Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Würdet ihr als Arzt mich als Dienstleister beauftragen? (Landingpage)“

designeule

Noch nicht viel geschrieben

Hallo,

ich möchte mich mit meiner Dienstleistung speziell auf die Arztbranche konzentrieren, weil ich dort einige Kontakte geknüpft habe und es eine profitable und gute Branche für mich als Webdesigner darstellt.

Dafür habe ich eine Landingpage erstellt:

Einige Punkte zur Website: Texte sind nicht lange nach Rechtschreibfehlern beleuchtet worden (wäre schön wenn ihr das auch machen würdet), das Referenz Bild (mit dem Apple Stuff) bekommt demnächst eine Arzt Referenz, wenn ich mehr Referenzen in dem Bereich gesammelt habe, kommt noch ein Referenz Abschnitt hinzu.

Klenigkeit: Das @ Zeichen unten in der E-Mail muss ich noch austauschen hatte aber jetzt keine Lust das komplette Layout wieder hochzuladen.

--

Was sagt ihr würdet ihr als Arzt mich als Dienstleister in Auftrag geben?

Freue mich über kritisches Feedback!

Liebe Grüße,
Thorben
 

A

annabellkiara

Guest

Wenn ich jetzt nicht schon diese Fitness-Seite von dir gesehen hätte, könnte ich sagen "Naja". Und die Frage, ob ich als Arzt ... kann ich nicht beantworten. Vielleicht solltest Du deine Zielgruppe überdenken und eingrenzen. Man kann nicht nach allen Mücken schlagen.

Was mich immer noch ein wenig abschreckt ist diese Selbstbeweihräucherung, mit der Du Kunden fangen willst: Günstiger als jede Agentur. Besser erreichbar. Setze Projekte schneller um. Und dann in 5 Jahren eine Referenz. Da solltest Du eventuell anders agieren.
 

SaschaDark

Nicht mehr ganz neu hier

Optisch finde ich die Seite durchaus ansprechend, aber trotzdem hat man das alles so ähnlich schon gesehen. Wesentlicher finde ich aber, das du versuchst für dich Werbung zu machen, in dem du andere herabsetzt. "Nutzlose Baukästen, nicht vom Fach", das ist zumindest schon mal ganz schlechter Stil und würde mich von einer Zusammenarbeit abhalten. Aber Entschuldigung, der Kracher ist doch wohl die Bitte um die Rechtschreibprüfung. Du willst Webseiten verkaufen und beherscht die Rechtschreibprüfung mittels Word o.ä nicht?
 

pwfoto

Moin!

Um die Rechtschreibfehler mach dir mal keine Sorgen - deshalb haben die meisten Ärzte ja ihre unleserliche Arzthandschrift - da merkt es keiner :happy:
Wenn du Webseiten verkaufen willst, geht es natürlich gar nicht, Fehler nicht zu korrigieren. (Es kann immer mal ein Fehler bleiben, niemand ist perfekt.)
Ob es sinnvoll ist, sich nur auf Ärzte zu konzentrieren, musst du selbst wissen. Wenn du Webseiten gestalten willst und Kunden suchst, würde ich in deiner Stelle nicht zu wählerisch sein. Eine besondere Idee für Ärzte kann ich bei dir auch nicht erkennen. Da müssten schon Funktionen wie Rezept bestellen, Termin vereinbaren, Login für Patienten etc. dabei sein. Aber das ist ja auch keine Kunst, die nicht auch andere beherrschen würden.
 

Gomjabar

Aktives Mitglied

Aber Entschuldigung, der Kracher ist doch wohl die Bitte um die Rechtschreibprüfung

Ich glaube eigentlich, er meinte mit der Aufforderung, das wir die Seite NICHT
auf Rechtschreibung durchsuchen sollen, weil er es selber noch nicht getan hat.


