Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Antworten zum Thema „Würdet ihr als Arzt mich als Dienstleister beauftragen? (Landingpage)“

designeule

Noch nicht viel geschrieben

Danke Leute für die vielen Tipps!

Ich werde schauen, welche Tipps ich umsetze und die LP dann nochmal posten, meinem Hausarzt und meinem Zahnarzt präsentieren.

Eventuell werde ich auch mit einem Texter zusammenarbeiten :)

LG
 

liselotte

Bärliner Jung

Wenn jemand noch einen 4:3 Monitor hat fehlt ihm die Hälfte der linken Seite.
Das kann ja wohl nicht sein. Sagt Oma Krause.
MfG
 

Dobi78

Wen interessiert's?

PSD Beta Team

Rata

Eventuell werde ich auch mit einem Texter zusammenarbeiten :)


Ja, das wollte ich Dir gestern schon anraten.
Aber Vorsicht! Wer sich heutzutage so alles „Texter“ schimpft... :D

Suche Dir ein gutes Dienstleistungsunternehmen und biete mindestens den zweithöchsten Tarif als Entlohnung; wenn nicht, bekommst Du keine Könner.


Die Kommas wurden schon erwähnt.
Weniger Egomanie täte Dir gut ;)
Ein „ß“ in versailler Überschrift wird immer noch „SS“ geschrieben.
„Recherchieren“ kann man – nach meinem Sprachempfinden – nur „über“ oder „hinsichtlich“ etc., nicht aber „nach“.

Und einiges mehr, teils Pleonasmen ;)



Lieber Gruß
Rata
 

Caesarion2004

Aktives Mitglied

Zitat von Caesarion2004:
Und ich würde nicht zwei unterschiedliche (!) Kontaktreaktionsangaben machen UND (!) dann noch mich "als schneller als jede Agentur" bewerben! Das ist nicht professionell und befremdet den Leser, bewirkt einen Eindruck der Lächerlichkeit und Überheblichkeit. Nicht gut.
Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.​
Kannst du mir das nochmal näher erklären, versteh ich noch nicht ganz :)
Zitat von Caesarion2004:
Bei den Formulierungen würde ich viel ändern, aber das ist zum Teil persönlicher Geschmack und wurde auch schon zuvor thematisiert
Klicke in dieses Feld, um es in vollständiger Größe anzuzeigen.​
Sag ruhig, was du ändern würdest.

Mittlerweile ist ja schon von anderen, v.a. Pixelverwender und rodemund sehr viel von dem ausgeführt worden, was ich (und andere) ansprachen.
Du sagst z.B., dass Du "innerhalb von 24 Stunden" antwortest und an anderer Stelle "so schnell ich kann". Sorry, aber als Kunde (zumal als Arzt und (gefühlter) Angehöriger der oberen Mittelklasse) erwarte ich, dass ich pronto bedient werde, meine Änderungswünsche sofort eingearbeitet werden und ich gleich meinen Ansprechpartner in der Leitung habe. Deine Aussage mag deiner Wahrheitsliebe zur Ehre gereichen, aber als Kunde habe ich den Eindruck: "Der ist überfordert, der hat keine Zeit für mich, O Gott - das kann Stunden dauern bis er mir überhaupt zuhört und dann dauert es Tage bis die Seite aktualisiert ist... usw. usw..." Da muss Du einen Mittelweg finden und eine andere Formulierung verwenden. Zumal Du gleichzeitig behauptest, dass Du "schneller als jede Agentur" bist - DAS ist eine sehr mutige Aussage und gleichzeitig ein Widerspruch zu deinen genannten Reaktionszeiten.
Umformulieren würde ich fast alles. Ich würde auch die vermeintlichen Vorteile stärker hervorheben - so sind sie zu klein und gehen fast unter.
@rodemund hat eigentlich schon alles gesagt, was es zu sagen gibt.
Was ich dem hinzuzufügen habe (ich betreue selbst einige Praxis-Websites):
1. Ärzte haben keine Zeit, ergo wenig Geduld, viel Text zu lesen.
2. Dick auftragen mögen die meisten von ihnen überhaupt nicht, das kennen sie von regelmäßigen Pharmareferentenbesuchen zur Genüge.
3. Labels und Farbkombinationen lassen mir den Eindruck entstehen, dass Dir einiges an gestalterischen Basics fehlt. Da musst Du noch ran. Momentan sieht es aus wie eine Mixtur aus deutsch und US-amerikanisch. Nur, dass es für den deutschen Kunden nicht mehr deutsch genug erscheint und für den amerikanischen Doc noch nicht amerikanisch genug – weder Fisch noch Fleisch.
4. Sätze wie „Ich antworte in der Regel innerhalb von 24 Stunden“ sind (zumindest meiner Erfahrung nach) Dein Tod bei einem Arzt.
Der typische Onkel Doktor erwartet Leistung/Rückmeldung in kürzester Zeit und lässt sich selbst aber sehr viel Zeit dazu. Diese Klientel ist zumindest „nicht einfach“, um es mal ganz nett auszudrücken.
Das kann ich nur unterstreichen. Und ich würde Dir raten, sofern es nicht schon einen Kunden gibt, der das ausdrücklich anders haben will, ein "deutsches" Image anzubieten. Sowohl die Ärzte als auch ihre Kundschaft wollen idR keine hippen Klamotten oder eine DVD kaufen, sondern sich im Krankheitsfall mit soliden, klar verständlichen Informationen und Dienstleistungen versorgen. Kein Schnickschnack, sondern gut verständliche Informationen, in verständlicher Dosierung. :)

