Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „T-Shirts“

hey... also ich möchte mich mal gern am t-shirt design versuchen. jedoch nicht nur auf der vorder- und rückseite, sondern auch an den seiten (l + r)... hab zwar schon gegoogelt, finde aber keine tutorials oder zumindest mal shirt-vorlagen (n nacksches weißes shirt von den umrissen her). hat jemand dazu tipps für mich?
und mach ich das ganze besser mit Photoshop und muss ich mich erst in Illustrator reinfitzen???
auf was für Farben sollte man achten?

Wieder dankbar für jeden tipp :)
 

wex_stallion

Motzerator

Teammitglied
PSD Beta Team
AW: T-Shirts

Seiten kannste knicken wegen den Nähten. Höchstens bis an die Nähte ran, aber das ist je nach Druckverfahren tierische Frickelei bis nicht möglich.

Es sei denn, du tötest das Sparschwein, lässt Textil bedrucken und danach zum Shirt zusammennähen.
 
AW: T-Shirts

mmmh.... na gibt es dann irgendwo so was wie "schnittmuster" vorlagen für vorder und rückseite? aber schon in der passenden größe, sodass ich im photoshop oder sonstigem programm nicht noch auf die größe achten muss????
 

enigma1973

CS5+Nikon D5100 +Creo Elements

AW: T-Shirts

Seiten kannste knicken wegen den Nähten. Höchstens bis an die Nähte ran, aber das ist je nach Druckverfahren tierische Frickelei bis nicht möglich.

Es sei denn, du tötest das Sparschwein, lässt Textil bedrucken und danach zum Shirt zusammennähen.


und was ist, wenn man ein Roling also das vor dem nähen betruckt ?

also das man sich das Muster so ausrechnet das es dann passt ?

man muß natürlich die nahtzugabe mit berechnen
 

wex_stallion

Motzerator

Teammitglied
PSD Beta Team
AW: T-Shirts

Hab ich doch geschrieben: Bedrucken vor dem Nähen.

Zu beachten wäre allerdings ausserdem, dass je Shirtgröße eine eigene Druckform, sprich Siebe und Filme, von Nöten sind.


mmmh.... na gibt es dann irgendwo so was wie "schnittmuster" vorlagen für vorder und rückseite? aber schon in der passenden größe, sodass ich im photoshop oder sonstigem programm nicht noch auf die größe achten muss???

Wie willst du nicht auf die Größe achten müssen wollen, wenn es verschiedene Konfektionsgröße gibt? Wie soll denn das selbe Motiv in der selben Größe auf ein S und ein XXL passen?

Sicher, man kriegt auch 20 Leute in einen VW Käfer …
 
Zuletzt bearbeitet:

Nyxx

Lernender

AW: T-Shirts

Halt doch mal die Arme hoch, ich möchte das Bild sehen. :)
Ansonsten wie wex-stallion, oder du machst dir am besten ein Schnittmuster mit der Naht auf Brust und Rücken.
 
AW: T-Shirts

nee, wenn dann wär es eh nur eine größe... nur für mich halt... ne M ... also n schnittmuster in der einen größe reicht. weil wenn ich das mit photoshop mache, dann is das ergebnis ja pixel und nich vektor.... deswegen wär halt die vorlage in passender größe schon gut....
 

wex_stallion

Motzerator

Teammitglied
PSD Beta Team
AW: T-Shirts

Welches Druckverfahren?


Frag einfach den Dienstleister. Wir drucken im Siebdruck z.b. bis 44 x 36cm Druckfläche. Innerhalb dieses Rahmens kannst du machen was du willst.

Wenn Du zum lokalen Copyshopplotter rennst und das Ding in Flex oder Flock haben willst, dann brauchst du Vektoren. Oder Geld für den, der es in Vektoren umwandelt. Da gibt es aber auch kein Einheitsmaß, weil das wiederum davon abhängt was a.) der Plotter ausdrucken kann und b.) die Presse an Pressfläche hergibt.

Je nach Motiv kann Stick eine preiswerte Alternative sein.

Textildruck ist nunmal keine 5-Minuten-Terrine.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: T-Shirts

mmmh.... da kenn ich mich nicht so gut mit aus... aber definitiv nicht einfach nur auf folie ausdrucken und aufbügeln... was empfiehlt sich denn, was vielleicht aber auch nicht das super teuerste ist?
 

wex_stallion

Motzerator

Teammitglied
PSD Beta Team
AW: T-Shirts

Siehe mein Edit.

Ansonsten poste Motiv und Budget. Alles andere ist planloses stochern im Nebel.



Für Einzelstücke gibt es eigentlich nur Direktdruck, das ist (einfach gesagt) eine Art Tintenstrahler für Shirts. Kostet was mehr, frisst aber auch "Bilder". Kostet, je nach Anbieter, zwischen 15 und 30 Euro incl. Shirt.

Günstiger wäre vektorbasiert via Flex/Floc.
 
Zuletzt bearbeitet:

2d4u

Veteran

AW: T-Shirts

Hier was für Faule:



Wenn du was anderes gutes findest oder selber machst (s. UweJacobs) dann wär's nett, wenn du mich informierst. Könnt ich auch was mit anfangen. ;)
 

bluetrail

Always On The Run

Bezüglich Naht ...

Man kann auch T-Shirts ohne Seitennähte bekommen.
Das nennt sich dann "Schlauchware".
Einige Markenhersteller (z. B. auch Fruit of the Loom) bieten so etwas an.
Da ist das Bedrucken / Beflocken von Shirtseiten kein Problem. :)
 
S

standmyself

Guest

AW: T-Shirts

Welches Druckverfahren?


Frag einfach den Dienstleister. Wir drucken im Siebdruck z.b. bis 44 x 36cm Druckfläche. Innerhalb dieses Rahmens kannst du machen was du willst.

Wenn Du zum lokalen Copyshopplotter rennst und das Ding in Flex oder Flock haben willst, dann brauchst du Vektoren. Oder Geld für den, der es in Vektoren umwandelt. Da gibt es aber auch kein Einheitsmaß, weil das wiederum davon abhängt was a.) der Plotter ausdrucken kann und b.) die Presse an Pressfläche hergibt.

Aus meiner Zeit im Siebdruck (1990) weiß ich noch, daß wir problemlos über Nähte drucken konnten. Ohne Qualitätsverlust. Beim 6-Farbenkarussel wird im Nass-in-Nass Verfahren das Bild/Schrift vollflächig vorgelegt und dann bedruckt. Die zu bedruckenden T-Shirts wurden auf spezielle Rahmen eingepasst (d.h. von Hand aufgezogen!). Flock, Flex bzw. Transfersysteme
eignen sich grundsätzlich nicht bei Nahtüberdruckung. Für ein einzelnes
oder ein paar T-Shirts lohnt sich dieser immense Aufwand natürlich nicht.
Die nächste aber auch letzte Möglichkeit wäre das "brushen" einzelner T-Shirts über Schablonen mit Siebdruckfarbe. Wer macht sich heute noch
die Mühe, Reprofilme selbst zu erstellen, vom Beschichten und Belichten der Siebe (bei Mehrfarben) ganz abgesehen scheiden sich hier die Geister...
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Statistik des Forums

Themen
174.476
Beiträge
2.577.967
Mitglieder
65.962
Neuestes Mitglied
seppeldeluxe
Oben