Zum Thema:
Ich finde die Seite Optisch ansprechen. Ich würde aber auch das negative darstellen der Konkurenz oder anderer Möglichkeiten eine Website zu erstellen reduzieren.
 

zobara

Aktives Mitglied

Ich finde den Text unter "Langfristige Betreuung" nicht so gelungen.
Unter anderem wegen dem Begriff Kundenbindung, Support oder Service wäre da mMn besser. Auch "zusätzlich zu meinen Leistungen" ist nicht so geschickt formuliert. Deine weiterführende Betreuung sollte selbstverständlich sein, ausserdem nicht auf "monatlich" beschränkt. Besser wäre eine Art Hotline-Angebot, wenn tatsächlich mal Probleme auftauchen oder Änderungen vorgenommen werden müssen.
Der Satz "Zuerst müssen Sie natürlich über eine Suchmaschine im Web gefunden werden" würde ich umformulieren in der Art "Ich sorge dafür, dass Sie über die verschiedenen Suchmaschinen im Web auch gefunden werden"
Ausserdem würde ich es ebenfalls vermeiden, zu schreiben, wie Du es nicht machst, oder wie andere es nicht besser können, aber das wurde ja schon ein paar Mal erwähnt, hier ganz gut beschrieben:
Was mich immer noch ein wenig abschreckt ist diese Selbstbeweihräucherung, mit der Du Kunden fangen willst: Günstiger als jede Agentur. Besser erreichbar. Setze Projekte schneller um. Und dann in 5 Jahren eine Referenz. Da solltest Du eventuell anders agieren.

Ganz zum Schluss rate ich Dir von den vielen Ausrufezeichen ab. So oft eingesetzt, verfehlen sie ihre Wirkung und erzeugen einen unprofessionellen Eindruck.

Das Layout selber finde ich gelungen.

Gruss, zobara
 

designeule

Noch nicht viel geschrieben

Wenn ich jetzt nicht schon diese Fitness-Seite von dir gesehen hätte, könnte ich sagen "Naja". Und die Frage, ob ich als Arzt ... kann ich nicht beantworten. Vielleicht solltest Du deine Zielgruppe überdenken und eingrenzen. Man kann nicht nach allen Mücken schlagen.

Was mich immer noch ein wenig abschreckt ist diese Selbstbeweihräucherung, mit der Du Kunden fangen willst: Günstiger als jede Agentur. Besser erreichbar. Setze Projekte schneller um. Und dann in 5 Jahren eine Referenz. Da solltest Du eventuell anders agieren.

Danke für deine Antwort!
Naja aber was ist aus Kundensicht so falsch daran?

Zur Rechtschreibung: Ich Bitte euch nochmal genau drüberzuschauen, weil ich keine Fehler gefunden habe.
 

Caesarion2004

Aktives Mitglied

Das Layout ist ja nicht schlecht, da einfach bzw. aufgeräumt, auch wenn ich persönlich vielleicht ein paar andere Bilder gewählt hätte und ein anderes Design bevorzuge. Aber direkt ansprechen tut es mich jetzt nicht unbedingt. Zu kalt, zu sehr nach AOK-Stil. Rechtschreibung hast Du ja schon genannt, dennoch finde ich es nicht wirklich professionell, das Forum zur Fehlersuche aufzurufen - soll ja auch Ärzte geben, die Hobbyfotografen sind, sich hier tummeln und hinterher dann vielleicht einen anderen Eindruck gewinnen könnten.(Allein beim Überfliegen habe ich ein halbes Dutzend Fehler gefunden - inkl. Zeichenfehler.)
Immerhin willst Du uns hier etwas präsentieren, was als Grundlage für unsere Einschätzung Deiner Qualifikation für eine -fiktive- Auftragsvergabe dienen soll. Da sind -bewusst - fehlerhafte und unvollständige Entwürfe eine riskante Angelegenheit.

Das man sich heutzutage gut und ständig verkaufen muss, ist schon schlimm genug, aber Du hast da tatsächlich sehr dick aufgetragen. Und ich würde nicht zwei unterschiedliche (!) Kontaktreaktionsangaben machen UND (!) dann noch mich "als schneller als jede Agentur" bewerben! Das ist nicht professionell und befremdet den Leser, bewirkt einen Eindruck der Lächerlichkeit und Überheblichkeit. Nicht gut.