Es freut mich übrigens, dass Du für die Kritik, die konstruktiv gemeint ist, auch wenn sie vielleicht weh tut, empfänglich bist. Das ist gut. Ich hätte Dir sonst auch nicht meine wertvolle Zeit geopfert... :)

Noch etwas: Wenn Du mit deinem Foto wirbst: Du wirkst da sehr streng und eine Spur zu ...na... arrogant für meinen Geschmack. Ein Lächeln wirkt da ganz anders. Lächeln ist wichtig als vertrauensbildende Maßnahme und dient als kommunikatives Schmiermittel. Unterschätze das nicht! So bekomme ich mit der Aussage "Ich kümmere mich um ihre Webseite..." den - bitte, entschuldige! - unbewussten und ungerechtfertigten Eindruck, dass Du eher eine Zugangskontrolle zur Praxis als Dienstleistung anbieten würdest. Das ist nicht böse gemeint, sondern eher als Hinweis, dass Du ja auch ein Image durch das Bild vermittelst und vielleicht wäre da ein Bild von Dir vor dem Computer, halb der Kamera zugewandt, mit einem lächelnden Gesicht eine bessere Alternative.

Dass Du das (beinahe) AOK-Grün auch besser änderst, halte ich für wichtig. Besser eine wärmere, freundlichere Farbe. Kälte erzeugt Distanz und Unbehagen.

Das für den Moment, ich muss jetzt wieder an meine eigenen Projekte. :)
 

berniecook

Photo-Fan

Hallo,
zur Thread Titel Frage die Antwort: Nein, ich würde Dir als Arzt keinen Auftrag geben.

Begründung: Du stellst Dich vergleichend als positiv gegenüber anderen dar, während Deine Mitbewerber als unprofessionell mit Webbaukästen arbeitende Webdesigner sind.
Zitate aus Deinem geposteten Bild:
...billigen, nutzlosen Homepage Webbaukasten oder Leuten die nicht vom Fach sind....
...günstiger als jede Agentur...
...setze Projekte schneller um...

Meine Fragen an Dich:
woher weißt Du, das DU professioneller bist als andere?
woher weißt Du, das DU günstiger bist als eine Agentur?
woher weißt Du, das DU schneller bis als andere?

