Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Jim Fiscus oder David Hill Stil“

DeepScar

Noch nicht viel geschrieben

Ich suche ein gutes Tutorial das nah an diesen Styles heran kommt. Leider kommt das Tutorial bei psd-tutorials nicht an das gewünschte Ziel ran. Vllt. Kennt ihr ja noch weitere Tutorials.
 

mrcooker

doubledtown

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Ich finde der Stil von dave Hill ist dem von Calvin Hollywood ähnlich

auch hier kann ich nur die DVD empfehlen


video2brain: retusche und montage



kannst auch mal bei YouTube nach Videos schaun
Dave Hill fotografiert würde ich sagen schon fast unterbelichtet und zeichnet dann die ganzen farben und lichter wieder ein
das funktioniert mit doge and burn oder verschiedenen einstellungsebenen
gravitationskurve tonwertkorrektur usw

und viel üben üben üben

das an einem beispiel hier im forum zu erklären sprengt den rahmen finde ich
aber wenn du das wirklich lernen willst -- DVD ;)
 

RedRum

pornolicous?

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Die Bearbeitung ist in der Zeit entstanden wo jeder wissen wollte wie Dave Hill oder Jim Fiscus seine Bilder bearbeitet, gerade das hat mich dabei inspiriert und ich wollte es eben genau in diese Richtung gehen lassen.
Ich hab die Arbeit jetzt noch mal überarbeitet und versucht das lästige Rauschen zu mildern...

Das Bild ist aber eigentlich aus einer Photoshop-Battle entstanden in welcher mein Gegner, wie man unschwer übersehen kann, "Archaeopteryx" hieß....

Ausgangsfoto waren folgende...


Bearbeitung

  • Ich hatte zu allererst mal mein Foto (Portait) von mir bearbeitet. Hab dort ganz einfache Beauty-Retusche berieben, Flecken weg stempeln, ausbessern etc. Dann die Haut etwas bearbeitet mit abpudern, weichzeichnen und dann eben D&B mit Hilfe des Kanalmixer und dem Blau-Kanal. Also eigentlich nichts besonderes sondern nur das Foto etwas angepasst ohne speziell Kontraste heraus zuarbeiten.
  • Den Kopf hab ich dann freigestellt und eingefügt, den Hals dann eben noch etwas gestempelt, die Kapuze ausgewählt, kopiert, gespeigelt, und etwas transformiert mittels Verkümmen und Verflüssigen.
  • Dann hab ich den Löffel weg gestempelt und den linken Arm kopiert und gespiegelt als rechten eingefügt. Schatten hab ich einfach Schwarz reingemalt, weichgezeichnet und die Deckkraft angepasst.
  • Das Messer und diese Teil zum Schärfen hab ich mit Photoshop erstellt. Also zunächst mal die Grundform mit Pfaden erstellt und schwarz gefüllt. Dann über die Ebeneneffekte eine Velaufsumsetzung und Glanz hinzugefügt. Einen der der Messer-Form entsprechenden Teil unter dem Messer kopiert und im Ebenenmodus mit dem Messer verrechnet als Spiegeltung. Dann noch etwas Rauschen hinzugefügt un et voila...dasselbe bei dem anderen Teil...
  • Die Ur-Vogel hab ich ebenfalls freigetsellt und eingefügt. Die Schatten etc. hab ich auch wieder ganz einfach eingemalt im Ebenemodus multiplizieren bzw negativ multiplizieren...

Damit war mein Grundmontage fertig.
montagejfwg5.jpg


Jetzt hab ich mich an den "Look" gemacht..

