Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Eure Meinung zum erstes Webprojekt: oldenboten“

virra

Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

so viel Rot ist immer etwas schwierig.Rot steht ja für Gefahr, Hektik usw., das kann beim Benutzer schnell negative Gefühle auslösen.

Aber in Kombination mit Sonnengelb steht das eher für positive Gefühle. Lass mal ein Kind ’ne Blume malen: Außen rot, innen Gelb. Machen ganz viele. Da man ja nicht stundenlang auf die Seite gucken muss, finde ich so ’ne heftige Farbkombi ok. Für eine Infoseite mit viel Text fände ich es suboptimal.
 

tr4ze

Mod | Forum

Teammitglied
PSD Beta Team
"Rot steht ja für Gefahr, Hektik usw.". Richtig! Unter "usw." folgen dann Assoziationen wie Dynamik, Feuer, Wärme, Kraft und Energie - um nur einige zu erwähnen.
Naja, es gibt viele verschiedene Arten von Rot.
Schauen wir uns mal nur die Farbwerte an.
Das Rot aus dem Logo, liegt im Farbkreis so ungefähr bei 350°, ist also ehr ein kaltes Rot .
Reines Rot liegt bei 0°. Die von dir angesprochenen positiven Assoziationen treten auf wenn man den Farbwert ins positive verschiebt, etwa 0-25°, wobei 25° schon Orange ist.
Verschiebe ich den Farbwert ins negative kippt die Aussage der Farbe in Gegenteil.

Gelb ist die Farbe der Sonne, der Könige, dem Gold ähnlich symbolisiert es Reichtum aber auch Neid. So viel in Kürze.
Reines Gelb ist vor allem neutral! Es liegt im Farbkreis auf der Grenze zwischen warmen und kalten Farben (45°). Geht man weiter hoch, also 50° bis 55° wirkt es schnell kränklich und ungesund, geht man weiter runter kommt man wieder zu den von die angesprochenen positiven Assoziationen.
Wirklich problematisch wird Gelb aber durch den Tonwert den es von sich aus hat.
Wenn du reines Gelb nur um 10° ins negative verschiebst und dir das Ergebnis in einem Schwarz/Weiß Bild anschaust erkennst du das Problem. Der Tonwert ist dann fast 50% Grau, was es in beide Richtungen schwierig macht einen vernünftigen Kontrast aufzubauen.
Schwarz auf Gelb funktioniert, da hast du Recht, aber aus Farbtheoretischer Sicht ist das der Holzhammer.

Helle Tönung wirkt luftig und kühl. Mit Schwarz angereichert eher ernst und schwer.
So sollte man mit Farben nicht arbeiten. Farben kann man nach 3 Kriterien beurteilen.
1. Der Farbwert (Hue)
Das ist der Wert der eigentlich deine Farbe bestimmt, unterscheiden kann man hier zwischen warmen und kalten Farben(Farbkreis).
2. Die Sättigung (Saturation)
Wieviel Kraft hat die Farbe? Reine Farben haben immer 100% Sättigung.
3. Tonwert (Brightness)
Welchen Tonwert hat die Farbe, also wie hell oder dunkel ist sie. Auch hier gilt reine Farben haben immer 100% Helligkeit.

Wenn man nun eine spezifische Farbe ändern möchte sollte man das erst einmal nur über den Farbwert (Hue) machen. Dann die Sättigung wählen und erst zum Schluß an der Helligkeit drehen.

Dieses Wissen habe ich z.B. auch für den Verlauf im Hintergrund eingesetzt. Ich habe nur die Sättigung der Farbe zurückgenommen, Hue und Tonwert aber nicht verändert. Das Ergebnis in der Farbversion ist ein überzeugender Verlauf ohne Kanten und Farbabrisse. Schaust du dir das selbe in Schwarz/Weiß an siehst du fast gar nichts.