Wenn ich Arzt wäre, dann frage ich (wenn ich eine Webseite will) nicht nur bei Dir an. Und vor allen Dingen teile ich Dir als Arzt NICHT mit, das ich auch andere angefragt habe. Wenn ich eine Agentur angefragt habe und die ist günstiger als Du, dann hast Du schon gelogen. Ebenso wenn einer Deiner Mitbewerber ein verbindliches Abgabedatum angeboten hat.
Du versprichst mir als Arzt viel, kannst Du das auch alles halten?

Zurück zu meinen drei Fragen: das geht m.E. gar nicht, weil es vergleichend ist. Du vergleichst Dich mit anderen, stellst Dich als besserer Webdesigner dar und willst auch noch schneller und günstiger sein!

Schon allein wegen dieser drei Punkte würdest Du keinen Auftrag von mir bekommen.

Zu dem Seitenvorschlag an sich: Diese ellenlange Texte (noch Verbesserung würdig, siehe andere Posts, Typografie...etc.) meinst Du wirklich, das ich als Arzt die Zeit habe und diese mir nehme weil ich eine Webseite für meine Arztpraxis brauche? Du schreibst selbst was dem Arzt am Herzen liegt: seine Zeit für seine Patienten!

Das von meiner Seite als Denkanstoß,

Grüße
 

Dennis

aka denyo111

Der Texter ist eine sehr gute Idee...

Von Schreibfehlern mal abgesehen, sind deine Texte nicht wirklich ansprechend.
Die Lobhudelei auf dich selbst hatte ich ja bereits in einem deiner anderen Threads angesprochen, da gehst du hier auch wieder in die Vollen.

Stilistisch sind viele Texte - entschuldige den Ausdruck - Mist. Du wiederholst Wörter ständig, bildest komplizierte Sätze, modern ist so ein ausgelutschtes Wort...

Laut dir haben Ärzte zu wenig Zeit, sich um Internet und Co. zu kümmern, gleichzeitig bietest du ein gratis Facebook-Auftritt. Wer soll sich um den kümmern?

Das Foto von dir passt zu den teilweise "aggressiven" Texten - ist zur Kundengewinnung eher nicht förderlich.

Was ich mich insgesamt frage: warum so viele Baustellen gleichzeitig?
Du willst über Facebook bekannt werden, neue Kunden über deine allgemeine Website generieren und jetzt speziell die Zielgruppe Ärzte angehen. Was kommt morgen?

Fokussiere dich doch erstmal auf eines und das richtig.
Im Moment wirkt das alles nach "ich will schnell und einfach Geld verdienen" - das ist der falsche Weg.
 

dagdavincy

Aktives Mitglied

Wenn Dein einseitiges Weblayout nicht so laaaang wäre, könnte man sagen "ein sehr breiter Vortrag mit wenig Inhalt". Mitbewerber herabzusetzen ist schlechter Stil und Ausrufezeichen nennt man auch "Schrei der Wichtigtuer". Alternativ gibt es viele gestalterische Mittel um Aussagen zu betonen.
Das Beispiel von @Pixelverwender zeigt eine aufgeräumte, übersichtliche Site wie sie in dem Metier gerne angeboten wird. Daß Du Ähnliches zu leisten imstande bist, läßt Deine "Website" nicht erkennen.
Wenn ich Zahnweh hätte und müßte mich durch gefühlte 2 Meter Bild- und Text scrollen um z. Bsp. an einen Terminplaner mit Rückmeldung oder ein Kontaktformular zu kommen - Na Danke.
Allgemein Ärzte anzusprechen spricht zwar für Dein Interesse Geld zu verdienen, daß Du eine Vorstellung über die unterschiedlichen Anforderungsprofile der einzelnen Fachärzte hast bleibt auch offen.

Und Vieles wurde hier bereits richtigerweise angesprochen.

Mit freundlichem Klick.
 

virra

Mein Monitor: 21,5“ – 1920 x 1080 px

Eine besondere Idee für Ärzte kann ich bei dir auch nicht erkennen.


