediglich optimiert um es dem Kunden 'bekömmlicher' zu machen. Letzendlich bleibt es eine Fotografie. Danach, denke ich, kommt es auf den Rahmen der Bearbeitung an. Ich sehe alle Fotografien, die nur Farb- und Kontrastverbessert wurden als Fotografien an. Alles darüber beläuft sich dann schon auf Bildmanipulation.
 

bonn

DSLR-Amateur-Fotograf

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

mh ja dies ist und war mir eigentlich schon relativ klar,
aber wie ist dies z.B. bei Fotowettbewerben,
darf ich eine Fotografie bearbeiten,also z.B unstörendes wegstempeln und ein objekt (auch von mir fotografiert)
in meine Fotografie einfügen und dies dann als Foto "verkaufen"?
Mir ist klar,dass dies je nach wettbewerb variieren kann aber ich meine das jetzt nur so theoretisch (wenn keine expliziter Hinweis auf "Originalbilder" vorhanden wäre)
 

Weichzeichner

Alles muss funktionieren.

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

??????

Sag das doch bitte vorher!?

Also dann kann ich dir nur raten auf die Contestregeln der PSD-Tutorials Fotocontests zu schauen.
generell gilt: Optimierung des Bildes erlaubt, Einfügen, wegstempeln oder sonstige Manipulation des Bildes verboten. Ansonsten musst du halt immer bei den jeweiligen Veranstaltern der Wettbewerbe nachfragen.
 

Trutscherle

immerwieder Canon

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

PS hat mit Fotografie nichts zu tun.
das ist Bildbearbeitung, Bilderstellung und Bildmanipulation

da stimme ich voll und ganz Lucky zu

bei vielen Wettbewerben gibt es eine Abteilung für reine Fotografie (Tonwertkorrektur, Schärfen und Farb/Kontrast bearbeiten erlaubt) stempeln, einfügen etc. nein) und eine zweite, wo ausdrücklich Manipulation erlaubt ist

Fotografen haben früher auch bei analogen Aufnahmen im Labor ein bißchen nachgeholfen (Kontrast/Schärfe oder sogar Retusche und mehr, alles ohne PS)

letzendlich ist es aber auch Vertrauensache, denn oft wird so sauber gearbeitet, daß man die Manipulationen nicht mehr sieht
 

husten

Aktives Mitglied

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

Hallo

auch ich würde sagen, Fotografie = "natürliches" Bild mit ganz geringen Korrekturen.

Ich meine, mal in einer Fotozeitung gelesen zu haben, dass jede Bildbearbeitung Spuren hinterlässt, die eine gute Jury wohl finden kann.

Es sollte im Wettbewerb schon eindeutig festgelegt sein, was noch erlaubt und was schon manipuliert ist.

Bis denne
Micha
 

dolcedo

Noch nicht viel geschrieben

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

seit es digitale kameras gibt, wird dieses thema philosophiert. klassische fotografie ist für mich die analoge, die digitale fotografie ist ja nur das digitalisierte nachempfinden der realität - insoferne ist das bild ja schon beim verlassen der kamera bearbeitet. durch die bildbearbeitung versucht man das bild dann realitätsnah zu gestalten oder aber zu überzeichnen, was es bei der analogen fotografie ja auch schon gab. insoferne muss sich jeder selbst definieren, was er unter fotografie versteht. übersetzt heisst es ja "lichtzeichnen"...
 

yoshua

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Definition des Begriffs Fotografie.....

Hallo,
ich habe mir gestern den Kopf zerdreht....
und zwar:
Wie ist eigentlich der Begriff Fotografie definiert?
Hier eine ganz klare Antwort!
Fotografie ? Wikipedia



Ist es eigentlich auch noch Fotografie,wenn man mit PS die Bilder drastisch bearbeitet,
also Montagen erstellt,Hintergrund stark weichzeichnet etc.?
Nein, sondern Bilderzeugung, Bildgebendes Verfahren, Bildmanipulation, Retusche, Mediengestaltung etc.
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
174.478
Beiträge
2.577.990
Mitglieder
65.964
Neuestes Mitglied
Max
Oben