Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Einzelne Farben markieren, den Rest löschen“

N

Neo_Placebo

Guest

Hallo Freunde.

Ich würde gerne aus einem Bild (viele Magentateile) die grauen Bereiche rauslösen da ich diese Art der Separation für einen Siebdruck benötige. Jede Farbe einzeln also. Leider ist es nicht ganz so einfach die grauen Teile einfach nachzuzeichnen, da relativ viele Verläufe, Wassertropfen und ähnliches drauf sind und ich wahrscheinlich ca 2 Jahre dran wäre und es dann immer noch nicht gut werden würde. :oops:


Hat also jemand voneuch einen Tipp wie ich nur einzelne Farben rauslösen kann?? Oder Links zu Anleitungen. Da mir die nötigen Begriffe fehlen führt meine Suche bisher zu keinem vernünftigen Ziel.


Danke euch schon mal!! :p
 

satanic_pornactor

Aktives Mitglied

Ist schwer sich vorzustellen. Warum zeigst du dieses Bild nicht mal her hier. Es gibt ja mehrere Methoden wie es gehen kann. Hängt aber eben vom Bild ab, was die beste Lösung ist.
 
N

Neo_Placebo

Guest

Danke für den Tipp. 8)

Hier ein kleiner Ausschnitt vom Bild.



Das Magenta hab ich schon so gut wie fertig, nur wie ich das grau (alle Schatten der Wassertropfen und teilweise Flächen) ohne grobe "Schäden" da rausbekomme war das Problem.

Habe es mit dem Hinweis "Auswahl" versucht und arbeite gerade daran.
 

CaptainFuture

Noch nicht viel geschrieben

Hi,

ist das Bild in rgb oder cmyk?
Wandel es wenn nicht, auf jeden Fall in cmyk um. (Bild -> Modus -> CMYK-FARBE).
Dann, falls noch nicht geöffnet, öffne das Fenster mit den Ebenen.. und klicke auf "Kanäle" und dann löscht Du einfach den schwarzen Kanal.

gruss
Andre
 

sam5y

immer noch kein Plan

Wahnsinnsausschnitt,ich glaub ich leg mir mal ne Bildschirmlupe zu.

Ehrlich gesagt erkenn ich da nicht was du wirklich vorhast.
 
N

Neo_Placebo

Guest

CaptainFuture schrieb:
Hi,

ist das Bild in rgb oder cmyk?
Wandel es wenn nicht, auf jeden Fall in cmyk um. (Bild -> Modus -> CMYK-FARBE).
Dann, falls noch nicht geöffnet, öffne das Fenster mit den Ebenen.. und klicke auf "Kanäle" und dann löscht Du einfach den schwarzen Kanal.

gruss
Andre

Schon getan.

Nur ist das grau eine Mischfarbe aus allen vier Ebenen und ist nicht auf einer einzelnen dominanter, so dass ich diese nur noch nachbearbeiten könnte.
 

CaptainFuture

Noch nicht viel geschrieben

sam5y schrieb:
Wahnsinnsausschnitt,ich glaub ich leg mir mal ne Bildschirmlupe zu.

Ehrlich gesagt erkenn ich da nicht was du wirklich vorhast.

er brauch nur die Magenta Separation für einen Siebdruck und deswegen müssen alle anderen Separationen verschieden


gruss
André
 

enky

Aktives Mitglied

wenn du das per siebdruck macst dürften verläufe eh nicht drin sein. da diese drucktechnik das einfach nicht hergibt, nur klare farbflächen sind möglich(korriegiert wenn ich falsch liege) da bleibt dir nix anderes übrig als den schatten einfarbig zu machen. ein leichtes grau z.B dürfte da gut kommen.

du sollest einfach jede farbe für sich nachzeichen und gut is.
 
N

Neo_Placebo

Guest

enky schrieb:
wenn du das per siebdruck macst dürften verläufe eh nicht drin sein. da diese drucktechnik das einfach nicht hergibt, nur klare farbflächen sind möglich(korriegiert wenn ich falsch liege) da bleibt dir nix anderes übrig als den schatten einfarbig zu machen. ein leichtes grau z.B dürfte da gut kommen.

du sollest einfach jede farbe für sich nachzeichen und gut is.