Ohne dass ich jetzt alle Posts gelesen hätte:

Das schaut für mich wie ein Derivat der “Sportlerseite“ aus, wo ich auch schon nix Spezielles für Sportler erkennen konnte. Außerdem sind die selben Fehler drin, wie bei der anderen Seite. Wenn du sowas schon so 0/8/15 aufbauen willst, warum dann nicht ’ne Diashow erstellen, die auch Seite für Seite anzeigt und nicht halbe Seiten im Inhalt?
Und die Funktionalität, die du da zeigst würde sogar ich noch programmiert bekommen: ein Bild, welches man scrollen muss. Na klasse. Soll das etwa ’ne Arbeitsprobe darstellen, die Menschen davon überzeugt, dass du tolle, funktionale Seiten erstellen kannst? Wohl eher nicht. Aber das Thema hatten wir ja schon: Deine Referenzen überzeugen. Oder eben nicht. In diesem Falle eben nicht.
Mit einem Stummfilm wirste auch eher keinen dollen Eindruck bei einer Klientel machen, die super Filmsounds suchen.
 

Caesarion2004

Aktives Mitglied

Eine Sache noch: Wirkt die Site auf euch seriös? Sprich vom Design her (speziell auf die Badge bezogen)?

Als seriös empfinde ich Seiten, die klare, wahrheitsgemäße Informationen gut sichtbar präsentiere und keine Inhalte haben, bei denen ich aus irgendwelchen Gründen misstrauisch bin oder mich über etwas wundere.
Irgendwelche unnötigen Effekte und Gimmicks wie Pop-Up-Fenster oder ähnliches halte ich auch nicht für seriös. Soweit spricht die Seite für Dich.
Das Design würde ich etwas reduzieren und vielleicht etwas wärmere Farben verwenden (und sei es nur in Form von Konturen oder Feldern, aber v.a. die erwähnten Textprobleme und das Foto angehen. Ansonsten ist da auch viel Geschmackssache dabei.

Du musst Dir immer klar sein, was will der Kunde, hier: der Patient von der Arzt-Seite sehen/erfahren und das dann so konzipieren, dass er schnell bedient wird - ohne Ablenkung und Irritationen. Keine Show, nur Fakten! :)

Halte Dich daran und das wird schon werden.
 
P

Pixelverwender

Guest

Nochmal eine kleine Portion meines Senfs zum Thema (jedoch für alle Berufssparten der Kunden gültig):
Recherchiere, was Deinen anzusprechenden potentiellen Kunden (hier: Ärzte) wichtig ist.
D.h. nicht, was Du annimmst, was ihnen wichtig ist, sondern was Du tatsächlich über ihre Bedürfnisse erfahren kannst.
Was für Menschen stecken dahinter, welche beruflichen Anforderungen haben sie, welches Geltungsbedürfnis, welche Kenntnis DEINER Materie haben sie, wieviel Zeit haben sie dafür und wie ernst nehmen sie das Thema tatsächlich und wo musst Du sie führen und informieren?
Absolutes Glatteis bei bestehenden Websites: Kritik an ihrem bestehendem Internetauftritt nehmen sie persönlich – für Dich innerhalb einer Sekunde das Aus.
Wieviel Zeit sind sie bereit und haben sie zur Verfügung, Deiner Werbung (denn nichts anderes ist es) Aufmerksamkeit zu schenken? Und warum sollten sie es tun?

Noch ein ganz anderer Punkt: Auf welche Art willst Du Deine Zielgruppe überhaupt auf Deine Landing Page locken? Mit einer Email nebst Link? Vergiss es. Die Mail ist schneller ungelesen im Trash gelandet, als Du sie abgeschickt hast.
Unternehmer jeglicher Coleur erhalten mehr unerwünschte Werbung á la "wir machen Ihre Website besser" als Du Dir träumen lässt.
All das sind – lange bevor Du eine Landing Page (die eine insgesamt schon schlüssige und professionelle Internetpräsentation voraussetzt) die Basics, mit denen Du Dich ernsthaft auseinandersetzen musst.
Wenn Du Dich intensiv mit den Voraussetzungen für die Erreichbarkeit Deiner zukünftigen Kunden auseinandergesetzt hast, DANN kannst Du daran gehen, Deinen generellen Internetauftritt dahingehend (und NUR für Deine Zielgruppe) zu überarbeiten und im ANSCHLUSS daran eine Landing Page zu gestalten, die Du noch entsprechend kommunizieren musst.
Denn selbst wenn jemand auf Deiner auf die Zielgruppe optimierten Landing Page tatsächlich ankommt und weiterklickt, dann jedoch auf (ich sag's mal böse) allgemein gehaltenes Marketing-Geblubber stößt, bist Du den ebenfalls innerhalb von Sekunden los.

