Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)“

Juergen75

Nicht mehr ganz neu hier

Hi,

wollte euch kurz mal ein paar Ergebnisse als Spiegelreflex-Einsteiger von meiner EOS 450D (im Standart-Kit 18-55) zeigen. Hab das Teil jetzt fast genau 3 Wochen und bin sehr zufrieden damit.

Bin mal gespannt auf euere Meinungen. Leider hat mir aber das Album-PRG die Bilder etwas verschlechtert, aber ich finde für´n Anfang nicht schlecht oder ?



Achja, und noch ein DICKESFETTES LOB an alle User hier !!! Hab mir hier einiges rausgelesen und werde es auch weiterhin ...
Die Einstellungen für das Feuerwerk von unserm Volksfest hab ich auch hier gefunden ;-)

M.f.G.
Jürgen
 

Fotomacher

Hat es drauf

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

Ich denke die Ergebnisse können sich echt sehen lassen.

Sind wirklich ein paar schöne Fotos bei.

Grüsse
 

Mway

Aktives Mitglied

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

Ich bin zwar auch Anfänger und hab mir "nur eine S5 IS" gekauft, aber deine Bilder finde ich soweit ich es beurteilen kann echt super.
 

Trutscherle

immerwieder Canon

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

:daumenhoch: prima, dafür daß Du die Kam erst so kurz hast, sind die echt gut geworden, Kompliment
 

Vince

Gelegenheitsfotograf

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

sehen aufjedenfall für die ersten 3 wochen top aus muss ich schon sagen das feuerwerk hast du sehr gut gemacht die 2 kinder sind auch gut eingefangen weiter so ;)
 

LuckyStrike

Hat es drauf

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

sehr schöne Bilder! Echt klasse! mir gefällt das schwarz weisse Almbild am besten.
Lucky
 

Bergloewe

Gelegentlich zu Gast :-)

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

Mir die Mühle... das Ganze im Braunton auf Alt gemacht... ;)
 

studio24

Homo Nikoniensis

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

Genug Lob haste jetzt bekommen. Das wird dich freuen, wird dir aber ansonsten kaum helfen. Deshalb weise ich mal auf 2 Dinge hin:
1. alle Bilder sind überschärft
2. beim Bild mit den Mädels sind Holz und Finger scharf, die Mädels leider nicht.

Das mit dem Überschärfen ist ein typische Anfängerfehler. Probiers mal mit nem Tick weniger, dann wird das schon. Bei Portraits die Schärfe auf die Augen: Bei deinem Bild wären das sinnvoller Weise die Augen des vorderen Mädels gewesen. Kann aber auch sein, dass die 2 sich bewegt haben und die Belichtungszeit dafür zu lang war. Leider sind trotz der riesigen Dateigröße > 400KB (bei 800x533 solltest du locker mit 150KB - max. 250KB hinkommen) keine Exifs drin, so dass man den Grund für die Unschärfe nicht auslesen kann.

Nehms nicht als Meckerei oder Besserwisserei, sondern als Hilfestellung, damit die nächsten Bilder noch beser werden.
 
G

gerome

Guest

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

...1. alle Bilder sind überschärft...
Tja, bei der Plastikgurke 18-55 bleibt einem nicht viel anderes übrig als ständig nachzuschärfen, den Nikotin-Stich herauszufiltern, die Vignettierungen u. Reflexionen auszugleichen und den Kontrast zu erhöhen.
Ich habs auch noch, damals mit der 20D gekauft, an der 450D zeigen sich die Schwächen natürlich umso mehr. :_)

Deshalb mein Tipp, besorg dir ein vernünftiges Objektiv, für die 450D ist das Kit eher eine Krücke als eine Hilfe.

MfG gerome
 

dorleeins

PSD-Fan

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

Hallo,

deine Bilder gefallen mir alle recht gut, vor allem, wenn du gerade damit angefangen hast. Das Feuerwerk und die Alm gefallen mir am Besten.

lg
 

machobo

Aktives Mitglied

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

Und hier kommt meine Meinung...
Also prinzipiell finde ich die Fotos schon sehr gut trotzdem möchte auch ich ein paar Verbesserungsvorschläge machen, denn schliesslich soll dich ja deine Frage auch weiterbringen.

Prinzipiell finde ich persönlich die Motive sind alle zu mittig plaziert. Beim ersten ist die Plattform ziemlich mittig im Bild plaziert. Ich würde sie eher im unteren drittel positionieren um dem Foto mehr Weite zu geben. Selbiges gilt für die Mühle und die Ziege, ich finde die Motive sind zu mittig. Zu diesem Thema gibt es einiges im Internet zu finden ... z.b. Drittelregel oder fallende und steigende Diagonalen. Sind aber natürlich kein Allheilmittel für die Bildgestaltung, aber sollen einfach ein wenig das Verständnis für die Wahrnehmung stärken.
Portraitfotos können ruhig zentriert sein, wie jedoch schon ein Vorredner gesagt hat, liegt der Schärfepunkt in diesem Fall falsch. Immer darauf achten, dass auf die Augen scharfgestellt wird.

