Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Photoshop Bildexport - Format und Weg ohne Qualitätsverlust“

swoti

Noch nicht viel geschrieben

Hallo zusammen,
ich bin seit kurzem erst Nutzer von Photoshop und hab es zuvor nur für Abbildungen für papers usw verwendet. Dabei hatte ich nie Probleme.
Nun habe ich es auch in der privaten nutzung (Photoshop2023) und ich hab einige Probleme mit dem Export meiner Fotos.
Wenn ich das Bild in PS soweit bearbeitet habe (Quelle war ein RAW Bild) und möchte es dann nicht als PSD sondern z.B. als Jpg oder TIFF speichern, sehe ich deutliche Unterschiede im Ergebnis. Das Bild sieht viel "weicher" bzw unschärfer aus. An welcher Einstellung könnte das liegen? Gibt es ein gutes Tutorial was sich mit Export und Speichern für Drucke beschäftigt?
meine Auflösung ist 300dpi, 16bit und ich bin im sRGB Farbraum unterwegs.
Welches Format würdet Ihr wählen für den Druckexport bzw. um es möglichst in der gleichen Darstellung wie im PSD Format zu haben?
Danke!
 

Photoshop

colias

Aktives Mitglied

z.B. als Jpg oder TIFF speichern, sehe ich deutliche Unterschiede im Ergebnis. Das Bild sieht viel "weicher" bzw unschärfer aus. An welcher Einstellung könnte das liegen? Gibt es ein gutes Tutorial was sich mit Export und Speichern für Drucke beschäftigt?

Wenn du das psd direkt z.B. als Tiff speicherst, ohne die Auflösung (d.h. die Pixelzahl, nicht die dpi!) vorher zu skalieren, darf und dürfte es effektiv keinen Unterschied geben.

Treten diese Unterschiede in Ps auf, in einem Anzeigeprogramm oder im Druck?

Bei der Übergabe von Dateien ist ein (auf eine Ebene reduziertes) Tiff eine gute Wahl. Für dich selbst speicherst du natürlich das psd.
 

swoti

Noch nicht viel geschrieben

Hi..ich wollte mal Whitwall ausprobieren..alternativ Saal Digital.
Als TIFF gespeichert macht scheinbar wirklich der Viewer vor allem den Unterschied. Wenn ich das Tiff in PS wieder öffne sieht es gut aus. Wenn ich das Tiff mit Irfanview aufmache (der aktuelle Standardviewer) ist es deutlich matschiger. Das beruhigt ja schon mal.
Die Raw Dateien die direkt von der Kamera (Nikon) kommen triggern bei mit immer das Camera Raw die öffnet. Kann ich das umgehen und sie direkt in PS öffnen um von dort den Raw Filter zu starten? Irgendwie bekomm ich die von Camera Raw nicht in PS.
 

Andre_S

unverblümt

Nutze die Bridge als Viwer die bietet ja auch weitere Funktionalitäten mit Ps zusammen.
Tiff aus Ps heraus hat genau wie PSD alle Ebenen, Einstellebenen, Smartfilter... mit gespeichert.
Daher werden sie in den meisten anderen Programmen / Viewer nicht gut interpretiert.
Raw aus ACR werden einfach per "Kopie öffnen" fertig gerendert an Ps übergeben oder (Alt halten) per "Objekt öffen" als Smartobjekt in Ps geöffnet. Doppelklick auf das Smartobjekt öffnet es wieder in ACR.
Mein Tipp währe mal einen Grundlagenkurs durchzugehen. Ps ist nichts was man mal eben so nebenbei erlernt.
 
Die Raw Dateien die direkt von der Kamera (Nikon) kommen triggern bei mit immer das Camera Raw die öffnet. Kann ich das umgehen und sie direkt in PS öffnen um von dort den Raw Filter zu starten? Irgendwie bekomm ich die von Camera Raw nicht in PS.
Welches Betriebssystem hast Du denn? In Windows kannst Du einstellen, welcher Dateityp mit welcher Anwendung geöffnet werden soll. (Im Suchfeld Standard-Apps eingeben, nach unten scrollen und Standardwerte nach Dateityp auswählen, das RAW-Format suchen gehen, Anwendung auswählen.)
 

swoti

Noch nicht viel geschrieben

Hi..danke. Ja ist windows. Das Problem ist auch nicht der Dateityp oder die Verknüpfung. Wenn ich die Raw Datei mit PS öffnen will macht er automatisch erst Camera Raw auf und irgendwie bin ich zu blöd das dort angepasst Bild dann in PS zu bekommen, aber ich probier mal den Workflow der oben beschrieben wurde. Ist sich er nicht dramatisch :) Wenn Ihr gute Tutorials kennt, das wäre toll. bin schon in YT am schauen, aber manches ist zu basic und anderes geht dann über die Bedieungsproblemchen die ich hab wieder hinweg. Ich bin nicht der totale Anfänger und hab schon viel vor jahren bearbeitet aber meist Bilder aus Mikroskopen für Tabeles mit Beschriftungen usw. und daher muss ich erstmal in den Workflow kommen.

Andere Frage:
Habt Ihr Erfahrungen mit Whitewall?
Welches Portal nutzt Ihr um online Eure Bilder abzulegen und mit Freunden zu tauschen? IRgendwas wo man auch Zugangsbeschränkungen einbauen kann. Flickr?
 
Wenn ich das Bild in PS soweit bearbeitet habe (Quelle war ein RAW Bild) und möchte es dann nicht als PSD sondern z.B. als Jpg oder TIFF speichern, sehe ich deutliche Unterschiede im Ergebnis. Das Bild sieht viel "weicher" bzw unschärfer aus.
JPG-Bilder werden allein durch den Algorithmus der Datenreduzierung und Komprimierung anders aussehen als TIFs. Eine Ursache hast Du ja schon ausgemacht, nämlich den Viewer.
meine Auflösung ist 300dpi, 16bit und ich bin im sRGB Farbraum unterwegs.
Die 16 bit sind für die Ausgabe am Bildschirm und den Druck störend bis hinderlich. 16 bit machen für den Abschnitt der Bildbearbeitung innerhalb des Programms Sinn, weil dadurch bei vielen Bearbeitungen Qualitätsverluste durch Rundungsfehler bei Gleitkommarechnungen sehr minimiert werden. JPGs sind ohnehin nur auf 8 bit beschränkt.

Zur Beurteilung der Druckqualität ist jedenfalls ein Ausdruck erforderlich. Der Ablauf ist:
1. Raw-Foto entwicklen. Monitor muss kalibriert sein).
2. Nach Bedarf Bild beabeiten
3. Das fertige Bild in 8 bit je nach Bedarf des Druckers als TIF (ohne Ebenen und Kanälen) oder JPG (in maximaler Qualität) speichern.
4. Das gedruckte Foto möglichst unter Normlicht beurteilen.
 

freia-b

Noch nicht viel geschrieben

Da Sie hier über Formate und das Speichern von Bildern diskutieren, sagen Sie mir bitte, ob es eine bewährte Methode gibt, ein Foto in Photoshop stark genug zu optimieren, ohne an Qualität zu verlieren, und gleichzeitig die Dateigröße erheblich zu reduzieren? Weil ich entweder in jpeg in schlechter Qualität speichern kann oder die Qualität akzeptabel belasse, aber die Dateigröße bleibt zu groß, um sie auf die Website hochzuladen.
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Empfehlung zu Photoshop

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Statistik des Forums

Themen
174.475
Beiträge
2.577.965
Mitglieder
65.961
Neuestes Mitglied
Alfi
Oben