Fazit: Mit eben mal 1000mal gesehen Layout-Wordpress-Seiten und "alles Schlampen außer ich"-Texten sollte man sich schleunigst einen anderen beruflichen Wirkungskreis suchen.

Hart? Ja, mag sein. Aber wahr. Grad aus dem Jahrzehnte-Nähkästchen geplaudert.

Nachtrag: Demnächst nehme ich für solche Infos 500,- pro Person an Seminargebühr im Tagungshotel, dümmliche SEO-Tipps und Kaffee nebst Schnittchen inklusive :D )
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
V

villharmonic

Guest

Noch eines.
Du wirkst auf Deiner Seite sehr stolz auf die 5 Jahre Erfahrung - es taucht mehrfach auf.
Ist Dir klar, dass alleine das Studium eines Arztes min. 6 Jahre und 3 Monate dauert? (Dazu käme dann noch die Promotion zum Dr. med.)

Ich vermute, dass die 5 Jahre für einen Arzt nicht so viel bedeuten.
 
P

Pixelverwender

Guest

Noch eines.
Du wirkst auf Deiner Seite sehr stolz auf die 5 Jahre Erfahrung - es taucht mehrfach auf.
Ist Dir klar, dass alleine das Studium eines Arztes min. 6 Jahre und 3 Monate dauert? (Dazu käme dann noch die Promotion zum Dr. med.)

Ich vermute, dass die 5 Jahre für einen Arzt nicht so viel bedeuten.
Sie bedeuten auch für in seinem Fall nicht etwas, zumal er angibt, vor 5 Jahren „angefangen“ zu haben.

In meiner kleinen Klitsche eine Qualifikationsvoraussetzung als Praktikant (ja, ich weiß, supermegafrech und menschenverachtend und Quereinsteiger können auch was und es gibt Naturtalente – mit dem Anteil von 0,3 Promille – und ich hoffe, Ihr wisst, wie das gemeint ist).

Quereinsteiger ist kein Freibrief und kein Exotenbonus, sondern bedeutet „lediglich“, dass man sich (auch manchmal ohne Hochschulstudium) die gleichen, wenn nicht noch mehr Kenntnisse aneignen muss, wie diplomierte Grafikdesigner. Was allerdings aufgrund der zuweilen ungleich höheren Motivation, gepaart mit natürlicher Begabung, auch dazu führen kann, dass der ungeliebte Quereinsteiger um Klassen besser ist als der/die Dipl. Schießmichtot. (aber nicht die Regel).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bilder bitte hier hochladen und danach über das Bild-Icon (Direktlink vorher kopieren) platzieren.
Antworten auf deine Fragen:
Neues Thema erstellen

Willkommen auf PSD-Tutorials.de

In unseren Foren vernetzt du dich mit anderen Personen, um dich rund um die Themen Fotografie, Grafik, Gestaltung, Bildbearbeitung und 3D auszutauschen. Außerdem schalten wir für dich regelmäßig kostenlose Inhalte frei. Liebe Grüße senden dir die PSD-Gründer Stefan und Matthias Petri aus Waren an der Müritz. Hier erfährst du mehr über uns.

Stefan und Matthias Petri von PSD-Tutorials.de

Nächster neuer Gratisinhalt

03
Stunden
:
:
25
Minuten
:
:
19
Sekunden

Flatrate für Tutorials, Assets, Vorlagen

Statistik des Forums

Themen
174.475
Beiträge
2.577.965
Mitglieder
65.961
Neuestes Mitglied
Alfi
Oben