Bei den Formulierungen würde ich viel ändern, aber das ist zum Teil persönlicher Geschmack und wurde auch schon zuvor thematisiert.

Also, als Fazit: Durchschnitt mit Potential nach oben und Gefahr, dass es potentielle Kunden nicht wirklich überzeugt, selbst wenn besagte Punkte überarbeitet werden.
 

designeule

Noch nicht viel geschrieben

Und ich würde nicht zwei unterschiedliche (!) Kontaktreaktionsangaben machen UND (!) dann noch mich "als schneller als jede Agentur" bewerben! Das ist nicht professionell und befremdet den Leser, bewirkt einen Eindruck der Lächerlichkeit und Überheblichkeit. Nicht gut.

Kannst du mir das nochmal näher erklären, versteh ich noch nicht ganz :)

Bei den Formulierungen würde ich viel ändern, aber das ist zum Teil persönlicher Geschmack und wurde auch schon zuvor thematisiert

Sag ruhig, was du ändern würdest.
 
N

neudenk

Guest

Auf den ersten Blick, sehr aufgeräumt. Das stimmt.

Gehe ich nen Schritt weiter und sage: die Webseite gehört zur Darstellung des Docs wie seine Praxis, dann wäre etwas mehr Experiment gefragt. Geh doch mal in ein paar Doc-Arbeitsstätten. So war ich grad beim Zahndoc. Der hat als Blickfang ein Terrarium mit zwei töffte grünen Schlangen - klar, mit Giftzähnen. Die gesamte Einrichtung schaut spannend aus, die alte klinische Ausführung is da nur in wenigen Räumen (OP) zu finden.

Will sagen: da bewegt sich was in der Innenarchitektur, das auch unbedingt im Internet auftauchen könnte. Diese Bewegung hat nix mit billig zu schaffen, sondern einfach mit den neuen und modernen Verständnis der Docs.
 

sacora

Aktives Mitglied

morgen..

an sich nicht schlecht.. der 3- Tage-Bart würde mich - als Arzt - viell. etwas stören.
Ist nicht das Ziel, als Arzt, immer das Thema:Weiß, Reinheit, Sauberkeit, Zuverlässigkeit.. etc.. pp.. - da würde m. E. ein Bart eher zuviel Lässigkeit signalisieren.. - Ansonsten fällt mir noch der Anschnitt des Arztes auf.. irgendwie ist da entweder zu viel oder zu wenig angeschnitten. Wie ist das mit dem goldenen Schnitt, o.Ä.? Wie ist das mit dem gedachten Horizont? Iwie empfinde ich dieses noch eher als wenig ergonomisch/harmonisch.
Auch die Farbgebung würde ich noch minimal überdenken.. da würde ich mit der selekt. Farbkorrektur mal spielen.

Ansonsten ein guter Anfang!
 
