Anzeige
Tutorialbeschreibung

Preflight-Profile in Acrobat - Überblick

Preflight-Profile in Acrobat - Überblick

Um für den Druck bestimmte PDF-Dateien auf ihre Eignung für die Ausgabe auf dem Plattenbelichter einer Druckerei zu prüfen, bietet Acrobat unter den Werkzeugen der Druckproduktion den sogenannten Preflight an. Dieses Tool stellt eine Vielzahl unterschiedlicher Prüfprofile für verschiedene Ausgabebedingungen bereit. Mit einem Klick darauf öffnet sich ein neues Fenster …

Bilder



 
… in dem zunächst unterschiedliche Kategorien wie z.B. für die Ausgabe im Digitaldruck, die Druckvorstufe für den Offsetdruck, zum Prüfen unterschiedlicher PDF-Standards, zur Analyse diverser Details oder zum Ausführen von Korrekturen fehlerhafter Einstellungen aufgelistet sind.

Ein Klick auf den diesen Kategorien vorangestellten Pfeil öffnet die jeweilige Gruppe …

Bilder



 
… und zeigt die darin zusammengefassten Prüf-Profile. In der Kategorie Druckvorstufe findest du solche für den Bogen – und Rollenoffsetdruck sowie für Anzeigen für Zeitungen oder Zeitschriften.

Bilder



 
Die den Profilen vorangestellten Icons symbolisieren die Möglichkeit, die Datei zum einen zu prüfen (P) sowie ggfs. auch gleich zu korrigieren (Schraubenschlüssel). Markierst du ein Profil, so werden am unteren Rand Schaltflächen aktiv, mit deren Hilfe du den gewünschten Vorgang anstoßen kannst.

Mit einem Klick auf die Schaltfläche Bearbeiten eines markierten Profils …

Bilder



 
… öffnet sich ein neues Fenster mit den darin hinterlegten Details zum Prüfen und Korrigieren. Diese Details sind wiederum in hierarchisch gegliederten Kategorien wie Dokument, Seiten, Bilder, Farbe, Zeichensätze etc. gruppiert.

Bilder



 
Markierst du auf der linken Seite eine dieser Kategorien, so werden jeweils rechts die entsprechenden Details angezeigt. Die standardmäßig hinterlegten Einstellungen können angepasst werden. Klicke dazu auf das dem entsprechenden Prüfeintrag vorangestellte Icon und wähle dann aus dem Kontextmenü den gewünschten Eintrag. Z.B. darf ein für die Druckausgabe vorgesehenes PDF-Dokument auf keinen Fall verschlüsselt sein, weil der Belichter dann den Job sofort abbrechen würde. Die standardmäßig hinterlegte Einstellung inaktiv ist deshalb verbesserungsbedürftig und statt dessen mit Fehler oder zumindest Warnung zu korrigieren.

Bilder



 
Über die kleinen Schaltflächen unterhalb der Liste der Profilkategorien kannst du wahlweise ein komplett neues Profil anlegen, ein markiertes duplizieren, um es zu editieren und anschließend unter einem neuen Namen zu speichern, nicht mehr benötigte Profile löschen oder aber auch für die Weitergabe an andere Anwender exportieren bzw. umgekehrt von anderen Anwendern empfangene Profile importieren.

Bilder



 
Außer den Preflight-Profilen für unterschiedliche Ausgabebedingungen lassen sich auch solche zum Auffinden ganz spezifischer Probleme und Fehler auswählen, die auch wieder in Kategorien wie Bild, Ebenen, Farbe, Schrift etc. gruppiert wurden.

Bilder



 
Im Gegensatz zu diesen lediglich zum Prüfen von Dokumenten geeigneten Profilen kannst du auch solche für die direkte Korrektur auswählen. Anhand des der Bezeichnung vorangestellten ausgegrauten Icons wird ersichtlich, dass nicht mehr nur geprüft, sondern gleich korrigiert wird.

Bilder



 
Im Kontextmenü der Optionen findest du die Preflight-Voreinstellungen.

Bilder



 
Hier kannst du bei Bedarf unter anderem die Art der Darstellung an deine Vorstellungen anpassen.

Bilder



 
Um die Übersicht über die Fülle unterschiedlicher Profile zu erleichtern, kannst du nach einem Klick auf die Schaltfläche Alle zeigen in einem Kontextmenü auch die Auswahl auf bestimmte Bereiche wie Dokument, Ebenen, Farben, interaktive Elemente etc. eingrenzen. Dann werden in der gewählten Gruppe auch nur die relevanten Profile aufgelistet.

Bilder



 
Nach einem Klick auf Prüfen bzw. Prüfen und korrigieren wird das Dokument auf die im ausgewählten Profil hinterlegten Punkte geprüft und ggfs. auch gleich korrigiert. Das Ergebnis der Überprüfung wird in einer hierarchisch geordneten Übersicht dargestellt. Zum besseren Verständnis lassen sich betroffene Objekte in einem kleinen Snap-Fenster visualisieren.

Bilder



 
Ein detaillierter Prüfbericht kann mit einem Klick auf die Schaltfläche Report erstellen entweder als separate PDF-Datei gespeichert oder aber mit einem Klick auf Prüfeintrag einbetten der aktuellen Datei hinzugefügt werden, um sie bspw. dem Erzeuger der Datei zur Illustration eventueller Mängel und als Leitfaden bei der Korrektur zukommen zu lassen.

Bilder





DVD-Werbung
Kommentare
Achtung: Du kannst den Inhalt erst nach dem Login kommentieren.
Portrait von Caesarion2004
  • 21.04.2014 - 18:54

Vielen Dank für das informative Tutorial.

Portrait von rocking_sid
  • 21.04.2014 - 17:15

Vielen Dank für das interessante Tutorial!

Portrait von Charmadige
  • 21.04.2014 - 15:43

Ein sehr informatives Tutorial zum *Acrobat*.
Besten Dank für Deine Mühe !
Hab noch einen prima Oster-Montag.

Portrait von BOPsWelt
  • 21.04.2014 - 15:10

Danke für das Tutorial. :)

Portrait von xcubex
  • 21.04.2014 - 12:05

Perfekt!
Kann ich gut gebrauchen.
Schöne Ostern noch

Portrait von Caesarion2004
  • 26.03.2014 - 11:19

Vielen Dank für das informative Tutorial.

Portrait von Domingo
  • 26.03.2014 - 10:59

Sehr ausführlich dargestellt.

Portrait von Hanno_Hauser
  • 26.03.2014 - 07:57

Hi,
danke für das Video und diesen Überblick.
LG

Portrait von pixel_hunter
  • 26.03.2014 - 07:47

Sehr gut und ausführlich erklärt.
Wegen dem letzten Satz "Soweit ein ERSTER Überblick..." überlege ich gerade Urlaub zu beantragen, um das alles zu lernen ;-)

x
×
×