Also Farben mit Schwarz oder Weiß tönnen(über den Tonwert) ist meistens eine schlechte Idee. ;)

Bei Texten auf farbigem Grund gilt es den Hell-Dunkel-Kontrast zu beachten. Schwarz auf Gelb funktioniert bestens - ebenso wie weißer Text auf rotem Grund.
Hinweise auf Marken, die bereits Gelb oder Rot als Hausfarbe einsetzen halte ich für überflüssig.

Nun das Problem was ich hier sehe, und welches auch @Digicam sofort gesehen hat, ist das diese Farbkombi nur so funktioniert. Wenn man die Farben also so verwendet wie sie am besten funktionieren, weckt man sofort diese DHL Assoziation (für mich ist das übrigens trotzdem noch die Post).

Virra hat da in ihrem Vorschlag intuitiv gegengesteuert und die Formsprache geändert, also weg von Rechtecken hin zu runden Formen. Das wäre auf jedenfall mal eine Überlegung wert.

Aber in Kombination mit Sonnengelb steht das eher für positive Gefühle. Lass mal ein Kind ’ne Blume malen: Außen rot, innen Gelb. Machen ganz viele. Da man ja nicht stundenlang auf die Seite gucken muss, finde ich so ’ne heftige Farbkombi ok. Für eine Infoseite mit viel Text fände ich es suboptimal.

Naja, das mit den Farbwerten hab ich oben schon versucht zu erklären.
Was wäre suboptimaler als eine Webseite die einen Kunden, der möglichst schnell, aus dem stressigen Büro Alltag heraus eine eilige Sendung verschicken muss, mit einem so stark gesättigten "kalten" Rot zu empfangen.
Ich mag die Idee die Formsprache aufzubrechen, aber dieses spezifische Rot so massiv einzusetzen halte ich für keinen guten Ansatz.
Aber im Endeffekt ist es egal ob wir uns die die Finger wundschreiben, entscheidend ist was der TE und dessen Kunde will. Also warten wir mal ab was noch kommt. :)

@cebito
Oldenburg Rush :happy::happy2:
 

dagdavincy

Aktives Mitglied

Naja, es gibt viele verschiedene Arten von Rot.
Schauen wir uns mal nur die Farbwerte an.
Das Rot aus dem Logo, liegt im Farbkreis so ungefähr bei 350°, ........................Welcher Farbkreis? Itten, Newton, Goethe, Küppers?

Reines Gelb (kadmium- schwefel- oder chromgelb?) ist vor allem neutral! Und was ist dann Deiner Ansicht nach Grau? Es liegt im Farbkreis auf der Grenze zwischen warmen und kalten Farben (45°). Geht man weiter hoch, also 50° bis 55° wirkt es schnell kränklich und ungesund, geht man weiter runter kommt man wieder zu den von die angesprochenen positiven Assoziationen.
Wirklich problematisch wird Gelb aber ........................

So sollte man mit Farben nicht arbeiten. Zustimmung! Farben kann man nach 3 Kriterien beurteilen....................???
Also Farben mit Schwarz oder Weiß tönen(Wieso? über den Tonwert) ist meistens eine schlechte Idee. ;)

Mein vorangehender Beitrag ist als knapp gefasste Ergänzung zum Thema aus Sicht der Farb-Psychologie (FP)gemeint. Das kann und will Deine metrische Sicht nicht infrage stellen.
FP ist anerkannte Wissenschaft die auf empirischen Erhebungen aufbaut. Das hat erstmal nix mit analog oder digital und garnix mit Werten zu tun sondern wie ich oder Du subjektiv eine Farbe empfinden. Was verbinden/assoziieren wir damit?
Es gibt kulturelle, traditionelle, politische, symbolische und psychologische Bezüge - und wen wunderts, daß ein bestimmter RAL-Wert der alten Post bei DHL auftaucht. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
Wenn Du Farbe nach lediglich 3 Kriterien erfasst hast, machst Du es Dir aus meiner Sicht zu einfach.
J.W.v.Goethe verstand seine Arbeiten zur Farbtheorie als sein Hauptwerk - wer hätte das gedacht!
Für alle Fälle hier eine Quelle

mit besten Grüßen
 
Zuletzt bearbeitet:

anja_mts

Prakti

Oh je, ich danke für die vielen Antworten und besonders für die Vorschläge.
Ich habe überhaupt keine Erfahrung mit Design, war wohl auch augenfällig :)

Ich nehme mir alles zu Herzen und setze mich noch mal ran an die Seite. Ja die ausgefransten Bilder passen vielleicht besser zu Weihnachten und das Titelbild habe ich mir auch langsam übergeguckt (sieht einfach nicht echt aus) ...