Ansonsten kann ich nur sagen, das Feuerwerkfoto gefällt mir auch wirklich sehr gut!
 

tschini_2903

PSP-Fan

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

ich finde die Bilder durchweg alle sehr gut, mein Kompliment.
Als ich danach aber noch die Tipps gelesen hatte, habe ich mir die Bilder nochmals ganz genau angeschaut - sie gefallen mir immer noch gut :D
aber es war auch für mich eine gute Hilfestellung, auf was beim Fotografieren zu achten ist. Nun ja, ich habe keine Spiegelreflex, sondern eine Bridgekamera, eine Lumix FZ30, die auch sehr gute Bilder macht, aber ich denke, die Tipps gelten für jede Art von Kameras.
 

abcdefg123

Noch nicht viel geschrieben

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

Ja die Fotos sind echt cool geworden.
Sag mal, haste schon mehr Objektive als das Kit-Objektiv. Und wenn ja, welche hast du bzw welche Erfahrungen hast du damit gemacht?
 

iko

Maskenbildner

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

kaum zu glauben, dass du erst vor drei wochen angefangen hast zu fotografieren - oder hast du vor drei wochen mit slr angefangen und schon ne menge praxis mit ner kompakten?
die fotos sind jedenfalls durch die bank sehr gut für meinen geschmack.
die kritik bezüglich der mittigkeit kann ich - bis auf die ziege - nicht nachvollziehen.
gerade das erste foto mit der von der ecke ins bild führenden "schräge" (der laufsteg) und aus dem bild hinausführenden schräge (der wald) bildet ein spannendes dreieck - besser kann man ein foto mit diesem motiv kaum gestalten.
bei der mühle ist es nicht die einzig wahre gestaltung, aber auch eine durchaus gute.
bei der ziege würd ich rechts ein bisschen was wegnehmen - immer mehr platz in blickrichtung lassen.
die unschärfe auf den augen ist leider tatsache - sieht mir aus, als ob du den fokus auf mehrfeld gestellt hattest.
iko
 
Zuletzt bearbeitet:

Juergen75

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

Hi,

danke für die Antworten. Natürlich seh ich das als Hilfestellung und nicht als mekerei ;-)
Bin ja froh wenn ich ratschläge bekomme.

Das mit dem goldenen Schnitt usw. hab ich alles schon mal gelesen. Denk mittlerweilen immer öfters drann nicht immer alles Mittig zu setzen... glaub das kommt schon noch :)

Meine zwei Mädls waren wirklich nur ein Schnappschuß. Hatte da zufällig den Finger gerade am Drücker wie die da beim rumtoben durch geschaut haben. Wollte dann dort noch ein paar Aufnahmen machen, aber Kinder kann man wirklich nicht dazu zwingen hab ich schon fest gestellt. Das wird nix wenn die auf den "klicks" warten müssen. Spontan und unbemerkt gibts die besten fotos...

Bin noch am überlegen auf welches Objektiv ich sparen soll. Dazu gibt es ja auch unzählige Beiträge in den Foren. Bräuchte eine Mischung von allen. Was könnt ihr mir empfehlen ?
Bin oft mit den Kindern unterwegs. Mach da von ihnen und Umgebung (Tierpark, Natur, usw) meine Bilder. Einerseits gern Portraits, aber dann wäre ein besser zoom manchmal wieder nicht schlecht...


PS: die beiden s/w und meine zwei Mädls hab ich übrigens im Bauernmuseum Tittling/bayr.Wald gemacht. Ist auf alle Fälle zu empfehlen, daneben ist noch ein kleiner See...
 

Nvida

--DoN Kater--

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

Die bilder finde ich auch sehr gelungen. Am meisten geflällt mir das Bild mit dem Feuerwerk. Mach weiter so ! ;)
 

abcdefg123

Noch nicht viel geschrieben

AW: Ergebnisse nach 3 Wochen EOS 450D (als Einsteiger)

Hi,

Bin noch am überlegen auf welches Objektiv ich sparen soll. Dazu gibt es ja auch unzählige Beiträge in den Foren. Bräuchte eine Mischung von allen. Was könnt ihr mir empfehlen ?
Bin oft mit den Kindern unterwegs. Mach da von ihnen und Umgebung (Tierpark, Natur, usw) meine Bilder. Einerseits gern Portraits, aber dann wäre ein besser zoom manchmal wieder nicht schlecht...

Naja für Tierpark eignet sich für Komplettaufnahmen von Gehegen oder so eigentlich nur ein Weitwinkelobjektiv, da du selten die Möglichkeit hast, so weit nach hinten gehen zu können, um das ganze Motiv zu erfassen. Aber für Nahaufnahmen sollte es schon ein Zoomobjektiv sein. Und ich würd dir empfehlen erst ein Zommobjektiv zu kaufen. Ich hab mir jetzt ein relativ günstiges Objektiv von Tamron bestellt mit ner Brennweite von 70-300 mm. Habs aber noch nicht. Bin also gespannt wie das Teil so ist.
Aber so gut kenn ich mich auch nicht, hab meine 450D auch noch nicht so lange.
Es macht echt jede Menge Spaß mit der Cam weil die echt super zu bedienen ist und ne klasse Qualität hat. (Deine Fotos beweisen das ja)
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
174.476
Beiträge
2.577.967
Mitglieder
65.962
Neuestes Mitglied
seppeldeluxe
Oben