  • Da hab ich etwas rumgespielt und experimentiert...Hochpass-Filter, USM, Selektiver Scharfzeichner, Schwarz/Weiß, Lucis, LCE etc. in verschiedenen Ebenenmodis und mit verschiedenen Masken (meistens einfach reingemalt, teilweise aber auch Konturenmasken und Luminanzmasken). Ich musste da halt wirklich selektiv arbeiten und jedes Pixel anders angehen, beim Pullover kam das Rauschen ganz schnell hervor, die Farb- & Helligkeitshalos traten unterschiedlich auf etc. also hab ich wirklich selektiv jedes Stück anders angehen müssen. Das Bild war aber wie gesagt ganz schnell verrauscht wo ich dann auch wieder mit Matter machen, Weichzeichnen etc. entgegenwirken musste.
  • Ich hab um die 50 Ebenen alleine für die Kontrast-Anpassung gebraucht, hab da aber auch relativ schlampig gearbeitet und das Bild in einer neuen Ebene zusammengefügt und weiter bearbeitet so das ich auch ganz schnell nichts mehr editieren konnte =(. Aber daraus hab ich gelernt.
  • Am Ende hab ich stark verauschte Stellen einfach gewischfingert, vorallem die Nylon-Jacke...
  • Dann natürlich noch mal mit D&B die Highlights gesetzt, Teilweise hab ich aber auch einfach mit Weiß Lichter eingemalt, am Linken Arm das Streiflicht, im Gesicht links oder am Brötchen.
  • Der Hintergrund hat vorallem gerrauscht, den hab ich dann mehrfach weichgezeichnet und andere texturen überlagert.
  • Am Ende dann eben Feintunig mit Spots (Beluchtungsfilter auf grau Ebene und Ebendmous Weiches Licht) aufs gesicht gesetzt, und den Rändern eine Vignettierung hinzugefügt. Schwarz-Weiß Ebene erstellt und auf multiplizieren mit geringer deckkraft drüber. Farbbalnce und einen leichten Blaustich hinzugefügt.


So hier nun das Werk ;)


Klicken für größere Ansicht

Wichtig ist gut und richtig ausgeleuchtets Fotomaterial....;)
 
Zuletzt bearbeitet:

DeepScar

Noch nicht viel geschrieben

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Also ich habe jetzt auch mal ein bisschen probiert und habe mit verschiedenen Ebenen und Hochpass filtern und Unscharf maskieren gearbeitet.

Original:



1. Bearbeitung:



Die Bilder von Calvin Hollywood sind zwar gut, aber nach dem ich den vorher nach her effekt gesehen habe war ich nicht mehr so begeistert. Da er ja schon mit so guten Bildern als Rohmaterial arbeitet das man diese kaum bearbeiten müsste. Das ist für mich als Leihe natürlich nicht möglich
 

RedRum

pornolicous?

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Also ich habe jetzt auch mal ein bisschen probiert und habe mit verschiedenen Ebenen und Hochpass filtern und Unscharf maskieren gearbeitet.

Original:



1. Bearbeitung:



Die Bilder von Calvin Hollywood sind zwar gut, aber nach dem ich den vorher nach her effekt gesehen habe war ich nicht mehr so begeistert. Da er ja schon mit so guten Bildern als Rohmaterial arbeitet das man diese kaum bearbeiten müsste. Das ist für mich als Leihe natürlich nicht möglich

Das ist sicherlich nicht der schlechteste Versuch den ich in dem Style gesehen hab aber es wirkt halt einfach nicht wenn das motiv schon so langweilig ist...Gute Ausgangsfoto sind nun mal ein "Muss" um auch gute Ergebnisse zu bekommen....es muss ja nicht immer mit einer DSLR seien, aber wenigstens etwas Licht-Setup un wenn es nur ein Baustrahler ist und eben auch ein Motiv was interessant ist....
 

DeepScar

Noch nicht viel geschrieben

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Also du meinst wenn ich nen Baustrahler nehmen würde oder mehrere und die Objekte / das Objekt von mehreren Seiten beleuchten würde auch bei Tageslicht würde ich ein besseres Ergebnis erzielen?

Ich zeig dir mal 2 Fotos die ich schon mal bearbeitet habe vllt. wirken diese besser.