Zur Rechtschreibung: Ich Bitte euch nochmal genau drüberzuschauen, weil ich keine Fehler gefunden habe.
Ich hab einmal drübergeschaut, aber nur orthographisch und ohne Garantie.
Was ich wirklich gut finde, ist deine Haltung zu Kritik: Du begrüßt sie. Das ist gut, denn es gäbe aus meiner Sicht noch ’ne Menge zu besprechen. Meine wichtigsten Punkte:
  1. Wenn du die orthographischen Fehler nicht findest, deutet das zusammen mit den anderen Punkten darauf hin, dass der Text als solcher nicht dein bester Freund ist. Tu’ dich mit jemandem zusammen, der was davon versteht. Es gibt einen bemerkenswerten Kontrast zwischen der Art und Weise, wie du als Webdesigner die Hosenträger spannst einerseits und deinen textlichen Fähigkeiten andrerseits. Als Arzt und dein Kunde in spe brächte mich das ins Grübeln, gelinde gesagt.
  2. Inhaltlich: Sag, wer du bist und was du machst. Wer daran andockt, ist möglicherweise ein Kunde für dich. Mitbewerber herabzusetzen ist (aus einer ganzen Reihe von Gründen) keine gute Idee, egal welchen Bockmist die verzapfen. Sprichst du selbst wirklich gerne mit Leuten, die schlecht über andere reden? Ich jedenfalls nicht so sehr. Wenn du mit Konkurrenten respektvoll umgehst, kann dein Kunde von morgen hoffen, dass du auch ihm respektvoll begegnest.
  3. Überlasse dem Leser, zu beurteilen, wie klasse du bist. Wenn du das ständig selbst sagst, schaffst du eine Distanz zwischen dem Leser und deiner Dienstleistung.
  4. Stilistisch: Der Text enthält viele umständliche Formulierungen und ein paar unglückliche Wiederholungen. Deshalb: Siehe Punkt 1.
Das Erste wäre für mich, den Text ziemlich komplett neu zu schreiben. Klingt alles in allem vielleicht ein bisschen harsch – aber um ehrlich zu sein, hat mich nur deine Haltung zur Kritik überhaupt dazu veranlasst, so ausführlich zu werden.
Viel Erfolg.

Edit: Bevor Fragen zur Korrektur „ß“ zu „SS“ kommen: Das „ß“ ist eine Ligatur. Es gibt das „ß“ nicht als Versalie (Großbuchstabe). Das bedeutet, im Versalsatz wird die Ligatur wieder in „SS“ aufgelöst.
arzt-lp_korrbvk1x.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pixelverwender

Guest

@rodemund hat eigentlich schon alles gesagt, was es zu sagen gibt.
Was ich dem hinzuzufügen habe (ich betreue selbst einige Praxis-Websites):
1. Ärzte haben keine Zeit, ergo wenig Geduld, viel Text zu lesen.
2. Dick auftragen mögen die meisten von ihnen überhaupt nicht, das kennen sie von regelmäßigen Pharmareferentenbesuchen zur Genüge.
3. Labels und Farbkombinationen lassen mir den Eindruck entstehen, dass Dir einiges an gestalterischen Basics fehlt. Da musst Du noch ran. Momentan sieht es aus wie eine Mixtur aus deutsch und US-amerikanisch. Nur, dass es für den deutschen Kunden nicht mehr deutsch genug erscheint und für den amerikanischen Doc noch nicht amerikanisch genug – weder Fisch noch Fleisch.
4. Sätze wie „Ich antworte in der Regel innerhalb von 24 Stunden“ sind (zumindest meiner Erfahrung nach) Dein Tod bei einem Arzt.
Der typische Onkel Doktor erwartet Leistung/Rückmeldung in kürzester Zeit und lässt sich selbst aber sehr viel Zeit dazu. Diese Klientel ist zumindest „nicht einfach“, um es mal ganz nett auszudrücken.

2 :confused: sind zu viele??
Vom optischen Eindruck her sind es gefühlte neun (Stichwort Farbsymbolik).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

silverfast

Noch nicht viel geschrieben

moinsen,
mich würde interresieren wie du die site später nennst. es gibt sehr gute speziell auf ärtzte zugeschnittene firmen die gezielt websites für ärtzte erstellen und fett im ranking stehen. eine singele page zu ranken wird schwer. unter diesen gesichtspunkten betrachtet und was da alles so geht sind mir deine aussagen zu flach und selbstbeweiräuchernd (sorry). da muß mehr kommen. warum soll der artzt bei dir eine website bestellen? das solltest du dich fragen. mit schnell ect.. und proffesionell gewinnst du keinen kunden, das erwartet der sowieso. mir scheint du versuchst dich als "MARKE" zu vermarkten. ich würde die seite gern nochmal sehen wenn sie steht.
ansonsten wie oben ein guter anfang
 
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Statistik des Forums

Themen
174.475
Beiträge
2.577.965
Mitglieder
65.962
Neuestes Mitglied
seppeldeluxe
Oben