Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Großer Zoom sinnvoll?“

dummwiebrot

Nicht mehr ganz neu hier

Hallo,
heut hab ich mal eine Frage an die Fotoprofis.
Zur Zeit fotografiere ich mit der Canon Powershot A620. Nix hochwertiges, mehr so fürs Hundealbum und zum verwursteln mit Photoshop.
Nun ist mir schon seit längerem aufgefallen, dass die interesannten Motive immer ziemlich weit weg sind, heute z.B. ein Eisvogel - natürlich am anderen Ufer der Chemnitz. Trotz größter Auflösung und 4 fach opt. Zoom musste man das Tierchen mit der Lupe suchen.

Nun Liebäugle ich damit, mir eine Kamera mit 10 oder 12-fach optischen Zoom zu kaufen. Ins Auge gefasst hatte ich dabei die Kodak "EasyShare Z1012 IS" oder die FinePix S5700.

Meine Frage, taugt der hohe Zoom etwas, oder leidet dabei die Bildqualität? Welche der beiden Kameras wäre denn empfehlenswert?

Greetz dwb
 

michi1987

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Großer Zoom sinnvoll?

Hallo,

ich habe mir mal die beiden Kameras angesehen und so gut es geht miteinander verglichen.
Also erstmal zum Zoom: Ein solch großer Zoom bringt meines Erachtens schon etwas, allerdings wird es bei Nachtaufnahmen sehr sehr schwer nicht zu verwackeln.
Ich selbst habe die Panasonic DMC-TZ5 mit 10fach opt. Zoom und die Kamera liefert bei max. opt. Zoom sehr gute Bilder.
Ich nehme mal an, dass dies in ähnlicher Weise dann auch auf FinePix und Kodak zu übertragen sei.
Allein von den technischen Daten betrachtet, ist die Kodak eindeutig auf dem neueren Stand, schon allein deshalb, weil die Kodak in HD aufnehmen kann und die FinePix nicht.
Auch kann die Kodak SDHC-Karten verarbeiten, wohingegen die Finepix lediglich SD-Karten akzeptiert.
Das sind jetzt mal nur 2 Beispiele, bei dem die Kodak die FinePix in den Schatten stellt.

Grüße Michi
 

Jo83

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Großer Zoom sinnvoll?

Sicherlich kommt man damit schön nah ans Motiv heran, aber beiden Kameras fehlt (zumindest, wenn ich das richtig gelesen habe) ein wirklicher Weitwinkel. Da musst du entscheiden, ob du auf den verzichten kannst.
Auch für diese Kammeras wird gelten, was i.d. Regel für Super-Zooms von DSLRs gilt, ein sehr großer Brennweitebereich (gerade bei den hohen Brennweiten) beeinträchtigt die Bildqualität merklich. Ob dir die Qualität ausreicht musst du aber enscheiden.
 

iko

Maskenbildner

AW: Großer Zoom sinnvoll?

vielleicht solltest du dir auch mal eine entsprechende panasonic lumix mit auf deinen zettel schreiben.
die hat nämlich "linsen" von leica, und das können die beiden anderen nicht toppen.
die qualität ist einfach besser.
iko
 

dummwiebrot

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Großer Zoom sinnvoll?

Danke schon mal für die Antworten.
Die Panasonic Lumix werd ich mir mal mit anschauen. Zur Zeit tendiere ich ja zur Kodak, weil die auch einen opt. Sucher hat. Über einen optischen Bildstabilisator verfügt sie auch.
Vielleicht kommen ja noch ein paar Tips und Vorschläge. Ich sollte vielleicht noch Anmerken, dass Limit nach oben liegt bei 300,-€.

Greetz dwb
 

Niklasnick

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Großer Zoom sinnvoll?

Generell sollte man bei Kameras mit integriertem Zoomobjekiv allerdings nicht nur auf den xFach Faktor gucken, sondern sich auch über den Brennweitenbereich in mm schlaumachen. Wenn man eine Kamera hat, die über einen Zoombereich von 2.4 - 24mm verfügt, ist dies ein 10facher Zoom, wärend das EF 70-200mm L USM, welches ich mir demnächst kaufe, nur einen fast 3fachen Zoom hat, aber einen deutlich größeren Bereich hat... Also kann man sagen je größer der Anfangsbereich desto weiter kann man mit dem Objektiv auch wegzoomen bei einem bestimmten x-Faktor.
 