Ich würde gerne wissen was man daran verbessern könnte, damit die Bilder noch besser wirken ich versuche gerade ein Cover zu designen. Aber dieses muss ziemlich Ausdrucksstark sein. Vllt. habt ihr ja Vorschläge wie man diese noch besser wirken lassen kann und wie man dies auch umsetzen kann. Ich nehme dich dann mal per Wort und besorge mir mal ein paar Baustrahler (hatte so an 3 gedacht). Mal sehen was das so bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

bluetrail

Always On The Run

Hossa ...

RedRum schrieb:
Die Bearbeitung ist in der Zeit entstanden wo jeder wissen wollte
wie Dave Hill oder Jim Fiscus seine Bilder bearbeitet, gerade das hat mich
dabei inspiriert und ich wollte es eben genau in diese Richtung gehen lassen.

Himmelarschnocheins! Das ist doch mal ein Bild! :daumenhoch:

Ich persönlich finde es ja furchtbar, dass viele Bastler mittlerweile auf
jedes Foto von Omas Miederhöschen bekannte Effekte von Bildbearbeitungspromis
anwenden müssen, um "cool" zu sein. Man erreicht eigentlich eher
das Gegenteil damit. Wer Stilmittel auf Bilder anwendet, zu denen sie
nicht passen - nur des technischen Effektes wegen - zeigt eigentlich,
dass er keine Ahnung von Bildbearbeitung hat. Nur von Rumspielerei.
(Klar, jeder wie er will, aber dann nicht wundern, wenn die Betrachter
eher das Gähnen anfangen als in Lobgesänge zu verfallen.)

Dieses Bild mit dem Vögelchen im Essgeschirr ist ein gutes Beispiel
dafür wie man es richtig machen kann. Die Idee ist originell, die Aussage
wird durch den Stil der Bildbearbeitung verstärkt und es hat etwas
Eigenständiges. Die Verbindung zwischen schweinecooler Optik und
albrigem Inhalt macht das Ganze so sympathisch. :)

(Mich stört ehrlich gesagt nur die kopierte Hand. Wenn man eine
Hand vielleicht etwas gedreht hätte, so dass sie nicht so total
gleich aussieht, wäre es vielleicht noch besser gewesen.
Maybe - maybe not ...)

Die Beschreibung der Bearbeitung ist auch sehr aufschlussreich.
Besonders, weil man daran erkennen kann, dass es keinen
"One-Click-Wonder"-Button in Photoshop gibt, der ein durchschnittliches
Foto in ein Meisterwerk verwandelt. Es gehört sehr viel Geduld, Zeit
und Know-How dazu, eine überzeugende Gesamtkomposition zu
erstellen. Und selbst wenn man alle diese Dinge beherrscht, muss
man auch noch kreativ genug sein, ein persönliches Element einfließen
zu lassen, um etwas Neues zu erschaffen. Etwas, das weit über das
Anwenden von Tutorialwissen hinausgeht.

Vielen Dank für dieses tolle Beispiel aus dem man viel mehr lernen kann als
die pure Anwendung eines mittlerweile reichlich überstrapazierten Bildeffektes. :)
 

calvinhollywood

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

@Deep
Der Schlüssel liegt in der Lichtführung.
Da kannste bearbeiten wie du willst. Es sei denn du malst dir Streiflichter und Glanzstellen ins Bild.
Mit reiner EBV wirste da nicht weiterkommen. Hatte da auch mal ne ganze Zeit lang im dunkeln getappt.

lg Calvin
 

archaeopteryx

Einfach ICH

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Das Bild ist aber eigentlich aus einer Photoshop-Battle entstanden in welcher mein Gegner, wie man unschwer übersehen kann, "Archaeopteryx" hieß....

Da ist man mal neugierig und was sieht man - hups - meinen Namen. Wenigstens hast Du den richtig geschrieben. ;-) Aber ich bin noch immer da!! Also nix hieß! :) :D
 

RedRum

pornolicous?

