Anzeige
Tutorialbeschreibung

Kopfzeile, Fußzeile, Hintergrund und Wasserzeichen in PDF-Dokumenten

Kopfzeile, Fußzeile, Hintergrund und Wasserzeichen in PDF-Dokumenten

Adobe Acrobat 8 bietet die Möglichkeit, Kopf- und Fußzeilen in bestehende PDF-Dokumente zu integrieren, farbige Hintergründe zu generieren oder Grafikdateien als Hintergrund zu platzieren sowie Wasserzeichen in Dokumente zu setzen.


Oft ist es erforderlich, zusätzliche Informationen wie etwa ein Logo in den Hintergrund, Autoreninfos in die Fuß- und/oder Kopfzeile und Wasserzeichen für Weiterverarbeitungs- und/oder Leserechte ins PDF-Dokument zu integrieren. Der Vorteil besteht darin, dass die Informationen durch Adobe Acrobat 8 integriert werden und die Layoutdatei davon unberührt bleibt. So kann, sofern diese Informationen nicht mehr aktuell sind, diese automatisch aktualisieren lassen oder ganz zu entfernen.

Kopf- und Fußzeilen in PDF-Dokumente einfügen

Falls ein Textdokument als PDF-Datei vorliegt, und nicht als DOC-Datei, so kann ich dennoch Kopf- und Fußzeilen einfügen. So ergibt es auch Sinn, die klassischen Kopf- und Fußzeilen für die Papierlage anzulegen, sofern etwa Webseiteninhalte in Papierform archiviert werden sollen.

Als Beispiel werde ich als erstes die klassische Kopf- und Fußzeile in einem PDF-Dokument anlegen. Hierzu nehme ich eine Rezension, die auf www.psd-tutorials.de veröffentlicht wurde, an der rot gekennzeichneten Stelle soll die Information der Kopfzeile platziert werden. Das PDF-Dokument wurde über Open Office exportiert.

Bilder


Mit dem Befehl Dokument => Kopf- und Fußzeile => Hinzufügen kann ich die zusätzlichen Informationen ins Dokument integrieren. Das Fenster, dass sich jetzt öffnet, ist für die Einstellungen vorgesehen.

Dort kann ich einstellen:
- Position der Kopf- und Fußzeile
- Schriftformationen wie Größe, Art, Farbe, Unterstrichen
- Auswahlmöglichkeit bis zu 6 Zeilenfelder
- Datum und Seitenzahl und das jeweile Format

In meinem Beispiel belege ich zwei oben und drei unten. Die sechs Textfelder sind angeordnet nach den Feldern im Dokument. Sobald ich darin Werte eingebe, erscheinen sie unten in der Vorschau.
Die linken Felder geben die Texte linksbündig, die rechten Felder rechtsbündig und die mittigen Felder zentriert wieder.
Für mich besteht die Möglichkeit, ebenfalls die Seitenzahl des Dokuments einzufügen. Ich habe die Möglichkeit, einzustellen, wie womit diese beginnen soll und wie diese angezeigt werden soll.
Es bestehen die Wahlmöglichkeiten beispielsweise bei einem vierseitgen Dokument: 1, 1/4, Seite 1, Seite 1 von 4.

Ebenso gibt es für die Datumsanzeige über 20 verschiedene Einstellungsformate.

Bilder
 

Ich bestätige meine Einstellungen mit OK. In meinem PDF-Dokument sind nun die Kopf- und Fußzeilen angelegt.

Bilder


Die Formatierungsoptionen sind nur für die Schrift bestimmt. Für zwei weitere Einstellungsmöglichkeiten ist die Schaltfläche „Optionen für Erscheinungsbild“ vorgesehen.

Bilder


Die obere Option ist dafür da, dass die Kopf- und Fußzeile die Inhalte des ursprünglichen Dokuments nicht überlagern.

Die untere Option ist garantiert, dass beim Druck keine Irritationen auftreten.

Ebenso können Kopf- und Fußzeilen als Arbeitshilfsmittel dienen, wenn z. B. Entscheidungen weiterer Sachbearbeiter oder Vorgesetzten erforderlich sind. Als Beispiel nehme ich hier ein Magazin, für das verschiedene Coverentwürfe vorliegen.

Bilder


Hier liegen zwei Entwürfe vor, die zur Entscheidung vorliegen. So können diese in der PDF weitere zusätzliche Informationen, etwa zum Ersteller, Datum, Arbeitsstand, Entwurfsnummer, Bildmotiv etc. enthalten. Die packe ich nun in die Kopfzeile. Ich verfahre, wie oben beschrieben.

Damit die Entwürfe aufeinander folgende Nummern haben, kann ich die Seitenzahlfunktion mir zunutze machen. Damit hat Entwurf Nr. 1 auch die Nummer 1 und 2 die 2 und so weiter.

