Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Unterschied zwischen Illustrator und Photoshop

U

Ugeen

Guest

Also das in Illustrator vektorbasierend gearbeitet wird und Photoshop ein Pixelbearbeitungsprogramm ist, ist klar. Aber wann ist es sinnvoll welches Programm zu verwenden? Gibt es dafür bestimmte Kriterien?
 

Antworten zum Thema „Unterschied zwischen Illustrator und Photoshop“

BolligerPeter

Nicht mehr ganz neu hier

Illustrator ist ein super Graphik-Programm. Das heisst wenn Du eine Graphik
zb.selbstgezeichnet und mit Schriften versehen auf Plakatgrösse ausgeben
möchtest ohne auch nur die geringsten Pixel zu sehen ist das DAS PROGRAMM!

Wie der Name schon sagt ist Photoshop ein Bild (Photo) bearbeitungsprogramm das zwar spitze ist aber bei Texten und Vergrösserungen doch schnell "verpixelt" wirkt.
Gruss
Peter
 

Vektorprogramme

I

iRoN

Guest

Naja Illustrator benutzen viele für Logos, z.B für Firmen oder so, wo das Logo in allen möglichen Größen vorhanden sein muss. Sprich T-Shirt, Homepage, Verpackung etc.
 

K-Dawg

********

Nein, Illustrator wird auch im Webdesign viel benutzt und sogar mehr als man denkt. Wie gesagt, die vorteile von Vektorgrafik ist enorm und auch im Web bereich sehr gerne benutzt. einer der bekanntesten beispiele von Vektorgrafik im Web ist Flash. Mein altes Avatare habe ich auch mit Illustrator gemacht und auch selbst entworfen ;)
 
U

Ugeen

Guest

Aber es werden keine kompletten Designs entworfen sondern nur einzelne Grafiken dann für Websites und Co. Istd as richtig?
 

K-Dawg

********

Du kannst mit Illustrator einzelne grafiken machen, ganze designs, layouts und mehr. Du kannst sogar kleine swf animationen machen, aber das sehr aufwendig. Illustrator ist ein extreme gutes programm und du kannst Fast alles machen was mit Vektorengrafik zu tun hat, nur Pixelgrafiken kannst du nicht damit machen.

Mit viel erfahrung, sehr viel geduld und sehr gutes umgehen mit Illustrator kann man sogar Bilder machen die fast real aussehen.
 
U

Ugeen

Guest

OK vielleicht ne blöde Frage aber wann ist es denn sinnvoller Pixelgrafiken und wann Vektorgrafiken zu benutzen. Fürs web hast DU doch hauptsächlich Pixelbilder.
 

TRex2003

Hat es drauf

vektorbilder sind bei allen halbwegs geometrischen figuren die bessere wahl, während bilder im sine von fotos usw. so gut wie garnicht (99%) als vektoren umzusetzen sind..vektoren arbeiten mit mathematischen berechnungen und formen, und bei fotos ist das *etwas* schwierig ;)
 
U

Ugeen

Guest

Achso aber die meisten machen ja auch Ihr komplettes Layout in PS auch Grafiken oder besondere Formen und wenn ich eigentlich in Illustrator ein besseres Ergebnis erzielen kann warum macht man dann noch überhaupt ein Layout in PS? Will halt wirklich genau den Unterschied verstehen und genau wissen wann man wann etwas einsetzt.
 

TeisT

Nicht mehr ganz neu hier

Illustrator ist ein super Graphik-Programm. Das heisst wenn Du eine Graphik
zb.selbstgezeichnet und mit Schriften versehen auf Plakatgrösse ausgeben
möchtest ohne auch nur die geringsten Pixel zu sehen ist das DAS PROGRAMM!

Wie der Name schon sagt ist Photoshop ein Bild (Photo) bearbeitungsprogramm das zwar spitze ist aber bei Texten und Vergrösserungen doch schnell "verpixelt" wirkt.

Das meiste wurde ja schon gesagt. Gerade die Vorteile von Vektoren im zusammenhang mit Flash sind fast grenzenlos! :D

Allerdings möchte ich Peters aussage noch etwas verfeinern: Ich kann auch mit Photoshop Schriften in Plakatgröße "pixellos" abbilden solange ich das ganze in der entsprechende dpi Zahl abgebe. Ob hinterher Pixel bzw dots zu sehen sind hängt vom Druck bzw der Rasterweite ab. Allerdings sind die Vektordateien viel kleiner als wenn ch das ganze in PS anlege.
 
U

Ugeen

Guest

Achso, also ist es eigentlich besser, wenn man die meisten Grafiken in Illustrator macht, da man damit komplexere und bessere Ergebnisse erzielen kann und die dann in PS zusammen mit Schriften und Co. führt und dann nach HTML exportiert. Ist das der optimalste Weg?!?!
 

TeisT

Nicht mehr ganz neu hier

Nee so kann man das nicht sagen! Wenn du weißt du brauchst nur 72 dpi fürs web , dann kannst du alles in Originalgröße in Ps anlegen.

Wenn wir das ganze aber mal mit einem Logo durchspielen... Wir bauen ein Logo für eine Website. Klar 400 px müssten reichen. Jetzt will der Kunde aber das Logo für ein Prospekt. Da brauchen wir schon 300 dpi. Müssten das Logo also in PS wieder nue anlegen. Uns später will er dann noch eine Fahrzeugbeschriftung haben. Quer über die Motorhaube. 1,5 Meter! Das ganze läuft über einen Plotter, der nur EPS Dateien verarbeitet! Dann stehen wir wieder vor einem Problem! Also legen wir das Logo gleich als Vektor an und können das ganze ohne Qualitätsverluste vergrößern! und das quasi unendlich!

Ich hoffe das versteht man...
 
U

Ugeen

Guest

Also Illustrator auch eher für den Druck geeignet bzw. man dadurch flexibler für Web und Druck.
 

TeisT

Nicht mehr ganz neu hier

Ja, kann man so sagen. Allerdings kann man jede EPS Datei nach C4D und Flash exportieren. So spart man mit vektorgrafiken in Flash-Dateien auch wieder einige KB als wenn man ein Jpeg reinlädt.
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Anzeige

Anzeige

Oben