Doch das ist schon möglich.
Nur eben nicht so fein wie im gewöhnlichen Offsetdruck, die Rasterpunkte müssen einfach grösser sein da die Farbe durch das Gewebe gedrückt wird, und das schränkt etwas ein.


Alles nachzeichnen, während ich hier schreibe tu ich das bereits. :oops:
Aber ich überlege trotzdem ob es nicht einfachere und schnellere Methoden fürs nächste mal gibt, solche Logos kommen zwar nicht oft (daher fehlt hier noch die nötige Erfahrung) aber wenn sie auch selten kommen, so ist man oft ewig lange dran es umzuarbeiten.
 

enky

Aktives Mitglied

ja ok den verlauf kann man so anlegen, ist aber doch ziemlig aufwendig.

du musst ja prinzipell aus dem rasterbild eine vektorengrafik machen da du halt nicht so fein gehen kannst wie im offsetdruck.



edit


frag doch mal deinen drucker. der weiss unter umständen ne lösung.
 
N

Neo_Placebo

Guest

enky schrieb:
ja ok den verlauf kann man so anlegen, ist aber doch ziemlig aufwendig.

du musst ja prinzipell aus dem rasterbild eine vektorengrafik machen da du halt nicht so fein gehen kannst wie im offsetdruck.



edit


frag doch mal deinen drucker. der weiss unter umständen ne lösung.

Es geht auch ohne Vektorgrafiken, im Prinzip läuft der Druck selber ähnlich ab wie in einem Offsetdruck, nur, dass ich hier keine CMYK Farben habe sondern jede Farbe als Schmuckfarbe angelegt wird, daher für jede Schmuckfarbe ein eigener Film. Deshalb muss ich die einzelnen Farben auseinandernehmen. Anders kommt man sonst nur schwer an die Farbvorgaben dran da die Mischung doch oft anders aussieht als im Vergleich zum Offsetdruck. :cry:
 

wex_stallion

Motzerator

Teammitglied
PSD Beta Team
Für Textil?


Ein Beispiel eine Textilseparation mit Tropfen und Verläufen und so kann ich Dir mal zeigen:

Vordruck

Pantone 102


Pantone 485


Pantone 479


Extra weiss


Schwarz


Und so sieht es dann auf dem Shirt aus.
 
N

Neo_Placebo

Guest

@ Wex Stallion

Darf ich fragen in welchem Bereich du arbeitest??

Grüsse Neo Placebo
 
N

Neo_Placebo

Guest

wex_stallion schrieb:

Das sollte auf ein Glas bedruckt werden.

Wenn du aus einer ähnlichen Branche bist (egal wenns auch Textil ist) könnte man sich doch austauschen wenn du Lust und Zeit hast.

Schreib mir einfach eine Private Nachricht.
 

wex_stallion

Motzerator

Teammitglied
PSD Beta Team
Zu dem Thema kann man nicht wirklich ein Tut machen, aber ein paar allgemeine Dinge vielleicht:

Zunächst sollten die Bildchen, die ich oben gepostet habe, insoweit für sich selber sprechen, als das es mit ein bisschen Kanallöscherei nicht getan ist. Auch CMYK ist Schwachsinn, Du brauchst die Informationen ja, teils mehrmals!

Kanäle löschen ist blöd, Du musst ja auch kontrollieren können. Nimm z.B. erstmal die Magentaauswahl, pack die in einen Schmuckkanal und dann schau Dir die übereinander an. Dann sieht man schon meist noch ein bisschen, was dazugehört und was wegsoll. Eventuell muss man noch einen anderen Ton mit zudrucken, damit der gewünschte Effekt kommt, oder man muss wegnehmen, denn:
Was ist das für ein Glas? Ist es durchsichtig und soll deckend bedruckt werden? Oder darf es gläsern bleiben im Endeffekt? Danach richtet sich dann Unterdrucken oder nicht, danach richtet sich auch Highlite oder nicht und wenn in welchem Maße.

Ansprechpartner Nummero Uno ist in diesem Falle dein Druckdienstleister, wie eigentlich sonst auch, nur das es hier nicht mit nem Profil getan ist, sondern mit Absprache.
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Statistik des Forums

Themen
174.478
Beiträge
2.577.991
Mitglieder
65.964
Neuestes Mitglied
Bina
Oben