Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „[Kaufberatung] Monitor“

S

suomi

Guest

Hallo alle zusammen,

da mein guter alter Visionmaster Pro leider langsam den Geist aufgibt,
bin ich auf der Suche nach einem neuen Monitor.

Vielleicht hat ja wer von Euch gute Erfahrungen mit dem ein oder anderen Gerät gemacht und würde diese Erfahrungen teilen :)

Ob Breitformat, oder Normal weiß ich noch nicht so genau.
Nur eine Röhre sollte es nicht mehr werden.
Die größe hängt natürlich auch von dem Preis/Leistungsverhältniss ab.
Aber 20 Zoll sollten es min schon sein,

da ich den Monitor hauptsächlich zur Grafikbearbeitung nutzen möchte.

Preislich sollte das Ganze noch gut bezahlbar sein, war ja klar.

danke schonmal im vorraus für eure Tips.

Gruß Thomas
 

koda

Nicht mehr ganz neu hier

AW: [Kaufberatung] Monitor

Ich arbeite bei Grafiken / Photos mit einem ACER P223W (22 Zoll WideScreen) Er hat ein sehr gutes Kontrastverhältnis und ist sehr hell. Ich bin auch was das Preis/Leistungsverhältnis angeht, mehr als zufrieden (ca. 300 Euro) Der Monitor ist sehr zu empfehlen.
 

Schmaid

Nikonianer

AW: [Kaufberatung] Monitor

Hallo Suomi,

es wäre erstmal wichtig über welche Preisklasse du nachdenkst. Jeder empfindet günstig als etwas anderes.

Wenn du in der Preisklasse zwischen 350? - 500? dich bewegst. Würde ich dir klar zu einem Eizo Monitor raten. Diese sind im Bereich Farbwiedergabe mitunter die besten und werden auch im Profibereich bei den Grafikern/Werbegestaltern eingesetzt.

Eine gute Alternative für den kleineren Geldbeutel sind die neuen LGs Flatron z.B. der LG WT 227 (22"). Dieser deckt durch eine neue Technologie den NTSC-Farbraum laut Hersteller zu 100% ab und hat einen Kontrast von 10 000:1.

Es ist dann immer auch noch wichtig ob nur du oder mehrere Personen von verschiedenen Blickwinkeln auf den Monitor sehen möchten. Denn nru dann ist ein großer einblickwinkel wirklich interessant. Wenn der Monitor aber auf deinem Schreibtisch steht und zu 99% nur du direkt davor sitzt. Brauchst du darauf nicht zu achten.

Bei www.alternate.de findest ebenfalls sehr günstige Angebote zu Bildschirmen. Obwohl noch Versandgebühren dazukommen (8,95?) liegt der Preis meistens trotzdem noch unter anderen Angeboten. Und es geht vorallem ZACK ZACK. :)

Ausführliche Tests zu Monitoren unterschiedlicher Hersteller/Größen, findest du unter www.prad.de
Hier kannst du dich sehr genau informieren.


Grüße Schmaid
 
S

suomi

Guest

AW: [Kaufberatung] Monitor

danke für deine ausführliche antwort.
ich denke mal um die 300-350 euro ist ein annehmbare Begrenzung der Preisklase. Sicher muß man hierbei einige Abstriche in Punkto Qualität machen. Aber für genau diese Herausforderung ist dieser Forumsbeitrag gedacht :)

zum Punkt LG L227WT:
"Wer keine professionelle Grafikgestaltung macht, sondern bloß ein paar Urlaubsfotos bearbeiten möchte, kann den LG L227WT auch hierfür nutzen. Für anspruchsvolle Grafiker bzw. farbkritische Anwendungen ist der 22-Zöller jedoch gänzlich ungeeignet – trotz guter Messwerte: Verantwortlich hierfür sind der TN-typische besonders vertikal eingeschränkte Blickwinkel und die nicht komplett deaktivierbare f-Engine, die laufend Kontrast und Helligkeit optimiert."

ist das tatsächlich so schwierig einzustufen?
 