Bilder


Nun hat der Entscheider die Möglichkeit, im Dokument die Freigabe zu erteilen. Dazu kann er entweder auf Dokument => Kopf- und Fußzeile => Aktualisieren oder Hinzufügen wählen. Beim Aktualisieren kann er in den verbleibenden Kästchen sein OK schreiben. Beim Hinzufügen springt ein Fenster auf mit der Auswahlmöglichkeit, ob vorhandene ersetzt werden oder eine weitere Kopf- und Fußzeile angelegt werden soll. Mit der zweiten Option wird der Text auf den bestehenden geschrieben, sofern an dieser Stelle schon einer vorhanden war. Das ergibt nur Sinn, wenn die Kopfzeile etwas tiefer oder höher platziert wird.

Im Anschluss, wenn die Kopfzeile mit der Freigabe aktualisiert wurde, kann der Sachbearbeiter das Dokument zurückerhalten. Das ganze kann digital geschehen ohne Papierlage.

Zum Entfernen von Kopf- und Fußzeilen wähle ich einfach Dokument => Kopf- und Fußzeile => Entfernen.

Hintergründe in PDF-Dokumente einfügen

Leider ist es nicht möglich, über die Kopf- und Fußzeile farbige Hintergründe oder gar Bilddateien als Header/Footer zu generieren. Dafür bietet es sich aber die Funktion Hintergründe von Adobe Acrobat 8 an. Auch ist es sinnvoll anzuwenden, wenn das Logo des Unternehmens in die Hintergrund des Dokumentes eingebunden werden soll.

Die unterstützten Dateiformate für eingebundene Hintegrundgrafiken sind: PDF, BMP und JPG.

Ich nehme wieder meine Beispielrezension mit der bereits angelegten Kopf- und Fußzeile und werde dort das PSD-Tutorials.de-Logo platzieren.

Hintergründe kann ich anlegen über Dokument => Hintergrund => Hinzufügen/Ersetzen. Es springt ein Fenster auf mit verschiedenen Schaltflächen und Optionen.

Bilder


Dort kann ich wählen, ob mein Hintergrund eine Farbe tragen soll. Ich habe mit der farbigen Hintergrundfläche die Möglichkeit, einen Bereich einzugrenzen. Allerdings geht das nur für eine Fläche. Anders als bei der Kopf- und Fußzeile führt die wiederholte Anwendung des Hintergrundbefehls nur zum Ersetzen des alten Hintergrundes, statt sich mit dem alten zu ergänzen.

Für eine Hintergrundgrafik klicke ich unter Quelle auf Datei durchsuchen und wähle die gewünschte Datei aus. In der Vorschau erscheint bereits die Grafik. Ich habe die Auswahl, verschiedene Formatierungen unter Erscheinungsbild und Position vorzunehmen. Falls ich den Hintergrund nur für bestimmte Seiten haben möchte, kann ich dies über Optionen für Seitenbereich eingrenzen.

Bilder


In meinem Beispiel setze ich die Deckkraft auf 40 Prozent, verkleinere den Schmetterling auf 80 Prozent und platziere ihn oben rechts im Dokument.

Bilder


Das PSD-Logo ist jetzt im Dokument im Hintergrund schön zu sehen ohne vom Textfluss abzulenken.

Bei Logos als Hintergründe gibt es viele mögliche Ausführungen - mit Schriftzug, ohne Schriftzug, Berücksichtigung verschiedener Sprachen, in Graustufen, verschiedene Farbkombinationen, große Anzeige, kleine Anzeige, verschiedene Platzierungen etc. Insbesondere dort lohnt es sich, die Einstellungen des Dateipfads zu speichern, damit schnell darauf zurückgegriffen werden kann. So kann ich etwa die verschiedenen Bestandteile des Corporate Designs speichern und nach Belieben in den Hintergrund einfügen, ohne lange im Dateibrowser zu suchen. Das besonders Gute dabei ist, dass auch die Einstellungen in der Erscheinung und Platzierung berücksichtigt werden.

Bilder


Angenommen, ich habe einen alte Hintergrund und der soll in einer erneuerten Darstellung angezeigt werden. Dann habe ich die Möglichkeit, entweder den bestehenden Hintergrund zu entfernen und den neuen zu setzen oder das Ganze mit dem Befehl aktualisieren zu verwirklichen. Hierzu klicke ich auf Dokument => Hintergrund => Aktualisieren. Jetzt muss ich nur noch das alte Bild mit dem neuen ersetzen.

Wasserzeichen in PDF-Dokumente einfügen

Adobe Arobat 8 bietet ebenso eine Funktion, Wasserzeichen ins Dokument hinzuzufügen. Diese kann ich benutzerdefiniert anlegen und als Einstellung wie bei den Hintergründen speichern.
Der Unterschied der Wasserzeichen zu den Hintergründen besteht darin, dass ich auch in Dokument, die voll ausgefüllt sind mit Bildern, Flächen etc. diese anwenden kann. Die Wasserzeichenebene setzt sich davor. Die Hintergrundebene bleibt im Hintergrund. Ebenso ist es möglich, mehrere Wasserzeichen gleichzeitig in einem Dokument zu platzieren. Diese ist ebenso bei den Fuß- und Kopfzeilen möglich, aber nicht bei Hintergründen.