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Hallo Deepscar,
ich denke, das Du ja schon auf dem richtigen Wege bist. Anscheinend bearbeitest Du das Bild im sinne des Tutorials als Ganzes. Das ist aber nach m.E. erst der Anfang. Wenn Du die Grundstimmung erzeugt hast, solltest du partiell Bildbereich in angriff nehmen und in Deinem sinne manipulieren. Das mit dem Licht ist natürlich die grundlage für die Menge der Möglichkeiten, nichts desto trotz kannst du aber in gewissem Maße mit "digitalem Licht" diesen Mangel ausgleichen.
Hier mal meine schnelle Interpretation Deines Bildes bei ähnlichem Vorgehen.

versuch4.jpg


also immer am Ball bleiben..

Gruß


TID

Was is mit dem Gesicht passiert? :uhm:....
 

mrcooker

doubledtown

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

schön zu lesen wie du das machst
ähnlich mach ich das auch aber noch lange nicht so gut


man muss halt üben üben üben
 

dolcedo

Noch nicht viel geschrieben

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

wenn man sich die bilder vo jim ficus oder dave hill ansieht, da wird man bei genauerer betrachtung festellten, dass viele bilder collagen sind, die - die fertige composition berücksichtigend - zusammengefügt wurden. man sieht das ziemlich gut an der lichtführung und den schatten. es wird also jeder teil einer composition eigens belichtet, bearbeitet und zusammengefügt und dann das ganze nochmals überarbeitet. so schnell, schnell mit tutorial spielt sich da nix ab. ich denke, die lösung, um solche bilder zu erreichen ist einerseits kreativität, das beherrschen der basics (lichtführung) und natürlich vollständige kenntnis der werkszeuge von photoshop.
 

calvinhollywood

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Sei mir nicht böse Tid aber das hat nichts mit Fiscus oder Hill zu tun.

Deine entfesselten Blitze sieht man nicht.

Schau mal bei den Bildern der genannten Personen. Die Streiflichter müssen zur Geltung kommen.

Des weiteren findest du keine Helligkeitssäume oder ähnliches. Hier sind einige zu sehen.

Sicherlich einen Effekt den du hier zeigst.... aber nichts in die Richtung Hill oder Ficus.

lg Calvin
 

calvinhollywood

Nicht mehr ganz neu hier

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Im Prinzip kannst du blitzen wie du willst.

Wenn es aber um den Bildstil der Personen geht welche hier genannt wurden dann brauchst du Steiflichter. Direkt auf der Person.

Genau das ist einer der Gründe für die Bildwirkung.

Du gehst im Moment einfach nen anderen Weg. Der muss nicht schlecht sein.

Schau dir einfach die Bilder von Dave Hill und Fiscus an. Dann müsstest du erkennen dass es zwei unterschiedliche Welten sind.

lg Calvin
 

derjazz

Mike Hillebrand

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Habe in meinem Studio mit 5 Kopfen gearbeitet

2 x 400 von vorn Links rechts 2 von Hinten obenseitlich einen HG aufheller.

ICh finde die Bilder von Dave Hill un dCalvin auch sehr gut und versuche mich auch etwas ran zu arbeiten aber ich möchte trotzdem nicht alles Kopieren sondern nur die in etwa richtrung einschlagen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cyberspider

Makrofetischist

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

Geht mir genauso...man sollte doch seinen eigenen Stil finden...wird schnell langweilig, wenn jeder das gleiche macht...derjazz...deine Aufnahme finde ich super gemacht...klasse
 

derjazz

Mike Hillebrand

AW: Jim Fiscus oder David Hill Stil

da bedank ich mich doch für dein Kompliment :) Calvin trotz alle dem würd ich doch gern mal wissen wie du Peter Kessler bearbeitet hast?

und vor allem wie ich diese Digitalen Hintergründe erstellen kann ? da mir der Studiohintergrund oft zu langweilig ist ....
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Statistik des Forums

Themen
174.479
Beiträge
2.577.996
Mitglieder
65.965
Neuestes Mitglied
peacefrogs
Oben