Schmaid

Nikonianer

AW: [Kaufberatung] Monitor

Hallo Suomi,

also ich kann dem Fazit nicht ganz zusprechen, denn ich bearbeite mit dem Monitor selber Fotos. Wenn dieser einmal sauber Kalibibriert ist was man immer tun sollte anhand von einem Beispiel Foto das Entwickelt wurde. Kann man mit dem Bildschirm sehr gute Farbtreue wiederspiegeln.

Ein Eizo liegt hier aber ganz klar außer Konkurrenz. Wie gesagt Eizo Monitore gehen mehr in den Profibereich. Deswegen sind sie auch etwas teuerer und liefern aber ganz klar auch das bessere Ergebnis.
Es gibt einige Tests auch zu Eizo Monitoren auf www.prad.de dort kannst dich ja mal bissle umschauen.

Grüße Schmaid
 

Maatz

Noch nicht viel geschrieben

AW: [Kaufberatung] Monitor

Also ich nutze diesen VideoSeven Monitor. 24", FULL HD und Widescreen. Ich bin vollkommen zufrieden damit.




Erfordert allerdings nen leistungsfähigen Rechner bzw. ne kräftige Grafikkarte wenn man die hohe Auflösung ausnutzen will.
Ich hab den bei NordPC übers Internet damals für 280? gekauft, aber ich bin mir sicher der ist im Preis sicherlich noch weiter runter gegangen die letzten Wochen.
 

JackieChan

Aktives Mitglied

AW: [Kaufberatung] Monitor

Hab selber den HP w2207h

Finde ist ein klasse Monitor hab selber noch vor 4 Monaten dafür 359 ,- bezahlt

Kostet hier jetzt nur mehr 259,-
 
S

suomi

Guest

AW: [Kaufberatung] Monitor

vorallem zu hilfe nahmen von prad scheint wohl der hier zu werden
HP LP2275w, 22", 1680x1050, DVI
Helligkeit: 300cd/m² • Kontrast: 1000:1 • Reaktionszeit: 6ms • Blickwinkel: 178°/178° • Panel: PVA • höhenverstellbar • Pivot • Besonderheiten: 4x USB 2.0
für 330 euro
 

Schmaid

Nikonianer

AW: [Kaufberatung] Monitor

Hallo Suomi,

einen Prad Testbericht gibt es aber noch nicht oder? Also ich hab nichts gefunden außer die Berichte in den Foren. Aber hört sich schon net schlecht an das ding :)

wünsch dir auf jeden Fall viel Spass damit

Grüße Schmaid
 

Schmaid

Nikonianer

AW: [Kaufberatung] Monitor

Kannst ja auch einfach mal im Forum bei prad posten ... da gibts ja welche die den schon haben... und mit denen mal die Erfahrungen austauschen...

Grüße Schmaid
 

Tim1980

PC + Netzwerk Supporter

AW: [Kaufberatung] Monitor

Ich kann dir den Hersteller Samsung sehr empfehlen.
Nutze seit mehreren Jahren einen 19 Zoll TFT, habe jetzt 2 TFTs im Haus von Samsung, bin sehr zufrieden.
Habe gerade mal bei Amazon geguckt und diesen hier gefunden:
Samsung Syncmaster T220 22 Zoll Widescreen TFT Monitor rose black DVI (Kontrast 20.000:1, 2 Ms Reaktionszeit) 205 Euro, sehr gute Bewertungen!
Was mir auch sehr wichtig war, dass ich bei der Reparatur ein Leihgerät bekomme und meinen eigenen Monitor wieder zurück!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Frank87

Guest

AW: [Kaufberatung] Monitor

Ich kann mich Tim1980 nur anschließen.
Samsung ist echt eine Klasse Marke.
Ich habe den 226BW, ein 22 Zoll Bildschirm und der stellt Bilder super da.
Er hat auch ein Tool das die Farben automatisch anpasst, was auch super funktioniert.

Einziger Nachteil war aber das ich das erste Model wegen Pixelfehlern zurückschicken musste, was aber sehr schnell und gut ging.
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Statistik des Forums

Themen
174.468
Beiträge
2.577.914
Mitglieder
65.950
Neuestes Mitglied
magnify
Oben