Die Anwendungsmöglichkeiten für Wasserzeichen sind vielfältig. Ich kann das Logo über die Dokument als Wasserzeichen setzen, Muster oder Entwürfe als solche deklarieren oder Bearbeitungsstände, Geheimhaltungspflichten, Verwendungsfreigaben etc. angeben. Besonders empfehlenswert ist die Anwendung, wenn vorab die gebräuchlichen Zeichen angelegt wurden über Einstellungen speichern.

Um ein Wasserzeichen anzulegen, klicke ich Dokument => Wasserzeichen => Hinzufügen.

Bilder


Es öffnet sich das Einstellungsfenster. Nun kann ich wieder verschiedene bekannte Einstellungen vornehmen. Mir ist es möglich, Texte einzugeben, aber auch Bilddateien als Wasserzeichen zu verwenden. Die unterstützten Dateiformate für Grafiken sind: PDF, BMP und JPG.

Um Wasserzeichen aus dem Dokument wieder zu entfernen, wähle ich einfach Dokument => Wasserzeichen => Entfernen. Auch ist es mir einfach über Aktualisieren möglich, Wasserzeichen zu erneuern.


DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von k1vo
  • 02.01.2012 - 13:04

nice nice :) wusste ich nicht :)

Portrait von RainerZufahl
  • 04.07.2011 - 16:48

schade, das Dateipfad und Dateiname in Fußzeile nicht beschrieben wurde, das wäre nützlicher gewesen. Ich meine um die Seitenzahlen, ect. hinzuzufügen ist das Menü selbsterklärend.

trotzdem qualitativ schönes Tut.

Portrait von Hildegerste
  • 08.03.2011 - 09:54

super beschrieben, tolles Tut. Das Wasserzeichen werde ich nun öfter verwenden.

Portrait von photoheini
  • 22.10.2010 - 11:48

Acrobat ist schon ein tolles Programm und das Tutorial hilft wiedermal sehr gut.

Portrait von formular
  • 21.05.2010 - 13:58

War zwar nicht dass was ich suchte, aber das beschriebene ist sehr anschaulich, leicht verständlich und ausführlich beschrieben worden. Nur leider waren dass die Dinge die ich schon wusste, ändert jedoch nichts an der Qualität des Workshops.

Portrait von abaumann
  • 27.02.2010 - 13:14

Hallo Zusammen,

ich habe ein kleines Problem. Ich habe 2 PDFs die ich zusammenführen muss. 1 PDF im Vordergrund und eines im Hintergrund. Es handelt sich um mehrere Seiten. Im Acrobat 9 lässt sich leider immer nur eine Hintergrunde-Seite einfügen.

Mein Problem ist: Wie kann ein mehrseitiges PDF, quasi fortlaufend, in den Hintergrund einfügen? 100 Vordergrundseiten auf 100 Hintergrundseiten.

Portrait von Holger32
  • 03.02.2010 - 12:04

klasse tipp, löst genau meine frage. sehr schön beschrieben...

Portrait von womanisery
  • 13.01.2010 - 21:32

danke, sehr hilfreich da wir das im Moment in der Schule machen.. hm, hast du auch etwas was geschütze Pdfs anbelangt und alles was dazugehört?? Muss bald meine Bewerbungsmappe fertig machen ;-) wäre super ;-)

Portrait von Kace
  • 30.11.2009 - 17:37

Danke, sehr hilfreich.

Portrait von Kaikolos
  • 23.09.2009 - 12:41

das hab ich gebrauch....danke

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 10.01.2009 - 23:27

Hey, klasse Anleitung Danke.

Portrait von Cobblestone
  • 02.02.2008 - 09:46

Schönes Tut, Danke an Matthias.

Portrait von krieger
  • 17.10.2007 - 03:03

hilft sehr danke danke danke danke

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 22.08.2007 - 10:09

Hab mal ne Frage dazu, wo werden die Einstellungen gespeichert? Möchte sie gern sichern um sie auf mehreren Rechnern verwenden z6u können.

Danke

Portrait von Duplex
  • 15.08.2007 - 13:25

habe gerade die Sache mit dem Wasserzeichen getestet, wie bekomme ich das in Acrobat 7 wieder raus?

Portrait von johanna52
  • 13.08.2007 - 17:46

Acrobat ist schon ein tolles Programm und das Tut hilft wiedermal sehr gut, damit auch umgehen zu können.

Portrait von wlastunicorn
  • 13.08.2007 - 13:43

na das kann man öfter mal gebrauchen, sehr schön beschrieben.... funktioniert aber auch schon in version 6.0

Alternative Portrait

-versteckt-(Autor hat Seite verlassen)

  • 13.08.2007 - 13:34

Danke für das tolle Tut. Besonders gefallen hat mir die Sache mit dem Wasserzeichen.

x
×
×