Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Hilfe zu Adobe Premiere“

mindtrip

Nicht mehr ganz neu hier

hallo!

ich habe eine testversion von adobe premiere 6.5 installiert und will damit die kleinen digicamfilmchen unseres snowboardurlaubs zusammenschneiden und mit musik unterlegen!

leider habe ich so gut wie keine erfahrung mit videobearbeitung! ich habe nur vor ca. 2 jahren mal ein wenig mit dem pinnacle studio rumgespielt!

nun stellt sich heraus, daß ich mit premiere etwas überfordert bin! *g*
z.b. weiss ich nicht wie ich die effekte die ich über den film lege auch anzeigen lasse, bei mir sieht man die im monitorfenster nicht!
genausowenig hab ich bisher herausgefunden wie ich übergänge hinbekomme!
naja fragen über fragen *g*

nun hab ich schon bei google geschaut nach tutorials ... hab bisher aber ausschliesslich englische gefunden! irgendwie klappts mit denen auch nicht so recht :oops:

kennt jemand einsteigertutorials für premiere auf deutsch?
würde mir sehr helfen! (())

besten dank im voraus!
 

m00x

Nicht mehr ganz neu hier

hm, google => erster link:



sieht stark nach grundlagen aus

Kennenlernen von Adobe Premiere und Digitalisierung von Videos
Rohschnitt, Feinschnitt, Überblendungen, Überlagerungen
Stand-, Titelbilder, Vertonung, Filter, Ausgabe auf VCR

ist zwar für version 5.x ... aber grundlagen sind die gleichen...

greetz
m00x
 

mindtrip

Nicht mehr ganz neu hier

(-kopfklatsch-) da war ich wohl wieder zu blöd *g*
hatte die seite auch und hab mir das tutorial als zip datei runtergeladen!
die entpackte datei hat sich jedoch nicht öffnen lassen!
während des ganzen war ich schon weitergesurft und bin deshalb nicht drauf gekommen mir das tutorial einfach mal online auf der seite anzuschauen! *g*
sorry war mein fehler, trotzdem danke m00x! :)

falls aber jemand trotzdem noch tipps zu premiere hat ... her damit! 8)
 

tomix

user

hallo mindtrip!
das ist ja lustig,ich selbst habe genau das gleiche problem-anständige tuts hab ich noch nicht gefunden...werd mir die links von mOOx später mal anschauen-ich hab auch schon überlegt ob ich hier um hilfe bitte,hast du ja nun gemacht:also soviel hab ich schon rausbekommen(die hilfe bei premiere ist nicht wirklich ne hilfe):um die effekte im monitorfenster zu sehen mußt du oben in der menüleiste"schnittfenster o.ä." auf "arbeitsbereich rendern" gehen...überblendungen,videofilter,audiofilter findest du,wenn du das entsprechende fenster in menüleiste"fenster"anklickst...soweit bin ich also schon:nun mein problem:nachdem ich gerendert habe,macht premiere anstalten als ob es nun losginge mit der überblendung,aber nur bis zur hälfte,dann fängt der neue cut an und der ist dann nur noch schwarz,wo vorher film war...meld dich wenn du weiter gekommen bist..würde mich freuen! tomix
edit:
der link sieht ja schonmal sehr gut aus mOOx!
 

satanic_pornactor

Aktives Mitglied

Als schnell mal ein paar sachen.

Format: PAL entweder 4:3 oder 16:9. Kommt darauf an, wie du die Cam eingestellt hast.
44.000 KHz sollte jede halbwegs neue Cam unterstützen.

Beim Capturen, also dem importieren der Clips, gleich die richtige Cam Bedienung einstellen. Wenn du das DV Band vorher nicht einmal mit geschlossenem Objektivschutz durchgefilmt hast, kann es beim import der Clips oder des Filmes zu Problemen kommen. Das hängt damit zusammen, das die Timeline des DV Bandes evtl unterbrochen ist.
Zum importieren von Videoclips, gibt es geeignetere freeware Programme, als das nicht freeware Premiere.

Die Timeline: Wähle zur Bearbeitung den "A-B Modus". Du hast eine Video A und eine Video B Spur. Darauf ordnest du die Clips an. Den ersten auf Spur A, den nächsten auf Spur B, dann wieder A, dann wieder B. Die Video 2 Spur unterstützt Transparenz. Legst du zB eine Graphic, welche du in Illustrator erstellt hast, darauf, Ist der Clip der darunter liegenden Spur sichtbar und nur die Graphic darüber ist ebenfalls sichtbar. Transparente Ebene sozusagen, nur hald Filmschnitt technisch gesehn.