Die Idee mit dem Flat Design ist gut, alles auf einer Seite war auch mal meine Idee gewesen, ich muss mich noch mal damit beschäftigen und weg von floaten kommen. Wie gesagt, ich bin noch ein "frischling" unter den Webentwicklern. Also her mit eurer Kritik, ich brauche das noch :p

Anja
 

anja_mts

Prakti

Hallo, ich kann alles wiederholen, aber es ist nicht nötig.
Es ist alles schon gesagt worden, leider auch wahr.

Was mir auffiel sind die fehlenden Dateien (.JS), die verlinkt worden sind und da innen sich nur ein 404 von eurem Server befindet.
Wenn die Dateien nicht benötigt werden brauchen die Dateien nicht verlinkt werden.

Alles Gute für das Endergebnis und der Kunde ist König, wenn der "abnimmt" hast du es geschafft.

Man sollte seine Arbeit doch mit gutem Gewissen abliefern können. Schließlich will man sich seine Kunden nicht mit grottigen Seiten vergräulen. Also ich will mal ganz einsichtig sein und gebe hiermit zu noch viel lernen zu müssen, also fange ich beim ersten Projekt auch damit an und werde diesen Auftritt so bestimmt nicht abliefern.
 

anja_mts

Prakti

So, wollt ja gestern auch nicht nur gemeckert haben. Mal ganz auf die schnelle was gemacht. Passend dazu wäre eine schicke Navi mit passenden icons und das ganze dann ohne Seitenwechsel onepage...

Hallo cebito,
das sieht wirklich toll aus! Danke für diesen Vorschlag. Woher stammt das Foto? Ich würde gerne wenigstens ein Kurier-Bild mit rein nehmen, allein um Verwechlungen mit motorisierten Kurieren auszuschließen.
Anja
 

cebito

undefined

Hallo cebito,
das sieht wirklich toll aus! Danke für diesen Vorschlag. Woher stammt das Foto? Ich würde gerne wenigstens ein Kurier-Bild mit rein nehmen, allein um Verwechlungen mit motorisierten Kurieren auszuschließen.
Anja
Musst du mal die gängigen Stockfotoanbieter durchsuchen oder aber selbst so was beauftragen. Das Bild ist ein Screenshot aus einem YouTube Video und natürlich so nicht nutzbar. Sollte ja auch nur eine Anregung sein :)
Auch die Typo ist nur Gefühlssache (ich bin nicht der Experte) aber die ist zumindest frei aus der . Auch mit den Farben hab ich ein wenig rumexperimentiert und muss sagen, dass das Gelb eher für solch eine Variante nicht geeignet ist. Ich musste die Schrift schon stark aufhellen und den Hintergrund stark abdunkeln um lesbare Resultate zu erzielen.
 

virra

Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

Ich habe überhaupt keine Erfahrung mit Design, war wohl auch augenfällig :)
Tja, das eine ist eben das MACHEN der Seite, das andere ist das gestalten. Beides gehört zusammen, wenn du nicht nur als Webprogrammierer mit Grafikern zusammenarbeiten möchtest. Trotzdem ein Rat: Schau mal, ob das evtl was wäre. Gibt genügend Grafiker, die gerne auch mal ne Seite gestalten, aber null Ahnung von der Umsetzung haben. Gerade am Anfang ist es evtl einfacher ein fertiges Layout umzusetzen, anstatt eines zu machen.
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Statistik des Forums

Themen
174.475
Beiträge
2.577.964
Mitglieder
65.961
Neuestes Mitglied
Alfi
Oben