Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Vektorisiert“

S

Sqall86

Guest

Kann mir einer vieleicht sagen was vektorisieren ist und wie dieses geht hab die suche benutz aber nichts genaues gefunden.
Danke im vorraus.
 

RedRum

pornolicous?

Vektorgrafik

Ausschnittsvergrößerungen

Eine Vektorgrafik beschreibt ein Bild durch mathematische Funktionen in einem 2- oder 3-dimensionalen Koordinatensystem. Vektoren definieren Linien, Kurven oder Flächen, anders als eine Rastergrafik, die Bildpunkte speichert.

Um beispielsweise das Bild eines Kreises zu speichern, benötigt eine Vektorgrafik vier Werte: die Lage des Kreismittelpunkts, den Kreisdurchmesser, die Farbe der Kreislinie und ihre Strichstärke. Vektorgrafiken können im Gegensatz zu Rastergrafiken ohne Qualitätsverlust stufenlos skaliert und verzerrt werden. Außerdem bleiben bei Vektorgrafiken die Eigenschaften einzelner Linien, Kurven oder Flächen erhalten und können auch nachträglich noch verändert werden.

Vektorgrafiken sind ungeeignet für die Darstellung von komplizierten Bildern wie Fotos, da diese sich kaum mathematisch modellieren lassen. Im Extremfall müsste jeder Bildpunkt durch eine Fläche wie etwa ein Quadrat modelliert werden, wodurch der Nutzen der Vektorgrafik verloren ginge.

Programme, die auf Vektorgrafiken aufsetzen, sind zum Beispiel:
CAD-Programme wie AutoCAD, CATIA und ProEngineer. Das 2D-CAD-Programm QCad steht kommerziellen Produkten wenig nach.
Illustrationsprogramme wie zum Beispiel Freehand, Adobe Illustrator, CorelDraw oder Xara Xtreme. Unter KDE gibt es Kontour, Karbon 14 und KPresenter, die man als Illustrations- und Präsentationsprogramme bezeichnen kann. Weiterhin gibt es die Open Source-Programme Sodipodi und Inkscape zum Erstellen von Vektorgrafiken unter Linux und Windows (Inkscape auch für Mac OS X). In der LaTeX-Community ist das Programm Xfig (unter Linux) sehr weit verbreitet.
3D-Computergrafik-Programme. Auf der Open Source-Seite gibt es im dreidimensionalen Bereich POV-Ray, VRML und auch Blender.

Die Programme Leonardo ST (1990) oder ThouVis kombinieren vektor- und pixelbasierte Funktionen, ebenso wie viele Präsentationsprogramme.

Im World Wide Web liegen Vektorgrafiken meist im offenen Format SVG oder als proprietäre Flash-Datei von Macromedia vor, zu deren Darstellung in den meisten Browsern ein Plugin erforderlich ist.

Siehe auch: Rastergrafik, 2D-Computergrafik, 3D-Computergrafik, Clipart, Grafikformat, Homogene Koordinaten

Quelle: Wikipedia.de


Tutorials

http://www.vectorize.de/tutorial.html

http://gfx4ever.maxibook.com/forum/index.php?act=ST&f=21&t=6873

Beispiele

:D

grEEtz Red
 

2d4u

Veteran

Ich versuchs mal etwas kürzer:

Vektorisieren heist aus einem (aus Pixeln bestehenden) Bild eine Sammlung von (mathematisch definierten) Linien mit Füllung zu machen.

Hat die Vorteile:
-weniger Speicherplatz
-auch wenn man es großmacht wird es nicht pixelig sondern bleibt korrekt
-Schnell in Schwarz-Weis Fassung zu bringen

Hat die Nachteile:
-Dauert lange zum erstellen
-Dateiformat ist nicht von Browsern lesbar (muss also wieder umgewandelt werden um es bei Homepages zu verwenden)

Vektorisieren (also selbst die Linien ziehen) kannst du wenn du das hast professionell mit Illustrator oder Freehand, in PS nimmst du den:
:psd_zeichenstift: Zeichenstift.
Die "Linien" heisen in Photoshop "Pfade", es gibt für ie ähnlich den Ebenen eine eigene Palette.
 

RedRum

pornolicous?

Vektorisieren heist aus einem (aus Pixeln bestehenden) Bild eine Sammlung von (mathematisch definierten) Linien mit Füllung zu machen.


Man braucht nicht immer ein Bild nachzumachen, das ganze geht auch aus dem Kopf... :wink:

auch wenn man es großmacht wird es nicht pixelig sondern bleibt korrekt

man kann es allerdings genauso gut verkleinern...
Also du kannst im endeffekt jedes Bild skalieren ohne Quailtätsverluste...(eigentlich der Hauptvorteil)
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Neueste Themen & Antworten

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Statistik des Forums

Themen
174.479
Beiträge
2.577.995
Mitglieder
65.965
Neuestes Mitglied
peacefrogs
Oben