Trutscherle

immerwieder Canon

AW: Großer Zoom sinnvoll?

Hallo
ich hab noch eine Canon Powershot S5 IS, die hat 12x zoom, allerdings besser in mmm auszudrücken, 36-432mm mit Bildstabilisator und bin sehr zufrieden, da die Kam noch einen relativ großen chip hat und sehr gute Bildqualität bei raus kommt. Der hohe Anfangswert der Brennweite stört mich kaum, da ich mit ihr keine Weitwinkelaufnahmen machen möchte und ja noch eine DSLR habe.
 

dummwiebrot

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Großer Zoom sinnvoll?

Gut dass ich hier nachgefragt habe, denn bei meinen Internetrecherchen war mir irgendwie keine Canon untergekommen.
Nach einem flüchtigen Vergleich mit der Kodak hab ich grad einen neuen Favoriten. Nicht zuletzt, weil ich das schwenkbare Display schon bei meiner aktuellen Canon schätzen gelernt habe. Und das Canon Hacker's Development Kit gibt es für das Modell auch.
Da werd ich mich mal auf die Suche nach dem relativ günstigstem Angebot machen.

Greetz dwb
 

pixelhead

Noch nicht viel geschrieben

AW: Großer Zoom sinnvoll?

Bei der Canon aber bedenken, dass die mit 36mm Startbrennweite nicht wirklich Weitwinkel hat.
 

Klickser49

halbweise

AW: Großer Zoom sinnvoll?

Hallo dummwiebrot,
die eierlegende Wollmilchsau wirst Du nicht kriegen, irgendwo klemmts immer - aber Du hast einen wirklich wichtigen Fakt schon genannt: Den optischen Sucher!
Denk auch an die brennweitentypischen Verzeichnungen, dass also das Tele Perspektiven zusammenzieht, WW dagegen streckt und Du eigentlich nur damit gut gestalten kannst. Die allermeisten Fotos werden mit WW gemacht -guck Dir gute Fotos mal daraufhin an...
 

klaramus

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Großer Zoom sinnvoll?

Ich weiß zwar nicht wie groß die Chemnitz ist, aber einen Vogel am anderen Ufer zu fotografieren, erfordert einen erheblichen finanziellen Einsatz (viele Tausende) oder ein Fernrohr mit Adapter für eine Digiknipse (hier auch ein großer finanzieller Spielraum von relativ wenig bis Leitz) mit einem Ergebnis, was für eine bessere Dokumentation ausreicht. Oder Rainers Digital-Foto-Homepage / Mega-Telekonverter.
Für ein Megazoom sollte die Brennweite miiindestens 400mm (KB) betragen, alternativ ein Tarnzelt oder USA.

Gruß, K.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jule92

Photoshopbraut

AW: Großer Zoom sinnvoll?

vielleicht solltest du dir auch mal eine entsprechende panasonic lumix mit auf deinen zettel schreiben.
die hat nämlich "linsen" von leica, und das können die beiden anderen nicht toppen.
die qualität ist einfach besser.
iko


ja da kann ich nur zustimmen
mein dad hat auch eine Panasonic lumix und die ist topp!! 10fach optischer zoom reichen da sehr gut aus um sich an i-was nah ranzuzoomen.
Kann ich nur empfehlen
 

Jule92

Photoshopbraut

AW: Großer Zoom sinnvoll?

wirklich?
nein bei uns eig garnicht. klar, bei hohem ISO wert hats angefangen zu rauschen. aber nur minimal
 

misterbh

Aktives Mitglied

AW: Großer Zoom sinnvoll?

Möchte in dieser Diskussion auch einmal auf die FZ50 von Panasonic mit ihren Superzoomeigenschaften und dem hervorragendem Abschneiden bei den Testvergleichen hinweisen .
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
174.478
Beiträge
2.577.989
Mitglieder
65.964
Neuestes Mitglied
Bina
Oben