In der Timeline gibt es ganz oben in der Palette eine gelbe Linie Die grenzt deienen Arbeitsbereich ein. Ein Doppelklich auf die Linie begrenzt zB den Arbeitsbereich auf jenen momentan in der timeline sichtbaren Bereich. Verwendest du nun den Befehl "Arbeitsbereich rendern, werden nur jene Effekte gerendert, die momentanin der timeline sichtbar sind. Links und rechts der gelben Linie erscheinen graue kleine Pfeile. Dort kannst du den Arbeitsbereich weiter einschränken indem du diese Grauen Pfeile verschiebst. So kannst du zB auch nur einen kleinen Bereich, zB einen Übergang, schnell rendern. Spezialeffekte mussen, um betrachtet werden zu können, erst gerendert werden. Ein Rechtsklick auf die gelbe Linie und aus dem daraus erscheinenden Kontexmenü "Arbeitsfläche rendern" wählen. Dies gilt für ALLE Änderungen die du vornimmst an einem clip. Egal ob Sound, Farbe, Bewegung oder Überblendung. Ob ein Bereich gerändert ist oder nicht, erkennst du an einer roten oder grünen Linie über dem Clip, der einen Effekt beinhaltet.
Ein "X" im oberen linken Eck des Vorschaumonitors, signalisiert ebenfalls einen ungerenderten Bereich.
Um einen Arbeitsbereich rendern zu können, musst du das Premiere Projekt vorher speichern. Aber das teilt dir ein Fenster ohnehin mit.

Nimm für den Export unbedingt einen Codec. Ansonsten sagt dir deine Festplatte nach 15 Min. Video goodbey.

Wenn du weitere spezifische Fragen hast, kannst du mir gerne eine PM schreiben.

BTW: Hast du eine Demo von Pro? Die ist nämlich empfindlich weniger intuitiv als die Vorgänger. Version 7 wäre meine Empfehlung.

FG

PS: Sorry wegen der Fehler, hab Stress :)
 

chinmoku

Noch nicht viel geschrieben

Die besten Tutorials für Einsteiger gibt es .

Für Fragen jedweder Art, stehe auch ich gerne zur Verfügung. Die Beherrschung von Premiere ist nämlich relativ simpel. Arbeite erst mal mit Avid. Ist schon schwieriger bzw unübersichtlicher.
 

tomix

user

na dann hab ich ja gleich mal ne frage an euch profis :p wieso wird denn nun mein gerenderter film ab der cut-grenze schwartz?ich hab ein startpic mit photoshop erstellt das ist sozusagen die erste szene,dann kommt die blende zur szene2-aber nur die hälfte,dann wird´s schwarz...kann´s sein das mein rechner einfach zu klein ist(800mhz,512mb-ram,256mb-grafikkarte)...ja,is halt schon älter...
 

chinmoku

Noch nicht viel geschrieben

Du könntest natürlich auch zu Avid XPress Pro HD wechseln, aber auch nur, wenn du das nötige Kleingeld hast ^^

Zu deinem Problem:
Hast du den Film gerendert, bevor du ihn exportiert hast?
Oder hast du ihn gerendert und das ganze im Monitor von Premiere beobachtet? Wenn du das Letztere getan hast, dann ist es bei deinem Rechner wohl kein Wunder, dass du nur einen schwarzen Bildschirm siehst ^^
 

tomix

user

das letztere,gerendert und im monitorfenster betrachtet...hat jemand mal n paar euro für`n neuen rechner?...was ich nur nicht verstehe:er zeigt mir den film doch vorher auch,und soviel rechenleistung kann doch so´ne olle überblendung nicht kosten-andere progs ulead z.b. bringen das doch auch...
 

chinmoku

Noch nicht viel geschrieben

Ich hätte jetzt eher gedacht, dass die Effekte im Monitorfenster nicht sofort sichtbar gerendert werden.

Exportier den Film mal, und guck, ob alles da ist, was da sein soll.
 

tomix

user

so,schnittfenster als film exportiert--->es bleibt schwarz!
hab ich mal nen screenshot gemacht...damit man das besser sieht:

also,gleich nach dem rendern wird der film auf 1B total schwarz...
 

chinmoku

Noch nicht viel geschrieben

Seh ich das richtig, dass das Still (das Standbild) richtig angezeigt wird?

Ich sehe, dass du drei Sachen importiert hast: Still, einen Film (384x288) und entsprechende Audio Datei.

Ich wusste garnicht, dass mal überhaupt Filme einfügen kann, die nicht der DVD Norm entsprechen.

Versuch als erstes mal, die VideoSpur auf den MasterClip zu schieben und dazwischen dann den Übergang.

Wenn das nicht klappt: Video dekodieren (720x576 für PAL mit 25 frames per second)

Ich teste das mal bei mir, und sag dir das Resultat später.
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
174.476
Beiträge
2.577.967
Mitglieder
65.962
Neuestes Mitglied
seppeldeluxe
Oben